Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

WENN MAN DEN ROTEN FADEN NICHT FINDET


Zeichner: Jules   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 03.07.2005
Neueste Seite: 06.07.2005
Abgeschlossen
Stichwort: Alltag
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 1
Seiten: 16
  • Seiten: 16
    Neueste Seite: 06.07.2005
    Status: Abgeschlossen

Beschreibung
Der Doji war eigentlich für die Connichi gedacht.
Ich hatte nur noch eine Woche Zeit für den kompletten Doji(!) und hab deshalb vorrübergehend bei Mauni gewohnt.
Beide ham wir die Nächte durch gemacht und es dann doch nicht mehr geschafft!!!
Nur ein Tag mehr und es wär alles gut geworden.
Naja...
Aufgrund der Eile sieht er auch nicht sonderlich ordentlich aus.
Aber ich hab einfach momentan keine Kraft mehr.
Sorry...
OH! Und es war das erste Mal dass ich mit Photoshop gearbeitet hab...*drop*
*horror uni anschau* XDDD Ich sag nur: Starker Zeitmangel <- das gilt auch für die Rechtschreibung und die ausgelassenen Wörter V___V (ohne scheiß!Wir saßen da: UAAHH~! In einer Stunde schließt die Post!!!Schreib Jules!Schreib!!!!Scheiße??Wie fügt man hier die Wörter ein???UAHHH~!)

Also: Seit bitte lieb zu mir.
Und wenn ihr noch lieber sein wollt schaut euch auch Mauni-chans Doji "Loveletter" an.

http://animexx.4players.de/doujinshi.php/favoriten/72391/output/12314/

^.^

PS: ja~ die Story is...zummindest so wie ich sie gestaltet hab...*würg* Es is so kitschig~ Mein Gott...ich steh ja auf Kitsch...aber wenns von mir kommt kann ichs nich ertragen~



Zurück zur Dōjinshi-Galerie