Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Kage no Shujin [Diskussion]

+KAGE NO SHUJIN+

(gegründet 03. November 2006)


Status

Indie - aktiv


Line up

Suki - Vocals (dabei seit Herbst 2007)

Neryou – Guitar (dabei seit Herbst 2006)

Juun – Guitar/Keyboard (dabei seit Herbst 2006)

Sato – Bass (dabei seit Herbst 2006)

Take – Drums (dabei seit Herbst 2006)


Ehemalige Mitglieder

Yanek – Sänger (Herbst 2006 - Sommer 2007)


Bedeutung des Bandnamens

"Kage no Shujin" (ausgesprochen "kage no shuutschin" bedeutet übersetzt soviel wie "Gefangener des Schattens" oder "Gefangen im Schatten". Gemeint sind damit die Abgründe der eigenen Seele, aus denen man allzu of auszubrechen versucht und doch immer wieder ins alte Schema zurückfällt. Dieses Konzept zieht sich durch die gesamten Werke der Band. Die korrekte Romaji-Form des Namens wäre: "Kage no Shuujin". Aus ästhetischen Gründen wurde der Doppelvokal aber weggelassen.


Bandgeschichte

Seit der Bandgründung im September 2006 bestand die Besetzung von Kage no Shujin oder Shujin, wie die Band genannt wird, aus dem Sänger Yanek, dem Gitarristen Neryou, dem Bassisten Sato, Keyboarder und zweiter Gitarrist Juun und Schlagzeuger Take. Der einzige bisherige Wechsel im Line up war im Sommer 2007, als Yanek die Band verliess. Rechtzeitig zum einjährigen Bestehen der Band jedoch wurde Suki als neuer Sänger aufgenommen.


Musik

Die Musik von Kage no Shujin ist irgendwo zwischen Metal, Nu Metal, Alternative Rock, Gothic, Symphonic Rock und Industrial Rock angesiedelt. Dabei setzen sie mal mehr auf Melodik, mal mehr auf Härte. Die Strukturen der Stücke sind abwechslungsreich, die Songs kommen energiegeladen, treibend und mitreißend und werden ab und an durch traditionelle Klänge versetzt. Der Gesang bewegt sich zwischen düsteren, tiefen Stimmen, unheimlichen Geflüster, psychedelischem Geschrei und melodischem Gesang. Die Songtexte handeln von Gefühlen wie Schmerz, Trauer, Wut, Verzweiflung und Hass. Auch Verrat, der Tod, die Schattenseite der Liebe und Gefangenschaft sind vertretene Themen. Die Texte sind zum grossen Teil in Japanisch, seltener auch in Englisch verfasst. Diese Vielfältigkeit harmoniert gut mit der Musik der Band.


Auftreten

Kage no Shujin zeichnen sich wie viele andere Visual Rock Bands neben ihrer Musik durch ihr extremes Äußeres aus, unter anderem durch den Einsatz von dunkler Schminke, verschiedenfarbigen Kontaktlinsen und extravaganter Bekleidung. Ihr momentaner Stil sind elegante Anzüge, die attraktiv wenn nicht sogar sexy wirken, doch zugleich düster geschminkt und mit auffälligen farbigen Kontaklinsen und Frisuren. Innerhalb der VK-Szene könnte man sie em ehesten zur Untergruppe des Eroguro Kei zählen.


Live-Shows

Die Band gab anlässlich ihres 2-jährigen Bestehens ein erstes kurzes Live am 1. November 2008 unter dem Event-Namen "Defloration Birthday ~a secret untold~". Der Anlass war nur eingeladenen Gästen zugänglich. Bei diesem Anlass wurde die erste Demo-CD "Death of July" angekündigt. Die Show war insbesondere deswegen aussergewöhnlich, weil es das erste Live einer einheimischen VK-Band mit eigenen Songs in der Schweiz war. Am 9. Januar 2010 trat die Band im Rahmen der Veranstaltung "Lokalhelden" gemeinsam mit anderen Bands zum ersten Mal vor öffentlichem Publikum auf.


Releases

Eine erste Demo-CD namens "Death of July" ist angekündigt. Releasedatum noch unbekannt. Die offizielle Tracklist ist auf der Myspace-Site ersichtlich.


Weblinks



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten