Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Starcraft Frontline - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Daniel Cross, Dave Shramek, Diverse, Jesse Elliot, Josh Elder, Nam Kim, Naohiro Washio, Paul Benjamin, Richard A. Knaak, Simon Furman, - Verschiedene - | Erschienen: August 2008 | Starcraft Frontline - Band 1
Von Zeichner: Daniel Cross, Dave Shramek, Diverse, Jesse Elliot, Josh Elder, Nam Kim, Naohiro Washio, Paul Benjamin, Richard A. Knaak, Simon Furman, - Verschiedene -
Verlag Tokyopop
Genre Action, Science Fiction
Preis 6,50
Release August 2008 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3867194238
ISBN 13: 978-3-86719-423-5
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
StarCraft: Frontline

Mit diversen Kurzgeschichten aus der Welt von StarCraft kommt die Manhwa Anthologie „StarCraft: Frontline“ ins Haus. Erlebt die Geschichten von StarCraft aus Sicht dreier Völker und wie manch ein Kämpfer zu sehr von sich überzeugt ist…

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von: abgemeldet
Aktuellste Benutzer-Rezension
03.09.2008 00:11
Okay, dies ist meine erste Rezension, also hoffe ich, dass mir Fehler in der Art und Weise wie ich es schreibe vergeben werden ^^ .

In diesem Manga finden sich 4 Kurzgeschichten, welche sich (natürlich) im StarCraft Universum abspielen. Die Geschichten sind relativ Zusammenhangs los und in sehr unterschiedlichen Styles gezeichnet.
Bei der letzten Geschichte, handelt es sich um einen mehr Teiler, welcher im zweiten Band fortgesetzt wird.
Die Geschichten sind in sich relativ düster, was auch kein wunder ist, bei dem Thema.
Zum Inhalt der Geschichten will ich jetzt nichts verraten, da ich erstens nicht zu viel erzählen will und zweitens auch gar nicht sicher bin, ob das so gewünscht ist.

Hier kurz die Titel:
Warum wir kämpfen
Donnergott
Kriegswaffe
Der Schutzpanzer Teil 1

Was mir besonders gut gefallen hat, ist zum einen, dass man bereits Einheiten aus StarCraft 2 in die Geschichten einbaut. Okay, ich müsste eigentlich sagen, das sie in zwei der 4 Geschichten direkt zum Hauptcharakter gehören.
Die Hinweise zu den Autoren und Zeichnern am ende des Buches, bei welchen teilweise sogar die debianart Accounts genannt wurden, sagten mir sehr zu.


Weniger gut gefallen hat mir der, im Vergleich zum Buch selber, relativ große Werbeteil für WarCraft Legends samt lese Probe. Dieser nimmt, schätzungsweise, 12 Doppelseiten ein. Da hätte der Verlag besser noch eine weitere Kurzgeschichte aus dem StarCraft Universum hinzufügen können. Wenn man schon die 6.50 Euro für das Buch ausgibt, will man doch möglichst viel StarCraft für sein Geld haben, oder?

Fazit:
Vier düstere kleine Kurzgeschichten, für dessen Verständnis es, meiner Meinung nach Sinnvoll ist, schon etwas Berührung mit dem StarCraft Universum gekommen zu sein.
Keine Leseprobe von WarCraft Legends und 5 anstelle von 6.50 Euro wären angebrachter gewesen.

Alles in allem aber ganz nett.




Alle Bände