Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Haru no Tori


Zeichner: Michsi   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 14.08.2004
Neueste Seite: 12.08.2009
Nicht abgeschlossen
Thema: Inu Yasha
Stichwörter: Humor, Romantik, Action
Kategorie: Epos
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 13
Seiten: 227
Kapitel
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3 Kapitel 4
Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7
Kapitel 8

Kapitel 9

*Bonus Chapter*

Kapitel 10

Kapitel 11

Kapitel 12
Leserichtung
Leserichtung  

Beschreibung
ACHTUNG! Die Leserichtung im Douji ist nicht Westlich sondern Japanisch!
Ich mag es einfach nicht wie die Kapitel von rechts nach links aufgestellt werden wenn ich als Leserichtung bei den Daten Japanisch waehle!




Die Idee fuer Haru no Tori hab ich aus einem Fanfic (Author und Titel vergessen )dass ich vor sehr langer Zeit gelesen hab. Es ging hauptsaechlich um Sesshoumaru's Vergangenheit und dass er sich ihn seiner Jugend in einem Kindermaedchen verliebt hatte . Das war aber nicht die Hauptidee der Geschichte sondern nur etwas was sich die Authorin ueber Sessy's erste Liebe vorgestellt hatte.
Es standen dort nur drei oder vier Saetze darueber. Aber aus diesen drei/vier Saetzen entwickelte sich in meinem Kopf die Idee fuer Haru no Tori .


Bedeutung :
"Haru no Tori " soll Fruehlings Vogel oder Vogel des Fruehlings heissen. Tori bedeutet Vogel auf Japanisch und haru ist der Fruehling .

Story

Alles geschieht etwa 100 Jahre vor Inuyasha's Geburt . Sesshoumaru lebt zusammen mit Inu Taisho,Herrscher ueber die westlichen Laender, in einem Schloss indem es von menschlichen Diener nur wimmelt. Ihm gegensatz zu seinem Vater, verachtet Sesshoumaru alles was Mensch bedeutet ( das wissen wir ja alle ) und sind ihm egal ,solange sie ihm aus dem Weg gehen. Alle Menschen dort fliehen vor Sesshoumaru wie vor der Pest... alle ausser einem . Tori, ein von Inu Taisho gefundens Weisenkind ,bekommt von ihm den Auftrag sich in erster Reihe um Sesshoumaru zu kuemmern und ihn ueberall zu folgen . Kurz ,sie wird zu seinem persoenlichen Diener (was Sesshoumaru bisher nie hatte da er keinen Menschen in seiner Naehe duldete) Ihr koennt euch es ja vorstellen dass Sesshy nicht gerade damit begeistert war aber leider war sein Vater auch die einzige Person die er nicht widersprechen konnte .

Was weiterhin passiert koennt ihr euch ja vorstellen . Sesshoumaru akzeptiert sie am Anfang nicht , dann langsam beginnt er was fuer sie zu empfinden (will es aber nicht zugeben bla, bla, bla )und verliebt sich schliesslich.


Das muss man lesen wenn man was verstehen will ,denn der Doujinshi beginnt als Tori schon seine Dienerin ist und wir aus der Geschicht allein am Anfang nicht erfahren wer sie ist und woher sie kommt.


Zurück zur Dōjinshi-Galerie