Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

xx me! - Band 8

Voriger BandNächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Ema Toyama/Tooyama | Autor: Ema Toyama/Tooyama | Erschienen: Oktober 2012 | xx me! - Band 8
Von Zeichner: Ema Toyama/Tooyama
Autor: Ema Toyama/Tooyama
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Comedy, Romantik, Shōjo
Preis 6,50
Seiten 176
Release Oktober 2012 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3770479114
ISBN 13: 9783770479115
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
xx me!

In einem Land, in dem Handy-Romane bei den Menschen immer beliebter werden, lebt eine junge Autorin, die berühmte Romane in dieser Form schreibt. Doch seit neuestem hat sie Probleme zu schreiben, weil das nächste Thema ein wenig fremd für sie ist: Die Liebe!

Weiterlesen
Beschreibung Das war… meine erste große Liebe. Als sie sich gerade mitten in einer "Re-Mission" befindet, taucht vor Yukina plötzlich Kirishima auf, ihr Erzieher im Kindergarten und derjenige, dem sie ihren Schwachpunkt zu verdanken hat. Irritiert entdeckt Yukina ein Gefühl tief im Inneren ihrer Brust… Ein neuer Charakter im Schlachtengewirr um die Vierecksbeziehung?!
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Shishan
Aktuellste Benutzer-Rezension
05.04.2013 13:49
Xxme 8
Zu Beginn des achten Bandes sitzt Mami mit Akira zusammen. Sie sucht jemanden, dem sie sich anvertrauen kann, nachdem sie Shigure ihre Liebe gestanden und immer noch keine Antwort bekommen hat. Dabei ist Akira eher in sein Mittagessen als in das Gespräch vertieft. Als Mami jedoch berichtet, dass ihr aufgefallen ist, dass die letzten Ereignisse rund um Yukina viel Ähnlichkeit mit Yupinas Handyroman hat, den sie neulich gelesen hat, schrickt Akira auf. Ihr darf keinesfalls auffallen, dass Yupina und Yukina ein und dieselbe Person ist und dass sie Shigure als Vorlage für ihren Roman ausnutzt. Als Mami deswegen mit Shigure reden möchte, hält Akira sie auf und lenkt sie ab, indem er vorschlägt, zusammen etwas zu unternehmen. Sie klappern eine Spielhalle nach der anderen ab, wobei Mami ein echtes Talent zu haben scheint und eine Menge Kuscheltiere einkassiert. Akira und Mami werden dabei immer vertrauter miteinander. Dabei kommt zur Sprache, dass Mami mit ihrem Vater allein lebt, nachdem sich ihre Mutter von ihm scheiden lassen hat. Für ihren Vater empfindet sie ebenfalls nur Hass. Akira bedrückt Mamis Einstellung, denn er selber hat keine Eltern mehr. Beide sind früh gestorben…
Währenddessen fordert Yukina Shigure auf, seine Re-Mission durchzuführen und sie endlich von ihrer Angst, vor den Blicken anderer Menschen, zu befreien. Gleich nach dem Unterricht trifft er sich daher mit Yukina zu einem Date – was für Yukina natürlich nur ein Mittel zum Zweck ist und nicht als „Date“ deklariert wird. Shigure startet die Mission, indem er Yukinas Brille nimmt und wegläuft. Erst wenn sie ihn berührt, gibt er ihr die Brille zurück. Eine hitzige und wilde Verfolgungsjagd durch die Menschenmengen beginnt. Nach gefühlten Stunden, die Yukina Shigure hinterher gehetzt ist, war sie zwar erfolgreich, dafür aber nun auch völlig verausgabt. Als kleine Pause macht sie daher Rast auf einer Parkbank, während Shigure für ein kühles Getränk sorgt. Yukina beobachtet eine Kindergartengruppe im Park, die gemeinschaftlich mit einem Ball spielen. Als der Ball jedoch vor Yukinas Füße rollt und der Erzieher ihn zurückholen will, wird sie plötzlich leichenblass! Yukina steckt ein Kloß im Hals und Panik durchfährt ihren Körper. Vor ihr steht ihr ehemaliger Kindergärtner, dem sie ihr Trauma zu verdanken hat!

Yukinas Vergangenheit kommt endlich ans Tageslicht und auch die anderen Charaktere offenbaren so manches privates Detail. Zudem kommt mit dem Kindergärtner Kirishima-Sensei eine neue und bedeutende Figur hinzu. Neue Missionen gibt es in diesem Band zwar kaum, aber die Re-Mission, um die sich das gesamte Band dreht, kann das wieder gut machen. Wieder einmal ein absolut gelungener und spannender Manga, der die Serie ein ganzes Stück voran bringt.

Von:  spring_angel
31.10.2012 13:59
Der Manga ist klasse und eine wirklich überraschende wendung in diesem Band <3
ich liebe shigure
er ist soooo süß <3




Alle Bände