Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Inselrock goes Straßenfest


Datum
Adresse
Wiese vor der Humboldt-Bibliothek (U6- Alt-Tegel)
13507 Berlin
Deutschland
Treffpunkt
Kategorie Konzert
Kontakt abgemeldet
Beschreibung Treffpunkt: U-Bhf Alt-Tegel direkt beim Bahnhof.
Uhrzeit: 13:15 (es wird eine halbe Stunde auf nachzügler gewartet)

vom U-Bhf gehen wir dann direkt zur Wiese vor der Humboldt-Bibliothek.
Für alle die, die in den letzten Jahren schonmal bei Inselrock dabei waren:
Aufgrund der Privatisierung der Insel, darf das Inselrock-Team dort das Konzert nicht mehr stattfinden lassen.
Wenn jemand erst später hin will... kein Thema... is ja eine offene veranstaltung... geht dann einfach direkt zur Wiese (von der Bushaltestation Alt-Tegel aus schon zu sehen) man trifft sich da bestimmt^^

Ja ich möchte alle bitten, die Samstag noch nix wichtiges vorhaben, nach Tegel zu kommen. An der Wiese vor der Humboldt-Bibliothek findet "Inselrock goes Straßenfest - für ein interkulturelles Reinickendorf" statt.

Beginn ist 14 Uhr.
Organisationen wie die Antifa, die JuSoz, etc. werden dort Stände mit informationsmaterial haben. Es ist eine veranstaltung die jetz speziell Reinickendorf anspricht... aber natürlich sind Leute aus anderen Bezirken gerne gesehen, die ihrer Wut, gegenüber dem Rechtsextremismus in Berlin, in friedlicher form ausdruck verleihen wollen.
Ich werde wahrscheinlich auch eine kurze Rede über das Projekt "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" halten.
Es wird auf jeden fall ein interessantes Programm geben und ab 18 uhr wird es ein Konzert mit: Les Essentials, Konny, MillHouse, Fryday und anderen geben.

Ich hoffe man sieht sich am Samstag ;-)

Regeln sind ganz klar: keine Gewalt, keine Drogen, haltet euch einfach an die Gesetze ;-).
Ich übernehme keine verantwortung für irgendwelche negativen vorkommnisse!

MfG
Dani-San
Bin ich dabei?


4 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
abgemeldet
Hier ein Zitat aus http://www.rantifa.de/

8. September - INSELROCK goes Straßenfest
Am 8. September ab 14 Uhr wird es in Zusammenarbeit mit dem "Runden Tisch gegen Rechts Reinickendorf" ein Straßenfest mit anschließendem Konzert geben. Leider gibt es wohl kein INSELROCK im klassischen Sinne mehr, da die Insel mittlerweile verkauft wurde. Etliche Reihenhäuser samt Straße und Parkplätze sollen nun Anfang nächsten Jahres auf die Insel gebaut werden.
Die Bäume werden abgeholzt und alles zubetoniert..
Privatisierungen öffentlicher Räume schreiten immer weiter voran, Hundeauslaufstrecken und chillige Orte wo sich Jugendliche aufhalten fallen der Profitgier zum Opfer.
Aber das ist nicht das einzige Problem.
Im letzten Jahr gab es gleich zwei Großveranstaltungen der NPD in Reinickendorf
wo sie leider auf keinen zufriedenstellenden Widerstand traf.
In den nördlichen Teilbezirken Frohnau und Hermsdorf treten immer wieder rechte
Sprühereien auf, mit denen versucht werden soll Angsträume zu schaffen.
NPD-Kader sammeln sich im Norden von Reinickendorf in Hohen Neuendorf, Birkenwerder und Oranienburg und versuchen dort eine rechte Stimmungsmache zu betreiben.
Dies ist aufgrund der Räumlichen nähe nicht losgelöst von Reinickendorf zu betrachten. Reinickendorf könnte von Nazis als relativ ruhigen Rückzugsort innerhalb Berlins entdeckt werden. So hat die NPD beispielsweise die mögliche Verlegung der Landeszentrale nach Reinickendorf in Betracht gezogen.

Am 8. September beginnt ab 14 Uhr das Straßenfest mit Infoständen, Ess- und Trinkgelegenheiten, Hüpfburg und Kinderbetreuung, einer Diskussionsveranstaltung und diversen Kleinkünstlern. Ab etwa 18 Uhr beginnt das Konzert mit regionalen und überregionalen Bands. Alles dabei von Ska über HipHop, Metal, Punk und Liedermacher.

Kommt vorbei bringt Freunde und Familie mit!
Lasst uns zusammen feiern gegen Nazis und Kapitalisten!

Samstag, 8.September
ab 14 Uhr
Auf der Wiese vor der Humboldt-Bibliothek
(U6 Alt-Tegel)
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück