Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Riokas wundersame Welt der Modelkits


Zeichner: Rioka   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 23.06.2004
Neueste Seite: 07.07.2006
Nicht abgeschlossen
Kein Stichwort
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 1
Seiten: 15
  • Seiten: 15
    Neueste Seite: 17.10.2006
    Status: Nicht abgeschlossen

Beschreibung
Diesen Modellbaukurs habe ich vor etwa einem Jahr für ein kleines Schweriner SF&Fantasie Magazin begonnen. Geplant waren vier Kapitel,leider bin ich aus zeitlichen Gründen über das Erste nie hinaus gekommen! Aber was nicht ist,kann ja noch werden...

Rioka ^.^

Hi Leute!
Der Eine oder Andere wird sich jetzt sicher wundern,was diese komischen Bilder da in meinem Dôji zu suchen haben...
Ich habe hier,wo so gut wie nie jemand hinein schaut,begonnen,meine "prähistorischen" Werke online zu stellen. Da ich mich für die sehr schlechte Qualität etwas schäme,hab ich sie hier sozusagen versteckt!
Alle Bilder entstanden zwischen 1987 und 1990. Die ersten noch in der 10. Klasse,die letzten kurz nach der Wende. Als ich nach Grenzöffnung endlich die Möglichkeit hatte,mich mit "richtigen" Comics(US und franko/belgische Werke) und dann sogar mit Manga auseinander zu setzen,flogen die Blätter für lange Zeit in die Ecke,da ich bemerkte,wie wenig ich eigentlich darüber wußte,was man den alten Bildern auch ansah!
Einerseits lache ich heute über die Zeichnungen,oft bin ich aber auch erstaunt über Dinge,die ich gemalert habe,lange bevor ich Zugang zu Comics aus dem Westen hatte...
Pate standen oft Filme aus dem "Westfernsehen" oder dem Kino in der DDR,wo auch des öfteren mal ein Anime lief!
Da es in der DDR soetwas wie Fineliner nicht gab,sind die Bilder sämtlichst mit Bleistift gemalt und mit ganz normaler Tusche aus dem Schulmalkasten coloriert...

Den Anfang machen fünf Bilder von 1990 zum Thema Cylonen.Zusammen erzählen sie eine kleine Geschichte:
1.Remember Cylon
2.Absturz
3.Suche
4.Friedensvertrag
5.Abschied
1.Der Zylone Cyrus verabschiedet sich von seiner Welt vor einer langen Reise.
2.Sein Schiff stürzt ab,sein bester Freund stirbt dabei.
3.Seine Heimat sende eine Suchmannschaft aus.
4.Die Überlebenden des Absturzes befinden sich in der Hand der Bewohner dieser Welt...Echsenwesen! Ein Friedensvertrag wird geschlossen und die gefangenen Piloten kommen frei.
5.Eines der Echsenmädchen hat sich derweil in Cyrus verliebt und trauert natürlich,als er wieder zu seinem Planeten zurückkehren muß.
Ganz schön verrückt was?! Ich bin schon immer ein großer Battlestar Galactica-Fan gewesen...seltsamerweise nicht von Starbuck und Co. sondern von den "Bösen",den Zylonen...die fand ich vieler cooler!

Gruß Rioka XD


Zurück zur Dōjinshi-Galerie