Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Verliebter Tyrann - Band 9

Voriger BandNächster Band


Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Hinako Takanaga | Autor: Hinako Takanaga | Erschienen: Januar 2015 | Verliebter Tyrann - Band 9
Von Zeichner: Hinako Takanaga
Autor: Hinako Takanaga
Verlag Tokyopop
Genre Romantik, Shōnen-Ai
Preis 6,95
Seiten 244
Release Januar 2015 (erschienen)
Verschoben von Dezember 2014 auf Januar 2015
Weitere Links Leseproben anderer Bände:
- Band 1 (Auf der Verlags-Seite)
ISBN ISBN 10: 3842008198
ISBN 13: 9783842008199
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Verliebter Tyrann

Der Student Tetsuhiro Morinaga ist schon seit vier Jahren in seinen Kommilitonen und Vorgesetzten Soichi Tatsumi verliebt. Leider ist es eine einseitige Liebe...

 

Weiterlesen
Beschreibung Abschlussband (oder doch nicht? ...)

Als Morinaga nach einer Reise wieder zurückkommt, ist Soichi total gestresst und nimmt ihn gar nicht richtig wahr... Er begrüßt ihn nicht mal ordentlich und ist vertieft in seine Arbeit!
Morinaga macht sich also kurzerhand auf die Suche nach einem neuen Assistenten für Soichi und öffnet damit unerwünschten Gefühlen Tür und Tor …
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Bramblerose
Aktuellste Benutzer-Rezension
24.12.2014 01:46
An mir ist erst vollkommen vorbeigegangen, dass Band 9 schon erschienen ist. Ich hatte im Internet gelesen, dass es nach Band 8 noch weitergeht, wusste aber nicht, wann und ob das auch für Deutschland gilt. Das war eine schöne Weihnachtsüberraschung für mich ;)
Die Hauptstory mag ja schon erzählt seind und das eigentliche Thema des Mangas endet mit Band 8, aber ich fände es sehr gut, wenn sich die übrigen Bände nun wirklich mit der Beziehung der beiden auseinandersetzen würde ... und wenn es endlich Fortschritte geben würde.
Denn das ist ein kleines Manko dieses Mangas. Auch wenn deutlich gesagt wird, dass Soiichi für alles sehr lange braucht, was irgendwo auch verständlich ist, braucht er für den Plot tatsächlich zu lange und das ist ein negativer Aspekt. Verändert hat er sich schon, keine Frage, aber mal ehrlich, was ist in diesem Band passiert, was nicht auch schon vorher passiert ist? Es gibt eine Ausgangssituation, ein großes Missverständnis, Morinaga schiebt wieder Panik und bekommt ne halbe Depression und am Ende versöhnen sie sich, weil Soiichi endlich mit der Sprache rausrückt und sie landen im Bett. Das ist der grobe Plot ... genau wie die anderen 8 Bände^^' Ich meine, die zwei sind (Spoiler) jetzt ein Paar ... dementsprechend sollte es sich weiterentwickeln, denn Soiichi steht ja auf seine Weise zu seinen Gefühlen. Also ja, was die Thematik des Bandes angeht, hat Morinaga Recht... Sooichi sollte mal eifersüchtig werden. Er sollte irgendwann mal die Intiative ergreifen und zwar nicht so zurückhaltend wie am Ende von Band 8. Denn wenn das nicht passiert, steht die Entwicklung der Figuren auf Punkt 0, was sehr schade wäre.

Zu der Zusatzstory ... ich hab mich extrem gefreut, dass Junyas und Kunihiros Geschichte endlich erzählt wird, auch wenn mit eine eigene Mangareihe lieber gewesen wäre. Einerseits habe ich mich also gefreut, weil der Ausgangspunkt sehr interessant war ... allerdings war ich auch etwas enttäuscht. Denn obwohl das, was zwischen den beiden passiert ist extrem krass und auch gewalttätig war, wird so ein bisschen darüber hinweggesehen. Junyas Gewissensbisse hin oder her, auf Kunihire hatte es keinerlei Effekt, außer einem: er verliebt sich in Junya^^'' Da hätte ein bisschen mehr Konflikt reingemusst, damit es realistisch wirkt, meiner Meinung nach. Und auch Junya hat sich plötzlich völlig verändert. Von der tragischen Figur, die einen Selbstmordversuch und eine Therapie hinter sich hat, zu dem rachsüchtigen Vergewaltiger, dann zu dem vom Reue getrieben distanzierten Typen ... der sich irgendwie doch wieder auch Kunihiro einlässt und am Ende zu einem verliebten, kichernden tatsache süßen Uke-Typen mutiert? Dass er sich freut, okay, verständlich, aber irgendwie ... passt das nicht zu dem Bild, das ich von ihm hatte. Und Kunihiro versteh ich auch nicht. Dass es nun von Anfang an Eifersucht gewesen sein soll, die ihn angetrieben hat, obwohl er mehr oder weniger einer der Antagonisten war, der Morinagas Leben zur Hölle gemacht hat. Ein wenig Unglaubwürdig ist das alles schon. Dennoch mag ich die Story auch. Aber Frau Takanaga sollte aufpassen, was sie von jetzt an mit den Figuren und dem Plot macht.

Von:  Kyo_aka_Ne-chan
12.12.2014 21:47
*durch Thalia streif*
*Mangaregal durchseh*
*Blick auf dem Manga hängenbleib*
Hm, das Cover kenn ich gar nicht...
*nehms*
*durchblätter*
Hm, die Story kenn ich auch nicht...
...
häh? ein neuer Band?
kann gar nicht sein...
*durchblätter*
*Kommentare der Autorin durchles*
...
Es ist wirklich ein neuer Band!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
*zur Kasse renn* xD
So ungefähr lief der Kauf ab ;DDD

Ich hab erst Angst gehabt, dass Takanaga-san das jetzt verbockt. Ich meine, die Serie läuft jetzt relativ lang und dann war eigentlich Band 8 der Abschlussband. Und jetzt kommt Band 9 und eventuell noch weitere... ich hab echt Angst gehabt, dass sie jetzt auf Krampf versucht, weiterzumachen... aber ich hatte zum Glück umsonst Angst *ufff* :D Die Story gefällt mir total und ich leide immer mit Morinaga, wenn er versucht, vernünftig zu sein und es dann eben doch nicht schafft... und dann kommt Soichi und sagt solche Sachen, wo man sich einfach nur denkt "Warum nicht immer so?" :D Aber es wäre ja nicht Soichi, wenn er nicht seine Wutanfälle hätte und sozial eine totale Niete wäre ;D Übrigens sind noch 2 Bonusstorys drin, einmal von Morinagas Bruder und Morinagas Ex plus eine Bonusgeschichte der Assistenten von Soichi und wie die den Arbeitsalltag mit den beiden erleben :D Einfach nur genial der Band *___*

Von:  frecheswiesel
25.09.2013 16:08
Wahhhhhhhh! O.O BDand 9!!!! d^.^b
Haben will, jetzt und 10 und 11 und alle die noch kommen...
Das ist der einzige Manga, der 100 Bände haben kann ohne, dass er langweilig wird






Alle Bände