Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

infinity anthology



Beschreibung
Infinity Anthology...
... ist eine Sammlung aus diversen Kurzgeschichten, die sozusagen eine Veröffentlichung von unvollständigen, teils abgebrochenen, oder vorbereiteten Mangas (also keine Dôjinshi’s!) darstellt, die ich zwischen 2003 und 2008 geschrieben und gezeichnet habe bzw. dieses Jahr (2008) noch schreiben/zeichnen werde. Teils sind die Storys auch unter Mitwirkung anderen Hobby-Manga-kas wie meinem Cousin Christian aka Xianos entstanden. Ich werde die Geschichten parallel veröffentlichen, also nicht, dass sich am Ende jemand wundert, wenn schon ein ‚zweites Kapitel’ in Form einer neuen Kurzgeschichte online geht, bevor die erste noch nicht abgeschlossen ist. Das garantiert mir, dass ihr mir Feedback geben könnt, welche Story ihr besser findet und an dieser werde ich dann verstärkt arbeiten. Es liegt also an euren Comments zu den Geschichten, die ich täglich checken werde (sofern ich online bin versteht sich). Außerdem ist dadurch gewährleistet, dass ihr nicht so lange auf eine neue Seite warten müsst, da ich dann mein vornehmliches Interesse (durch eure Comments motiviert) auf eine Geschichte lenken kann. Ich hoffe, dass ich mit diesem ‚System’ nicht ins sprichwörtliche Fettnäpfchen trete, aber wie sagt man so schön: Versuch nach klug! Zu den einzelnen Mangas werden auch immer eine Inhaltsangabe, die wesentlichsten Charaktere und einige Backgroundinfos hier oder im Manga selbst stehen. Also gehen wir’s an und beginnen gleich mit der ersten Geschichte.

1.
DISTORSION X
(Start Februar 2006 – geplanter Umfang ca. 60 Seiten)
Genre: Mystery

Es ist eine düstere und geheimnisvolle Zeit Ende des 19. Jahrhunderts, als alle Medien von ein und derselben Nachricht überflutet werden: Eine geheimnisvolle Organisation namens „X“, die auch vor noch so schrecklichen Verbrechen an der Menschheit nicht zurückzuschrecken scheint, versetzt die Bewohner Europas in Angst und Schrecken... Sie ist eine erfolgreiche und angesehene Frau und trotz ihrer gerade einmal 22 Jahre eine weltgewandte Geschäftsführerin, die es versteht sich in der High Society einen Namen zu machen. Doch Aki York, die alleinige Erbin einer großen Universität in London, scheint nur äußerlich die brave Geschäftsfrau zu sein, denn ihr einziges Trachten besteht darin die Mörder ihrer Eltern zu finden, die vor fünf Jahren ermordet wurden. Von „X“, der geheimnisvollen Organisation im Untergrund Europas, deren Köpfe Aki in Londons höchsten medizinischen Kreisen vermutet... Da sie schon häufig Scottland Yard bei der Aufklärung von Ritualmorden behilflich war ist es also auch diesmal nicht verwunderlich, dass sie am Tatort einer ermordeten Prostituierten auftaucht, doch diesmal ist alles anders, denn ein Abkommen mit dem undurchsichtigen Phoenix Black zwingt Aki ihre gesetzten Ziele zu überdenken, denn auch er birgt ein dunkles Geheimnis in sich, welches nicht gerade wenig mit „X“ zutun hat...
--> vorerst eingestellt
2.
The Black Sheep
(Start Februar 2006 – geplanter Umfang fünf Kapitel im ersten Teil "Solitaire I")
Genre: Comedy, Action (*hopeso ^^"), Mystery

Die Inhaltsangaben finden sich jeweils auf der ersten Seite der Kapitel!
--> vorerst eingestellt *snif* auch wenn einige Seiten fast fertig sind
3.
Shaman's Chest
(Start Februar 2006 – geplanter Umfang ca. 50 Seiten - zwei Kapitel)
Genre: Comedy, Adventure, Shônen-Ai

coming soon!
--> vorerst eingestellt
4.
N-I-O: oriental revolution (liegt schon seit Monaten brach, aber ich mache mal weiter, versprochen)
(2005 – Umfang unbekannt, aber ein Kapitel ist in der Rohversion schon fertig, es sollen mal 4 werden)
Genre: Comedy, Adventure, Shônen-Ai

Der lebhafte Kimi, wie er von allen genannt wird, ist der einzige Sohn des berühmten Altertumsforschers Henry (James) Wellington (I.), der irgendwo im Orient auf der Suche nach einem sagenhaften Schatz ist (bekannt als der ‚Schatz der Zeit’ – ein legendärer Perserschatz). Damit sein Sohn eine gute Erziehung genießt, da er keine Frau mehr hat, schickt er seinen Sohn auf das renommierte Jungeninternat ‚Huntington College’, wo er schon seit einigen Jahren ‚wohnt’. Von seinem Vater hat er lediglich einige Souvenirs von dessen Reisen und einen gemeinsamen Urlaub immer zu seinem Geburtstag im Sommer...bis auf diesen Sommer... Alles ändert sich, als er eines Tages ein Paket mit einer seltsamen Sandduhr bekommt und bald darauf magische Kräfte besitzt und zum Dschinn Master aufsteigt... Als sein Vater auf geheimnisvolle Weise verschwindet macht er sich gemeinsam mit dem aufgetauchten Aushilfslehrer Rick Parker, seinem neuen Vormund laut Vollmacht, und seinen Freunden Ben und Seth, dem nun (fast) entmachteten Dschinn, auf die Suche nach ihm, noch nicht ahnend welche Gefahren ihre Reise birgt... Bald erfahren die Freunde, dass die Sanduhr mehr ist als nur Seth’s Gefängnis. Sie stellt eine Art Schlüssel dar, mit dem man den „Schatz der Zeit“ finden kann. Und es gibt viele Menschen, die töten würden um ihn zu bekommen, einer davon ist Parker, der ein falsches Spiel mit Kimi treibt.
--> vorerst eingestellt
5.
2/intro.
(Messebeitrag CiL 2004 - damit als solcher abgeschlossen)
(2003/04 – Umfang: Cover + 16 Seiten)
Genre: Shoujo, Comedy

Dieser Manga war eine Co-Produktion mit meinem Cousin Christian aka Xianos, der mir beim Rastern und beim Logo für die Serie geholfen hat. Leider gewannen wir damit nicht den WB, aber da er laut Aussagen einiger Freunde doch ganz gut gelungen scheint, lade ich ihn hiermit als kleinen Teil der "infinity anthology" hoch. Das Thema seinerzeit war, ihr erinnert euch, "Japan und Deutschland". N-joy!
~~ abgeschlossen ~~
6.
to the sun beyond the sky: cursed quest
(2005-08 ff. – Umfang: zunächst nur cused quest mit einigen Unterkapiteln)
Genre: Adventure, Comedy

Dieser Manga entsteht nun separat in einem neuen Animexx-Manga! *g* 
schaut in dem Manga direkt rein...
7.
l'ange de la mort (Der Engel des Todes)
(2006 – abgeschlossener Wettbewerbsbeitrag Connichi 2006)
Genre: Mystery, Sci-Fi

Diese Manga ist sinnfrei. Wer trotzdem einen findet, bekommt ein Bienchen ins Mutti-Heft! *lol* Also dieser Manga war und ist vollkommen danebengeraten: Die Storyline ist schlecht überarbeitet und noch schlechter ausgeführt. *g* Aber ich wollte ihn euch nicht vorenthalten. n-joy!
~~ abgeschlossen ~~

8.
the man, who collected dreams
(2007 – abgeschlossener Wettbewerbsbeitrag Connichi 2007)
Genre: Fantasy, Alltag

Dies ist der kleine, bescheidene Beitrag zur diesjährigen Connichi. Erwarteterweise natürlich nicht dort gepunktet lade ich ihn zumindest hier hoch.
Habe während der Arbeit daran viel Erfahrungen sammeln können. Ich hoffe, dass euch die kleine Story gefällt. Über Tipps und Hinweise freue ich mich. ^^
Übrigens: Nicht wundern, dass die Schnittränder zu noch sehen sind. Ich war faul und wollte die Seiten nicht nochmal bearbeiten. Aber sie stören ja auch nicht soooo, oder? *smile*
Eine inhaltliche Zusammenfassung gebe ich hier nicht, ich glaube man versteht die Story auch so. Bei Fragen fragt mich einfach! *haha*
~~ abgeschlossen ~~

9.
~SoraYa~
(2007 – abgeschlossener Wettbewerbsbeitrag Comics in Leipzig 2008)
Genre: Fantasy, Comedy

Noijo, dazu lässt sich gar nicht so viel schreiben. Es ging um das Thema "Fantasy" und da haben sich meine Wenigkeit und Sandy25 hingesetzt und was dazu kreiert. Gewonnen haben wir wie immer nichts, aber egal. Hat trotzdem Spaß gemacht. Rion ist mir persönlich richtig ans Herz gewachsen.
Übrigens: im Nachhinein sind mir sehr viele Fehler aufgefallen, die ich hoffentlich nicht nochmal mache. *g*
~~ abgeschlossen ~~





Zurück zur Dōjinshi-Galerie