Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Mama Colle - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Ema Toyama/Tooyama | Autor: Ema Toyama/Tooyama | Erschienen: Juli 2009 | Mama Colle - Band 1
Von Zeichner: Ema Toyama/Tooyama
Autor: Ema Toyama/Tooyama
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Comedy, Shōjo
Preis 6,00
Seiten 192
Release Juli 2009 (erschienen)
Format 11,5 x 18,0 cm, Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3770470893
ISBN 13: 9783770470891
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Mama Colle

Früher spielte man „Mama, Papa, Kind“ mit seinen Puppen. Später durfte man sein Tamagochi füttern und dessen Häufchen wegräumen. Heute haben die Kids ein magisches, lebendiges und zuckersüßes Must-Have.

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Justy
Aktuellste Benutzer-Rezension
24.08.2009 01:44
Ich muss sagen, diese Abwechslung hat mal gut getan, auch wenn ich nicht durchgehend von diesen typischen Shoujo Manga im große Kulleraugen Stil begeistert bin.

Die "Babys" aber sind wohl das Knuddeligste was die Mangaka für ihre Leser zu bieten hat. Und es dreht sich fast alles nur um die kleinen Viecher, die "jeder" besitzt. Sie kullern ständig durchs Bild und stellen sich gerne in den Mittelpunkt.

Irgendwie sind sie auch einfach nur 'Zucker', aber gerade deswegen ist diese Geschichte Hauptsächlich für eine jüngere Leserschaft gedacht.

Nebenher gibt es aber auch noch genug peinliche, aber auch sehr spannende und lustige Momente zu erleben mit den beiden Jugendlichen, die die Hauptcharaktere darstellen, sowie ihren Freunden. (Die natürlich allsamt ein Baby besitzen)

Vielleicht hört man heraus, was ich schon ein wenig weiter als Band 1 bin. xD


Von: abgemeldet
18.07.2009 11:18
Meine Freundin hat mir Band 1 geliehen, hab ihn gelesen und muss sagen: oberhammaknuffigkawai ^-^
Es gibt wirklich kaum eine Seite die nicht iwas knuffiges / kleines / niedliches hat.
Aber auch wenns knuffig aussieht, hat es doch eine tiefgründige Story: Was passiert, wenn 2 Mittelstufler (kp welches Alter das ist^^) 3 Babys finden, und sie bei sich aufnehmen?
Das diese "Babys" kleine, weiße, runde Knuddelbällchen sind, die in etwa so aussehene -> (^-^) und von einer Geschichte in die nächste Kugeln, macht das ganze sehr witzig.

Zur Erklärung: Im Manga wurde eine Insel entdeckt, auf der die kleinen (^-^) Viecher leben. Diese nennt man "Babys" weil sie ihre Besitzer "Mama" und "Papa" nennen. Sie sind klein und knuddelig, lieben süßes, verstehen unsere Sprache ein wenig, und wurden in kurzer Zeit zu den beliebtesten Haustieren.
Jedoch haben die Babys, die die Hauptdarsteller finden, 2 besonderheiten:
1. Sie haben seltsame Kräfte.
2. Sie sind die einzigen Babys, die komplett weiß sind.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Für Freunde des oberknuffigen sehr zu empfehlen, wer jedoch nicht so sehr auf "alle 2 Sekunden iwas knuffiges" steht, sollte vorsichtig sein. Denn dann schließt ihr euch vllt der Meinung an: "So süß, ich glaub ich kriege Karies!"^^




Alle Bände