Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Kami Kami Kaeshi - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Ema Toyama/Tooyama | Autor: Ema Toyama/Tooyama | Erschienen: Juli 2012 | Kami Kami Kaeshi - Band 1
Von Zeichner: Ema Toyama/Tooyama
Autor: Ema Toyama/Tooyama
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Comedy, Fantasy, Shōjo
Preis 6,50
Seiten 160
Release Juli 2012 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3770478118
ISBN 13: 9783770478118
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Kami Kami Kaeshi

Wie würdest du reagieren, wenn in deinen Haaren Kami ruhen und du deshalb in einem kleinen Zimmer eingesperrt, von der Öffentlichkeit isoliert und sogar in dem Körper eines Kindes gefangen gehalten wirst?

Weiterlesen
Beschreibung Mashiro hat die letzten 13 Jahre ihres Lebens in einem Raum verbracht, in dem sie Götter in ihrem Haar beschützte. Plötzlich öffnet sich die Tür, sie torkelt heraus und muss feststellen, dass die Welt ganz anders ist, als sie sich das vorgestellt hatte, und.....die Götter scheinen befreit zu sein!
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von: abgemeldet
Aktuellste Benutzer-Rezension
22.09.2013 10:22
Ich hoff der 3. Band kommt bald

Von:  Xeniastar
03.12.2012 15:29
Ich finde die Zeichnungen so schön und freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung!! ;)

Von:  Shishan
30.07.2012 09:51
Mashiro ist ein kleines zierliches Mädchen mit enorm langem Haar. Sie ist etwas besonderes, denn sie ist auserwählt, das „Kami Kami Kaeshi“-Ritual durchzuführen. Kamis sind Götter, die sich, wenn sie kraftlos und geschwächt sind, in den Haaren einer Auserwählten einnisten und sich dort stärken. Wenn sich die Kamis dann wieder erholt haben, verlassen sie das Nest wieder und erfüllen dem gnädigen „Wirt“ einen Wunsch. Das ist das Ritual! Doch aus Mashiros Haar ist noch nie ein Gott wieder herausgekommen. Seit ihrem 3. Lebensjahr verbringt sie, ausgeschlossen von der Außenwelt und eingesperrt in einem kleinem Zimmer, ihren Alltag. Und das nun schon seit über 13 Jahren! Alles was sie von der Welt weiß, kennt sie nur aus Büchern oder aus den Erzählungen der Kinder, die sie manchmal von ihrem kleinem Fenster aus beobachten kann. Die Hausherrin und gleichzeitig Mashiros Tante Akne, lässt sie aber niemals raus, damit die Gottheiten nicht zu Schaden kommen. Nur einmal am Tag öffnet sich die Tür zu Mashiros Zimmer und ihr Haarkämmer Hayate tritt herein um sich um ihre Haarpracht zu kümmern. Doch eines Tages erscheinen plötzlich zwei kleine rundliche Puschel, die Mashiro für Schafe hält. Doch diese sind beide sehr eigensinnig und flüchten aus dem engen Zimmer. Mashiro kann nicht anders, sie will ihre neuen Freunde keinesfalls verlieren und stürmt hinterher. Auf dem Weg kann sie eine Unterhaltung zwischen ihrer Tante und Hayate belauschen. Akane hat die Kammer, in der Mashiro eingesperrt ist, verriegelt und den Kamm, mit dem Mashiros Haar gebürstet wird, versiegelt, sodass nie ein Kami wieder hinausgelangen kann. Mashiro kann es nicht fassen! Wieso wird ihr das nur angetan!
Zu allem Überfluss wird Mashiro auch noch entdeckt und soll gezwungen werden, wieder in das Zimmer zurückzukehren. Doch nach all dem, was sie gehört hat, kann sie nicht mehr so weiterleben wie bisher. Sie will die Luft riechen, den Himmel sehen und die Welt erkunden! Keinesfalls kehrt sie in das Zimemr zurück, dass hat sie beschlossen. Und kaum äußert sie diesen Wunsch, erstrahlt ein helles Licht und Mashiro wächst auf ihre altersgemäße Größer einer erwachsen werdenden Frau heran. Was geschieht nur? Als plötzlich der Feuergott Hinokagu aus Mashiros Haar erscheint und sie beschützt, macht alles einen Sinn. Der Kami möchte sich bedanken und ihren Wunsch erfüllen!
„Kami Kami Kaeshi“ ist ein wirklich niedlicher Manga. Fantasy-Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ich, als absoluter Ema Toyama-Fan, mag den Titel natürlich auch sehr, auch wenn ich die Stärken von Ema Toyama eher in realistischen Geschichten sehe. Für mich ist nicht ganz ersichtlich (*Vorsicht Spoiler*)wieso Mashiro die Flucht ,neben dem Kami Hinokagu, zusammen mit ihrem Haarkämmer Hayate antritt. Nach all dem, was er Mashiro angetan hat, würde ich nicht einen Schritt zusammen mit ihm gehen. Aber vielleicht erschließt sich der Sinn noch im Zuge der folgenden Bände. Wer also Rituale, Götter, Magie und niedliche Mädchen mag, der kann hier bedenkenlos zugreifen.






Alle Bände