Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Axis Powers Hetalia: Europe's Life


Zeichner: Kasuka   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 23.07.2010
Neueste Seite: 26.12.2010
Pausiert
Stichwörter: Shōnen-Ai, Drama, Parodie
Kategorie: Epos
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 3
Seiten: 45

Beschreibung
OMG! Fanart! OAO Ich glaub ich kollabiere!
Hallo, Chibiropa! DDR & Chibiropa

Danke! >///<
___________________________
Whu!

Neuer Doujinshi, neues Glück.

Ich hatte schon seit ungefähr Dezember 2009 einen Doujinshi zu meinem OC Andrew geplant, aber ich war das letzte Halbjahr irgendwie zu faul, um damit anzufangen.
Nun möchte ich die Sommerferien dazu nutzen, um ihn endlich mal zu zeichnen.
Nicht so wie meine vorherigen Doujinshiversuche, möchte ich dieses Mal versuchen, relativ weit mit ihm zu kommen.
Mein Ziel sind mindestens 6 Kapitel, da mein weitester bis her Kapitel 5 umfasste.
Und das war auch noch mein erster.
_______________________________________

Die Geschichte handelt um den Lebenslauf meines Hetalia Charakters, Andrew Falk, oder auch Europa.
Wir begleiten ihn auf seiner Reise durch diesen Kontinent und was er bei dieser Reise alles lernt und wen er kennen lernt.

Geplant sind 11 Kapitel, die jeweils in einzelne Abschnitte oder Zwischenkapitel aufgeteilt werden, in denen verschiedene Ereignisse passieren. Wie genau ich das anstellen soll, weiß ich nicht wirklich, Gedanken über den Ablauf habe ich mir aber genügend gemacht.

Achtung! Im späteren Verlauf WERDEN Shonen-ai und Yaoiansätze vorkommen. Ansätze, weil ich nicht will, dass der Douji auf Adult gestellt wird.

Der Doujinshi basiert auf kleinere, eigene Fanfics und RPGs mitxunmian undabgemeldet, deren Charaktere ebenfalls vorkommen werden.
_______________________________________

Dies sind übrigens meine Anfänge im Rastern, also bitte noch nicht zu viel erwarten.
Ich werde versuchen, regelmäßig neue Seiten hoch zu laden. In den Ferien noch möglich, aber danach vielleicht nicht mehr.

Die meist gebrauchte Sprache hier ist ENGLISCH, weil manche Ausdrücke einfach besser auf Englisch klingen. Allerdings muss ich anmerken, dass ich viele Ausdrücke in der Landessprache des Charakters verwenden werde, weil es besser passt. Also wäre es vielleicht nicht verkehrt, sich ein Wörterbuch zur Hand zu nehmen, wenn die Reise losgeht.

Zumal ich zu faul bin, den Kram zu übersetzen.

Außerdem entschuldige ich mich für Zeitliche Fehler, wie zum Beispiel das Alter einiger Charaktere, oder (fehlende) historische Ereignisse.
Die genaue Zeit, in der die Handlung spielt ist nicht wirklich klar, besonders zu Anfang nicht.

Ich hoffe ihr habt dennoch Spaß beim lesen!


Zurück zur Dōjinshi-Galerie