Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Anatolia Story - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Chie Shinohara | Autor: Chie Shinohara | Erschienen: August 2005 | Anatolia Story - Band 1
Von Zeichner: Chie Shinohara
Autor: Chie Shinohara
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Fantasy, Shōjo
Preis 5,00
Seiten 192
Release August 2005 (erschienen)
Format 11,5 x 18,0 cm, Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3-77046-121-5
ISBN 13: 9783770461219
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Anatolia Story

Als es die junge Yuuri Suzuki eines Tages auf wundersame Weise in das antike Königreich der Hethiter verschlägt, beginnt für sie das Abenteuer ihres Lebens...

Weiterlesen
Beschreibung Die 15-jährige Yuri findet sich plötzlich aus dem 20. Jahrhundert in die Hauptstadt des Königreichs der Hethiter, dem heutigen Anatolien, versetzt. Dort will die Königin Yuri opfern, um mit ihrem Blut die vier älteren Prinzen zu verfluchen und ihren Sohn zum Thronerben zu machen. Doch Prinz Kail gelingt es, Yuri zu retten und in seinen Palast zu bringen. Aber selbst dort ist sie vor Königin Nakia nicht sicher. Nur knapp entgeht Yuri einem Anschlag durch den verhexten Diener Tito. Eine Rückkehr in Yuris eigene Zeit kann nur ein mächtiger Priester wie Kail ermöglichen. Doch dazu müssen viele Bedingungen so sein wie bei ihrer Ankunft. Und dann wird Yuri doch noch gefangen genommen ...
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  May-Filly
Aktuellste Benutzer-Rezension
15.06.2010 13:31
Hab mir mal test weise denn ersten band durchgelesen.
Ich finde die Geschichte bis jetzt ganz nett und ich mag denn etwas anderen zeichenstil, da ich ja ein großer Basara Fan sagt mir der stil ziemlich zu.
Ich werde denn manga wohl weiter lesen ^^

Von: abgemeldet
23.08.2005 15:41
Die 15-jährige Yuri wird am nächsten Tag, nach ihrem ersten Kuss, auf einem Spaziergang plötzlich von Händen in eine Pfütze gezogen und sieht sich in eine antike Welt versetzt. Kaum das sie dort angekommen war wird sie auch schon on den Soldaten der Königin verfolt. Ein gutausehender junger Mann kann ihr das Leben vorerst retten aber kurze Zeit später gerät in ein Komplott und soll geopfert werden. Doch dies wird von dem edlen Prinzen Kail verhindert. Sie merkte das es genau der MAnn war, der sie das erste MAl auch gerettet hatte. Er gab vor sie sei seine Geliebte und hatte ihr am Tag zuvor die Unschuld geraupt, was aber nicht stimmte. Der junge Prinz nahm sie mit zu sich nach Hause und gab ihr ersteinmal einen sicheren Unterschlupf vor der Königin, denn diese braucht ihr Blut um die andern fünf Prinzen zu töten, damit ihr Sohn, der jüngste der Prinzen auf den Trohn kommt. Doch die Könogin weis auch einen anderen Weg um sie töten zu wollen, denn sie verzaubert den jungen Diener Tito, den Prinz Kail ihr zugestellt hatte. Dieser soll Yuri töten, doch auch dieses Vorhaben der Königin scheiterte durch Prinz Kail. Da die arme Yuri verletzt worden war kümmerte sich Prinz Kail um sie und wollte am nächsten morgen mit ihr schlafen(ihr wisst was gemeint ist). Doch dies wurde durch das Zeichen für Titos Hinrichtung verhindert. Yuri konnte nicht zulassen das ein Unschuldiger hingerichtet wird. Dies schaffte sie auch und Tito muss Zwangsarbeit im Palast des Prinzen Kails verrichten. Doch in genau der selben Nacht machte Yuri sich auf die Socken um ihre Sachen zu holen, da sie erfahren hatte das Prinz Kail ein Prister ist und sie in ihre Zeit zurück schicken kann. Beinahe gelang es der Königin Yuri wirklich zu töten, aber Tito, der Yuri begleitete rettete sie und somit konnte sie mit ihren Sachen fliehen. Leider aber blieb Tito im Palast der Königin gefangen. Als Yuri aus dem Palast der Königin geflohen war, kam Kail, dieser erfuhr das Tito noch im Palast der Königin war.

Das war es erst einmal zum ersten Band von Anatolia Story^^




Alle Bände