Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

DVD: Horror Theater 3

[Übersicht] - [Filme aus Japan]

Cover
Medium DVD   -  Bei Amazon bestellen
Ursprungsland Japan
Release Mai 2008 (erschienen)
Firma Sunfilm Entertainment
Preis 12,99 EUR
Sprachen Deutsch, Japanisch
Untertitel Deutsch
Länge 105 min.
FSK 18
Empfehlen


Beschreibung
Darsteller: Kyôko Toyama
Darsteller: Toshinori Omi
Darsteller: Natsumi Okumura
Regisseur: Atsushi Shimizu
Regisseur: Noboru Iguchi



Von:  Princesa-Kathlinia
Aktuellste Benutzer-Rezension
15.06.2009 23:54
ohhh ja das mitd er puppe ich habe alle gesehen daovn ... weiß aber nicht merh wleche alle darin war...nur an die puppe erinnere ich mich udn fand die ehct gruselig ...vll liegt es an meien rpuppenansgt XD
aber der film war goil ^^
und cih wieß nicht ob dasin deisem teil war das mit dem mädchen was sich dick gesehen hat aber dünn war das fande ich auch ganz gut ^^

Von:  Elihn
08.06.2009 18:42
Ich habe nicht alle dieser sechs Filme gesehen, dennoch muss ich sagen, dass Umezus Mangaverfilmungen verdammt genial sind.

Ein kleiner Einblick in einen der Kurzfilme:

'The Wish' handelt von einem jungen Einzelgänger, der sich eine Puppe baut. Die soll seinen besten und einzigen Freund darstellen und so wünscht er es sich auch.
Zum (Un)Glück des Kleinen wird sein Wunsch auch wahr. Leider entwickelt die Puppe ein abstraktes und unliebsames Eigenleben, sobald unser junger Hauptcharakter anfängt Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen.

Interessant ist, wie die Story erzählt wird, wie der Hauptcharakter denkt und, was dem Zuschauer überlassen bleibt, was er durch dieses Erlebnis mitnehmen wird.
Zumal ich zugeben muss, dass die Puppe des Kleinen wirklich gruselig aussieht und auch wirkt.
Einer der besten, der sechs Kurzfilme.

Dennoch sind sowohl 'Diet', als auch 'Snake Girl' verdammt gute Teile.
SG ist von den genannten Filmen zwar nicht der Stärkste aber auch er hat ziemlich gute Horrorelemente. Zumal die Hauptcharakterin einfach furchtbar ist und ich mich persönlich gefreut habe, wenn sie 'mal wieder heimgesucht' wurde.
So auch die, des Teils 'Diet'. Nach kurzer Zeit entwickelt man doch eine abstruse Sympathie für das runde Kind. Umso mehr ist man über das Ende der Geschichte geschockt, wenngleich es auf eine irre Art und Weise doch passend ist.

Für Horrorfans, die es makaber mögen ein Muss.

Von:  Catalyst
15.04.2009 14:19
Naja eher so ein Remake vom "Haus der 1000 Leichen" oder dem Klassiker "Rocky Horror Picture Show". Aber wem es gefällt...





[Übersicht] - [Filme aus Japan]