Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Chu Chu Chu - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Tsubaki Nakashima | Autor: Tsubaki Nakashima | Erschienen: Dezember 2008 | Chu Chu Chu - Band 1
Von Zeichner: Tsubaki Nakashima
Autor: Tsubaki Nakashima
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Comedy, Romantik, Shōjo
Preis 6,00
Seiten 192
Release Dezember 2008 (erschienen)
Format 11,5 x 18,0 cm
ISBN ISBN 10: 3770469895
ISBN 13: 978-3-7704-6989-5
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Chu Chu Chu

Kann man von Küssen wirklich schwanger werden? Nein, aber erwachsen!

Weiterlesen
Beschreibung Kojima Mitsu ist zwar in der Highschool, aber so klein wie eine Grundschülerin. Als sie eines Tages in ihre viel zu große Schuluniform schlüpft, findet sie eine kleine Fledermaus am Fenster und hilft ihr. Doch plötzlich steht ein wunderschöner Junge vor ihr. Er ist ein Vampir und bedankt sich dafür, dass sie sein "Spielzeug" gerettet hat, indem er sie durch einen Kuss in eine Erwachsene verwandelt. Und dann überschlagen sich die Ereignisse...
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  May-Filly
Aktuellste Benutzer-Rezension
28.07.2009 18:09
Ich finde das es ein sehr gelungenes Werk ist und ärger mich ein bisschen das es nur zwei bände gibt, aufjedenfall ein gelungener Shojo manga!

Von: abgemeldet
01.03.2009 13:45
Ein süßer Manga, aber bei "Spannung" wirds schon schwieriger...
Mir gefällt die Idee mit den zwei unterschiedlichen Geschichten gut, obwohl die Figuren sich sehr ähnlich sehen und man den wahren Sinn nicht wirklich versteht...
aber die eigentliche Geschichte ist ja die mit dem Vampir. Für Fans der romantischen Shojo-mangas wirklich zu empfehlen...für meinen Teil wirkt der Manga gelungen. Bleibt nur die Frage offen, ob sich endlich einige Puzzleteile zusammenfügen werden...aber kaufen werde ich den zweiten hundertpro^.-

Von: abgemeldet
12.12.2008 21:46
Im großen und ganzen finde ich den Manga gelungen ^^!
Tsubaki Nakashima hat einen sehr schönen Zeichenstil, doch erinnert er mich zu sehr an Mangakas wie Arina Tanemura und Pink Hanamori. Man merkt das sie noch nicht so lange im Geschäft ist, was sich auch teilweise in ihren Zeichnung niederschlägt. Die Küsse sehen etwas seltsam aus, da Robin eine sehr ausregbaren Kiefer zu haben scheint, mit dem er fast Hanis ganzes Gesicht verdeckt oO Desweiteren sind Hanis Brüste in Erwachsenenform extrem spitz gezeichnet und wirken sehr unnatürlich.
Doch was sehr erfreulich ist, das sich Nakashima mit zunehmender Kapitelzahl stetig bessert und die oben genannten Kritikpunkte behebt ^^!
Die Kapitel sind meist in sich geschlossen. Das ist vor allem der Grund, warum keine rechte Spannung auskommen will. Erst als Robins Bruder Allen in Erscheinung tritt und Hani in die Unterwelt enführt, fängt die Story an ins Rollen zu geraten. Das die Geschichte aber dann mit 2 Bänden abschlossen sein soll, erscheint mir im Hinblick darauf, eher ernüchtern. Chu chu chu will eben in erster Linie auf der humoristischen Ebene punkten und natürlich was in jedem Shojo-Manga nicht fehlen darf: Romantik!

Na ja, ich werde mir auf jeden Fall auch den zweiten Band kaufen. Bin gespannt wie Nakashima, die Story zu ende bringt!






Alle Bände