Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Fushigi Yuugi - Band 9 (Das Tal der Tränen): Das Tal der Tränen

Voriger BandNächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Yuu Watase | Autor: Yuu Watase | Erschienen: Februar 2003 | Fushigi Yuugi - Band 9 (Das Tal der Tränen): Das Tal der Tränen
Von Zeichner: Yuu Watase
Autor: Yuu Watase
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Adventure, Drama, Romantik
Preis 5,00
Seiten 192
Release Februar 2003 (erschienen)
Format 11,5 x 18,0 cm, Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3-89885-420-5
ISBN 13: 9783898854207
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
Fushigi Yuugi

Von wegen mal eben in die Bibliothek gehen, stattdessen landet Miaka in der Vergangenheit, wird zur Priesterin und verguckt sich in ihren hübschen Beschützer…

 

Weiterlesen
Beschreibung Yui und die Seiryuu-Seishi sind Miaka und den Seishi bereits auf den Fersen. Als diese ihr Ziel schon fast vor Augen haben, muss sich Nuriko einem Kampf auf Leben und Tod stellen. Wird sich Nuriko wieder erheben?
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Kyo_aka_Ne-chan
Aktuellste Benutzer-Rezension
20.04.2012 18:20
Es gibt ein Wiedersehen mit zwei der Genbu-Seishi, Hikitsu und Tomite - ich liebe die zwei einfach *___* Übrigens würden beiden n tolles Pairing abgeben, mal so unter uns gesagt xD
Miaka muss hier eine Prüfung bestehen, aber als Hauptchara ist das ja kein Problem xD
Nakago ist ein fieser Sack... ok, er ist ein gutaussehender fieser Sack,... aber er ist fies! xD Ashitare als Wolf war voll cool *.* Und Nakago bringt ihn um... gemein >.<
Miaka wird währenddessen vom neuen Seishi Tomo getäuscht und will sich das Shinzhaou von Nakago zurückholen, dieser vergewaltigt sie (angeblich) und Tamahome findet sie und rastet natürlich aus (richtig so, das ist schließlich deine zukünftige Frau! *anfeuer*). Das hätte Nakago wohl nicht gedacht *hehe*
Miaka ist natürlich total durcheinander und verletzt und rennt sogar vor Tamahome davon. Dabei läuft sie Suboshi in die Arme.... oh-oh x.x

Von: abgemeldet
29.12.2003 12:36
Und spannend geht es weiter. In diesem Band wird Nuriko begraben und die restlichen Seishi holen das Shinzaou, welches aber sofort wieder von Ashitare gestohlen wird. Die Vergewaltigung von Miaka (ob sie jetzt wirklich statt gefunden hat oder nicht weiß man zu diesem Zeitpunkt noch nicht)wurde sehr gut gezeichnet. Überhaupt nicht pervers oder so. es lohnt sich diesen Band zu lesen!

Von: abgemeldet
20.03.2003 18:07
,,Das Tal der Tränen" ist mal wieder ein Meisterwerk. Wunderbar gezeichnet, auch die (angebliche) Vergewaltigung von Miaka ist so gezeichnet, das man es nicht abstoßend findet, was ja durchaus nicht in allen Mangas der Fall ist.
Auch wenn es meiner Meinung nach ein wenig zu schnell geht, wie Miaka das Shinzahou von Ashitare gestohlen wird.
so á la: sucht es - hat es - weg ist es

Die beiden neuen Genbu-seishi waren auch sehr überzeugend dargestellt.

Alles in allem: Der band ist genauso gut wie seine Vorgänger!
(Was man ja auch nicht von allen Mangas behaupten kann)






Deutschland Deutschland Frankreich Polen
Alle Bände