Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Reshi als: Diana Prince [Wonder Woman]


Diana Prince [Wonder Woman]
Gespeichert.
  • Top-3-Foto - von Tasu
  • Top-3-Foto - von Tasu
  • Top-3-Foto - von Tasu
Foto
Von: Tasu (Fotograf)
Bild-Vorlage

Thema / Serie
DC Comics (Sonstige)

Angelegt
18.05.2017, 16:042017-05-18T16:04:43Z Genauer

Freigeschaltet
18.05.2017, 17:48

Zuletzt aktualisiert
18.05.2017, 16:052017-05-18T16:05:30Z

getragen
FBM 2016


Shooting Palmengarten 2017

  • Top-3-Foto - von Tasu
  • Top-3-Foto - von Tasu
  • Top-3-Foto - von Tasu
Bild-Vorlage

Thema / Serie
DC Comics (Sonstige)

Angelegt
18.05.2017, 16:042017-05-18T16:04:43Z Genauer

Freigeschaltet
18.05.2017, 17:48

Zuletzt aktualisiert
18.05.2017, 16:052017-05-18T16:05:30Z

getragen
FBM 2016


Shooting Palmengarten 2017

"I used to want to save the world, this beautiful place. But the closer you get, the more you see the great darkness within. I learnt this the hard way, a long, long time ago."

Wow, ich lege ein Cosplay an! Ich lebe! Und es ist eine FRAU. Woah, ich muss doch wirklich über mich selbst schmunzeln <D

Idee

Wonder Woman kannte ich schon eine ganze Weile und ich war designtechnisch mal mehr mal weniger von ihr angetan. Was mich am Meisten abgeschreckt hat, waren die seltsamen alten Kostüme, die doch sehr nackig und teilweise nicht besonders seriös aussahen. Aber als mein DC Flash den größten Höhepunkt erreicht hatte, habe ich mich sehr mit ihrem Charakter und auch mit ihrem Design angefreundet.
Und da ich schon immer eine aufwendige Rüstung machen wollte, beschloss ich, sie zu machen (nachdem ich ein einhalb Jahre kein wirkliches Cosplay mehr gemacht hatte).
Ich habe wirklich sehr lange überlegt, welche Version ich machen möchte. Als der neue Batman V Superman Film herauskam, war ich noch nicht hundertprozentig überzeugt, aber die Anzahl an Rüstungsteilen fand ich spannend zu erstellen, daher habe ich mich dann doch dafür entschieden. Lange hatte ich geplant, eine Mischversion aus mehreren Teilen zu machen, aber irgendwie hat mir dann nichts gefallen, was gut zu dieser Version gepasst hätte, also sollte sie es sein... Und es sollte ein Höllentritt werden.

Das Cosplay
Wie ich bereits sagte, ein Höllentritt und "Noch keine Erfahrung in Rüstungen."
Ich glaube, ich habe irgendwie fast ein Jahr gebraucht, das Ganze vorzubreiten und umzusetzen. Tragen wollte ich es auf der Hanami 2016, getragen habe ich es auf der Frankfurter Buchmesse 2016, also fast ein halbes Jahr später, und da war es dann auch noch nicht ganz fertig.
Zum Prozess:
Ersteinmal musste ich mich durch all die Teile wühlen und durchanalysieren, was sie überhaupt trägt.
Ich musste ständig Worbla nachbestellen, weil ich einfach den Ausmaß der Teile immer wieder unterschätzt habe.
Mittlerweile kenne ich glaube ich, jedes einzelne Worbla Tutorial auf Youtube auswendig, aber es hat sich an sich gelohnt, sich erstmal mit dem Material vertraut zu machen.

Als erstes habe ich die Armschienen gemacht, die ich irgendwie am einfachsten fand. Hat sich natürlich herausgestellt, dass ich mit dem ersten Versuch nicht ganz so zufrieden war und ich daher das Ganze zweimal gemacht habe. Sie pressen mir etwas die Arme ab, aber an sich finde ich sie ganz gut. Was mich gestört hat, ist, dass sie silber sind und irgendwie nicht ganz zu dem Gold/ Rot vom Rest des Cosplays passen, aber es fällt im Gesamtbild nicht so auf. Sie hat es scheinbar auch einfach so xD

Das Stirnband ging mir recht flüssig von der Hand. Auch hier habe ich mehrere Anläufe gebraucht, aber es ist glaube ich mein Lieblingsstück. Ich wollte es genau auf meine Kopfform angepasst haben, weshalb ich sehr mutig das erhitzte Zeug auf meine Stirn gepresst habe, was erstaunlich gut geklappt hat, ohne mir Blasen zu holen (macht das bitte nicht zu Hause nach)

Dann kam das Allerschlimmste. Das Oberteil.
Was ist dieses? Und wie hält es? Whaaaat? Ich habe lange überlegt, ob ich es mit Stoff oder Worbla machen sollte. Da es so steif sitzt, habe ich mich für Letzteres entschieden, auch wenn deswegen nicht wirklich alles geklappt hat.
Ich hatte sehr viele helfende Hände, die mich ausgemessen und Schnittmuster auf meinen Körper gezeichnet haben, weil ich X Anläufe dafür gebraucht habe.
Es sitzt nicht ganz an meinem Körper an und ich sehe darin irgendwie dicker aus als ich bin, aber das sieht man ein Glück nicht so genau, wenn man meinen Körper nicht kennt xD
Diese Streifen auf den Brustpanzer zu bekommen war eine Pain, aber ein Glück mache ich generell gerne Schnittmuster, daher war es, glaube ich, einfacher für mich als gedacht.

Die Schuhe waren auch ein Träumchen für sich, aber mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden. Auch hierfür habe ich viele Tutorials geschaut. Natürlich wollte ich genau die gleiche Schuhform haben wie sie, weswegen ich die passenden Schuhsohlen nochmal mit Worbla überzogen und ausgeschnitten habe. Nicht wirklich die beste Idee, normale Schuhe wären deutlich einfacher zu tragen und besser zu handhaben gewesen im weiteren Prozess. Außerdem blättern sie etwas von der Sohle ab und man muss auf Heißkleber und Hass darauf vertrauen, dass alles hält.
Aber gut, es ist wie es ist, man lernt daraus. Dafür mag ich die Beinschienen. Jeder, der das Kostüm kennt, weiß, dass sie hinten dran auch noch eine Schiene hat, aber in dem Zeitdruck habe ich das nicht fertig gekriegt (und wer weiß, ob ich das wirklich je noch mache xD)
Auch die haben teilweise nicht wirklich gehalten, was vlt daran lag, dass manchmal das Worbla noch nicht kalt genug war um es weiter zu verarbeiten, aber wen man Helferlein dabei hat, geht das einigermaßen.

Gürtel und Rock sind aus Zeitdruck entstanden. Mit dem Gürtel bin ich überhaupt nicht zufrieden. Da hat das Material dann auch Gefehlt und ich musste es anstatt mit 2 nur mit einem Worbla Stück zurechtschneiden. Daher sieht es nicht so gut aus, wie die anderen Teile. Aber zum Tragen ging es.
Den Rock habe ich für das Shooting dann nochmal bearbeitet, allerdings hält dieses Teil nur mit Sicherheitsnadeln zusammen, weil ich einen Fehler in der Konstruktion gemacht habe und man es so nicht zusammen nähen kann. Kann man aber alles gut mit dem Gürtel verstecken xD

Zum Schluss noch das Cape. Ich liebe das. Das trägt sie wahrscheinlich im neuen Wonder Woman Film, auf den ich mich übrigens schon sehr freue. Das wurde gefühlt einen Tag vor der Con gemacht und ist eigentlich nur dazu da, um die Fehler zu kaschieren, die dieses Cosplay hat. Aber es sieht an sich auch immer episch aus, Capes sind episch! :3

Zum Schluss, danke an alle, die mir dabei geholfen haben (die nicht auf Animexx sind und daher nicht getaggt werden können, I'm sorry ;_;) und danke für die ganzen Komplimente, die ich gekriegt habe. Ich hätte nie gedacht, dass ich dieses Riesenprojekt irgendwie mal fertig kriegen würde. Aber ich habe viel gelernt und werde weiter daran arbeiten, noch bessere Rüstungsteile zu machen.
Und es war schön mit der lieben Tasu im Palmengarten nochmal extra Bilder zu machen, vielen vielen Dank auch dafür!

So, das wars eigentlich. Ich werde sie sicherlich öfters mal tragen, aber auch nicht zu oft, da es sehr unangenehm auf der Haut liegt. Außerdem kann man in den Schuhen nicht laufen, aber sonst bin ich doch recht zufrieden mit allem. Und ich mag die Perücke sehr gern. Ich wünschte das wären meine Haare xD
Das war das Wort zum Sonntag, bye bye :3


Fotoordner



    Kommentare zum Kostüm (3)

    Kommentar schreiben
    Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
    Von: DeFeli
    2017-05-18T19:13:43+00:00 18.05.2017 21:13
    es sieht so geil aus ;O;
    Von:  arsidoas
    2017-05-18T16:14:52+00:00 18.05.2017 18:14
    Sie steht dir verdammt gut und die Fotos sind herrlich. ;u; Die Kulisse ist toll. <3
    Mag auch deinen Ausdruck, sehr stark. :3
    Schönes Cosplay.
    Von:  Tasu
    2017-05-18T15:45:44+00:00 18.05.2017 17:45
    Wunderschönes Cosplay an einer wunderhübschen Frau <3

    Zurück