Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

EIN TRAUM WIRD WAHR - VALÓRA VÁLT ÁLOM


Zeichner: Ra-chan   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 10.01.2006
Neueste Seite: 30.06.2006
Abgebrochen
Themen: Engel, Yu-Gi-Oh!
Kein Stichwort
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 6
Seiten: 46

Beschreibung
Dieser Douji ist ein Geschenk für meine Freundin oakmakoto.^^
Ich hab sie sehr lieb und ich will ihr eine Freude machen!Also bitte schreibt mir nicht grobe Kommis nur wegen dat Pairing uû
Der Douji ist zweisprachig: Deutsch & Ungarisch
^^ Also wer auf Ungarisch lernen will kann hier schon mal anfangen zu lernen XD
Ich hab die Texte mit dem Compi geschrieben, jetzt kann den Douji also Jeder ohne Probleme lesen.Ich verwende hier aber keine Schatten,nur sehr selten - bei den Kapi-Covern und so.
Was die Story angeht:
Makoto ist 18.Sie träumt sehr gerne und einmal sieht sie in ihrem Traum ihren Traumprinzen.Von dem Tag an träumt sie davon,ihren Prinzen zu finden,auch im realen Leben.Und was für ein Glück,sie trifft ihn auf der Straße.
Wer dieser Prinz ist,das kann sich glaub ich schon Jeder denken.Und er erscheint in ihren Träumen,als Engel.
Aber wie kommt da Mai ins Bild?Und wie wird die Geschichte für Makoto ausgehen?Das und noch viel mehr könnt ihr erfahren,wenn ihr den Doujinshi liest.^^ Viel Spaß dabei!
P.S.: Bin Kommi-Süchtig XD *gg*

******************

"Engel weinen - oh,sie leiden wie jeder Andere und haben Feinde.Fühlst du nicht diesen Schmerz in mir?Oh,siehst du nicht,ich kann nicht mehr - Hilf mir! Oh,schau mich an! Ich bemüh' mich sehr! Was muss noch gescheh'n, dass du mich erhörst? Ich danke dir dafür, dass du mich beschützt! Danke dir für all den Segen, den du mir gibst! Ohne dich wär mein Leben nicht so, wie es ist. Du gibst mir die Kraft zu sein, wie du es bist. Oh,ich brauch dich!
Selbst Engel weinen - Engel leiden - Engel fühlen sich mal alleine - Sie verzweifeln wie jeder Andere - Fallen tief und haben Feinde, Engel weinen - Engel leiden - Engel fühlen sich mal alleine - Sie verzweifeln wie jeder Andere - Fallen tief und haben Feinde. Fühlst du nicht diesen Schmerz in mir? Siehst du nicht, ich kann nicht mehr - Hilf mir! Oh,schau mich an! Ich bemüh' mich sehr! Was muss noch gescheh'n, dass du mich erhörst? Ich schaue auf zu den Sternenmillionen - Wo viele von uns Engeln wohnen. So viele Tränen, die mich quälen. Wer rettet mich und all die Seelen? Die Zeit vergeht - die Kraft sie schwindet - Wo ist das Licht - das uns verbindet - In deinen Augen - möchte ich lesen, was uns beide trennt. Selbst Engel weinen... Ich öffne dir mein Herz,denn du befreist mich von Leid und Schmerz. Ich lass dich hinein,denn du nimmst mir die Sorgen und wäschst sie rein. Nur du kennst meine Geschichte. Ebnest mir den Weg nach dem ich mich richte. Gibst meinem Leben einen Sinn und lässt mich sein, so wie ich's bin! So führe mich aus dieser Dunkelheit! Zeige mir den Weg, der mich befreit! Ich will doch nur ein Zeichen von dir! Befrei' mich von all diesen Ketten hier! Die Zeit vergeht - die Kraft sie schwindet. Wo ist das Licht - das uns verbindet - In deinen Augen - möchte ich lesen, was uns beide trennt."

Eure Ra-chan ^-^V


Zurück zur Dōjinshi-Galerie