Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Ni No Kuni: Der Fluch der weissen Königin



Originaltitel Ni no Kuni, 二ノ国
Konsole Playstation 3
Release 1. Februar 2013 (erschienen)
Altersfreigabe USK: 12
Genre(s) Adventure, RPG
Entwickler Level 5
Publisher Namco-Bandai
Preis Ungefähr 49,95 EUR
Sprache Japanisch / Englisch mit dt. Untertiteln
Multiplayer-fähig Nein
Spieleranzahl 1
Spielzeit 30+ Stunden
Bestellen Bei Amazon
Empfehlen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
Verbesserungsvorschlag einreichen


Beschreibung
"Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin" erzählt die herzerwärmende Geschichte des jungen Oliver, der sich in eine Parallelwelt aufmacht, um ein Zauberer zu werden und dadurch seine Mutter von den Toten zurückzubringen. Auf seiner Reise schließt er neue Freundschaften und nimmt viele der wundervollen Geschöpfe dieser Welt auf, um sie aufzuziehen und gegen andere Kreaturen antreten zu lassen, während er es mit gewaltigen Gegnern aufnimmt.
Von:  warin
Aktuellste Benutzer-Rezension
09.03.2013 19:31
Seit ich den ersten Trailer gesehen habe, fieberte ich diesem Spiel entgegen: Ein Konsolen-RPG von Level5 (Prof. Layton Serie) und Studio Ghibli? Also quasi eine Ghibli Welt zum selbst darin rumlaufen. Das musste ich haben, auch wenn ich mir dafür extra eine PS3 anschaffen musste, da das Spiel in Europa leider nicht wie in Japan auf Nintendo DS rauskommt. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Natürlich habe ich gleich die Wizard Edition mit Tröpfchen Plushi und gedruckten magischen Begleiter bestellt - und auch bekommen, was gar nicht selbstverständlich war, denn sie war nicht nur sofort ausverkauft, sondern sogar überverkauft, sprich: In UK konnten nicht alle Vorbestellungen ausgeliefert werden.

Dann habe ich allerdings einen dummen Fehler gemacht, in dem ich mich bei der Sprachauswahl für die Texte (Audio gibt es ohnehin nur auf englisch oder japanisch) für deutsch entschieden habe. Die Krux daran: Bei der BluRay Version lässt sich die Sprache nur noch ändern, in dem man alle Spielstandsdateien löscht. Und da der magische Begleiter nur auf englisch gedruckt wurde, ist er keine große Hilfe, da er mit den deutschen Bezeichnungen der Items, Monster und Orten kaum in Einklang zu bringen ist. Schade, dass der magische Begleiter nicht auch auf deutsch gedruckt wurde, wo man sich schon die Mühe gemacht hat, ihn für die elektronische Version im Spiel komplett zu übersetzen. Das wäre aber auch schon die einzige Kritik und sie betrifft nur die Wizard Edition.

Meine Befürchtung, dass mich als PS3 Neuling die Kämpfe überfordern könnten, hat sich zum Glück nicht erfüllt. Die Kampsteuerung funktioniert nur über Auswahl der Vertrauten und des Angriffsziels. Wenn man es erst einmal verstanden hat, eigentlich kinderleicht. Und wenn man sich genügend Zeit zum leveln lässt, sind auch Bossgegner kein Problem. Belohnt wird man mit einer bisweilen vielleicht kitschigen, aber wirklich rührenden Geschichte (Level 5 setzt hier den Stil der Prof. Layton Reihe nahtlos fort) in einer -und das ist das innovative an diesem Spiel- zeichnerischen Umgebung, die den Namen Ghibli wirklich verdient. Dafür verantwortlich zeichnete Yoshiyuki Momose, der schon an den Takahata Animes "Die letzten Glühwürmchen" und "Pom Poko" mitgewirkt hat. Die absolute Krönung ist jedoch die Mitwirkung eines weiteren Ghibli Mastermind: Der Soundtrack ist von Joe Hisaishi, und das Lob, dass es sein bester seit Chihiros Reise ins Zauberland wäre, kann ich nur bestätigen. Schade nur, dass der OST noch nicht bezahlbar in Europa erhältlich ist.

Es gibt ein halbes Dutzend größere und kleinere Städte zu erkunden, etwa gleich viel Dungeons und jede Menge Nebenquests, wie Monsterjagden, Herzen heilen (dafür muss man einer Person etwas, von dem sie zuviel hat nehmen und jemanden bringen, der es verloren hat), Vertraute wollen ernährt und trainiert werden, und, und, und...

Und selbst wenn die Haupthandlung vorüber ist, ist es noch lange nicht vorbei, denn der Wegweiser hält noch ein paar Herausforderungen bereit... Ich bin jetzt fast durch, mir fehlen nur noch zwei Trophäen und ich muss sagen, ich habe viele vergnügliche Stunden mit dem Spiel verbracht.

Ein Spiel das Lust auf mehr macht. Wäre schön, wenn die Zusammenarbeit von Ghibli und Level5 weiter fortgesetzt würde.

Zurück zur Übersicht