Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Memories


Zeichner: Denitz   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 01.09.2007
Neueste Seite: 13.11.2008
Nicht abgeschlossen
Stichwörter: Alltag, Drama
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 2
Seiten: 15
  • Seiten: 7
    Neueste Seite: 08.09.2007
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 8
    Neueste Seite: 13.11.2008
    Status: Nicht abgeschlossen

Beschreibung
Das hier ist also Memories... ein neuer Dôjinshi aus meiner Feder. Ich werde hier einige Kurzgeschichten hochladen, wie viele es werden, kann ich noch nicht sagen. Ich plane allerdings noch mindestens zwei Kapitel hochzuladen. Die einzelnen Geschichten werden immer nur einige Seiten umfassen (so etwa 6-12).

Memories wird etwas experimentell werden... ich versuche, mit verschiedenen Bildaufteilungen und Farben zu arbeiten, also mal sehen, wie viele sich das überhaupt ansehen werden...

Oh... meine Hauptinspirationsquellen sind übrigens Clover und Heavens Corp. von FuguNami... ein klein wenig wohl auch Sin City....

ich freue mich über Kritik und Kommentare! An dieser Stelle auch Danke an die 111 (!!!!!!!!!) lieben Seelen, die diesen Dôjinshi auf ihre Favoritenliste gesetzt haben, und ganz besonders natürlich Dank an die, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar zu hinterlassen!


____________________


1.) Epilog:

Ja! Ich weiß, was Epilog bedeutet. Der Titel ist mit Absicht gewählt! Die verwendete Farbe in diesem Kapitel ist rot. Die ersten drei Kapitel sollen die drei Primärfarben rot, gelb und blau beinhalten... ob ich darüber hinaus noch etwas machen werde, hängt vom Erfolg der ersten Kapitel ab, hehe...

Dieses Kapitel ist das düsterste der ersten drei, die eher hell und leicht werden sollen... aber für einen Einstieg finde ich das gar nicht schlecht.

Musik: Björk - Medúlla (vor allem Ancestors, Show Me Forgiveness und Sonnes/ Unrealities XI; weil die so schön düster, melancholisch und herzergreifend sind...)


2.) Analepse:

''Analepse'' ist der literarische Fachausdruck für eine Rückblende. Nachdem ich das erste Kapitel Epilog genannt habe, habe ich mich entschieden, jedes Kapitel mit einem solchen Begriff aus der Literaturwissenschaft zu bezeichnen... diesmal wird es weniger blutig und gelb! Die Handlung ist auch wesentlich ausgefeilter.... (und die Zeichnungen sind, zumindest für jemanden ohne Talent wie mich!) recht schwer umsetzbar... für eine Seite brauche ich etwa einen halben Tag...

Ich bitte zu entschuldigen, dass es zwischen den einzelnen Seiten immer zu derart langen Pausen kommt... leider bin ich zur Zeit sehr bescheäftigt und es gab einige Probleme bei der Umsetzung... ich hoffe, das ganze läuft nun etwas schneller!

Musik: Radiohead (weil melancholisch), Claude Debussy (weil herrlich verträumt)



Zurück zur Dōjinshi-Galerie