Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

DVD: X-Cross

[Übersicht] - [Filme aus Japan]

Cover
Medium DVD   -  Bei Amazon bestellen
Ursprungsland Japan
Release September 2008 (erschienen)
Firma WVG Medien
Sprachen Deutsch, Japanisch
Untertitel Deutsch
Länge 86 min.
FSK 16
Empfehlen


Beschreibung
Aiko (Ami Suzuki) und Shiyori (Nao Matsushita) wollen sich in den heißen Quellen des tief in den Wäldern gelegenen Dörfchens Ashikari entspannen. Im spätherbstlichen Nebel checken sie in einem kleinen von gruseligen Leuten betriebenes Hotel ein, indem sie die einzigen Gäste zu sein scheinen. Warum, erfährt Shiyori schon bald durch ein fremdes Handy. Ein unbekannter Anrufer warnt sie vor den Anwohnern: sie entführen Frauen und schlagen ihnen die Beine ab. Und tatsächlich: Schon klopft die irre Mörder-Bande an die Tür und ein Überlebenskampf beginnt. Doch Shiyori ist gut beraten niemand zu vertrauen, schon gar nicht vermeintlichen Freunden und unbekannten Rettern...


Von:  Seth_et_Holth
Aktuellste Benutzer-Rezension
23.12.2011 22:34
Anfangs kommt er schon wie ein "richtiger" Horrorfilm rüber. Ok, er ist dann aber wirklich nicht mehr ernst zu nehmen. Trotzdem, um sich einfach mal herzhaft einen abzulachen, auf jeden Fall empfehlenswert. Vor allem, wenn die Leute, die den Film noch nicht kennen dabei sind. Die Reaktionen sind immer wieder amüsant. Die Gothic-Lolita fand ich am ganzen Film am besten. Echt super lustig und empfehlenswert für alle, die sowas nicht zu ernst nehmen ;) XD

Von:  Black_Polaris
25.07.2011 18:10
das stimmt, als horror film nicht geeignet aber sehr unterhaltsam ^^
ich bereue es nicht den film gekauft zu haben, war sehr lustig XD

Von:  Lie-san
25.07.2011 16:29
Prädikat: Wertvoll.
Aber beim besten Willen nicht als Horror-Film.
Ich habe ihn mir damals mit Freunden in der Videothek ausgeliehen, weil uns das Cover interessierte und es endete darin, dass wir uns totgelacht haben.
Er hat alles drin: Handys (klingt sehr nach 'the Call'), sehr durchgeknallte Bösewichte, 2 'Jungfrauen' in Not, ein Held (der nur mit der deutschen Synchro wirklich klasse rüber kommt ;)), ein weit abgelegenes Dorf und sogar eine Gothic Lolita, die wohl als Running Gag zu verstehen ist.
Der Film spielt mit Horrorklischees, die aber schon wieder so abwegig sind und schauspielerisch auch eher lächerlich rübergebracht werden, von Filmfehlern ganz zu schweigen.
Ich freue mich ehrlich gesagt darauf, falls ein zweiter Teil erscheinen sollte, so amüsiert habe ich mich selbst bei Komödien kaum.
Also wenn man nicht mit der Erwartung an den Film herangeht, dass man sich in die Arme seines Liebsten/seiner Liebsten kuschelt vor Angst ist der Film eindeutig empfehlenswert. Super für einen Gemeinsamen Partyabend!





[Übersicht] - [Filme aus Japan]