Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

München 1945




  • Daniel "Dan" Stevens
    Alter: :25
    Beruf:Medic
    Rang::T\3 (Technician 3rd grade)
    Augenfarbe::blau
    Haarfarbe::schwarz

    Trifft während des Einmarsches zum ersten Mal auf Konstanze und kann es nicht lassen, sofort ein Auge auf die junge Münchnerin zu werfen.
    Er ist zuversichtlich, dass man zumindest im Süden Deutschlands wieder alles aufbauen und für Ordnung sorgen kann. Kurz nach dem Einmarsch wurde Daniel aufgrund seines hohen Organisationstalents zum Technician 3rd grade befördert.

    Bald jedoch muss er erkennen, dass nicht alle Deutschen die Hilfe der Amerikaner Willkommen heißen.
  • Konstanze Hofer
    Alter: :21
    Augenfarbe::braun
    Haarfarbe: :blond

    Von Bekannten und Freunden einfach nur "Stanzi" genannt.

    War zu Zeiten des Nationalsozialismus als angehende Krankenschwester tätig (NS Ärztebund). Nun versucht sie mit ihrem Wissen den Menschen zu helfen. Jedoch fehlen ihr meistens die richtigen Mittel.
    Sie lebt zusammen mit ihrer Tante Annegret in einer nicht mehr ganz intakten Wohnung und hoffen auf die Rückkehr von Annegrets Sohn. Dieser wurde -wie fast alle jungen Burschen- zum Schluss den Krieges an die vordersten Fronten gesandt.

    Mehr kann ich leider über sie nicht verraten, da dies im Laufe der Geschichte noch eine Rolle spielen wird :)
  • Ryan Dakota
    Alter::29
    Beruf::Sergeant First Class
    Haarfarbe:braun
    Augenfarbe::braun

    Ryan ist trotz der schlimmen Zeiten meistens guter Laune.
    Dies kann aber auch eher eine Fassade sein um nicht alles komplett an sich heran zu lassen.
    Er und Daniel sind im Laufe des Krieges sehr gute Freunde geworden und halten sich gegenseitig den Rücken frei. Beide sind für die nächsten Monate in München stationiert aber sind sich nicht bewusst, was noch auf sie zukommen wird.
  • Trevor Baker
    Alter:26
    Rang:Staff Sergeant
    Augenfarbe:grün
    Haarfarbe:blond

    Trevor war fast 2 Jahre auf dem Kriegsfeld.
    Er mag zwar hitzköpfig wirken, jedoch ist er ein guter Soldat.
    Leider überlebte sein bester Freund -welcher in derselben Kompanie diente- den Ende des Krieges nicht.
    Dies ist für Trevor nur ein Grund mehr, den Deutschen nicht verzeihen zu wollen.
    Das nette Verhalten seines Kollegen Daniel empfindet er daher als heuchlerisch, weswegen er nicht gut mit ihm auskommt. Dennoch versucht er sich zusammenzureißen, da Daniel ihm als Medic schon vor dem sicheren Tod bewahrt hat.
  • Roman Ehgartner
    Alter:17
    Rang:Obergefreiter (Wehrmacht)
    Augenfarbe:blau
    Haarfarbe:blond

    Roman wurde mit 16 von der Wehrmacht eingezogen. Dennoch war dies für ihn eine Ehre dem Vaterland zu dienen.
    Er war überzeugt davon, dass Deutschland den Krieg nur gewinnen konnte. Wie viele junge Burschen jedoch, erkannte er die Realität des Krieges erst auf dem Schlachtfeld. Seine Überzeugungen und Sichtweisen geraten immer wieder ins wanken.
    In den letzten Wochen des Krieges wurde mehr und mehr klar, dass Deutschland nur noch verlieren konnte. Dennoch kämpfte Roman weiter bis er letztendlich mit seiner Truppe von den Amerikanern gefangen genommen wurde.

    Er kann es nur schwer akzeptieren, dass seine Heimat nun von einer fremden Nation besetzt ist.


Zurück