Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

The Seeker [Diskussion]

Inhaltsverzeichnis

The Seeker

... war eine japanische Zwei-Mann-Metal-Band. Die Band bestand aus Kenichi Ito an der Gitarre und Hintergrundgesang, einem nicht verpflichteten Bassisten und Daichi Kuroda als Sänger. Kenichi und Daichi waren ursprünglich unter dem Namen K.Ito+D.K bekannt. Nach dem Erfolg von Sleepless Beauty für den Anime Gravitation kam der Bassist dazu und sie nannten sich fortan The Seeker (etwa die Sucher). Ihre Gründung war 2001. Offizielles Ende war 2005. Der erste Song kam allerdings schon 2000 raus. Produziert wurden sie von Daisuke Asakura.


Bandmitglieder

  • Kenichi Ito

Spitzname: K.ITO/Ken-chan
Geburtsdatum: 20.11.1971
Geburtsort: Saitama, Japan
Bluttgruppe: A
Größe: ca. 1.80 m
Haarfarbe: diverse
Augenfarbe: braun

Kenichi bekam mit 18 Jahren seine erste Gitarre und lernte 1996 Daisuke und Michihiro kennen, mit denen er seine erste wirklich bekannte Band Iceman gründete. 1998 gründete er ebenfalls mit Daisuke die Band Mad Soldiers, aber dieses Mal mit Kotani Kinya als Leadsänger. 2000 trennte sich Iceman durch Michihiros Ausstieg. 2001 gründete er mit Daichi Kuroda als Sänger und Hiroyuki Takami als Bassist die Band The Seeker. 2001 brachte er seine erste Solo-Single raus. 2004 trennte er sich endgültig von Daisuke und gründete nach dem Zerfall von The Seeker Endorphin Machine. Diese Band trennte sich aber sehr schnell wieder. Seid 2007 ist er jetzt Gitarrist der Band Scarecrow mit Michihiro als Leadsänger.


  • Daichi Kuroda

Spitzname: D.K
Geburtsdatum: 29.09.1978
Geburtort: Nagouya
Haarfarbe: diverse
Augenfarbe: braun, manchmal auch grau

Daichi gewann mit 16 Jahren den Junon boy 1994 (Ein sehr beliebtes japanisches Mädchenmagazin). Danach begann er als Model zu arbeiten. 2001 sang er für die Serie Gravitation den Song Sleepless Beauty für die Band Nittle Grasper. Mit Kenichi hieß er zu dem Zeitpunkt D.K+K.Ito. Danach arbeitete er wieder als Model und auch Schauspieler.


Veröffentlichungen

  • Gravitation TV-Tracks (20. Dezember 2000, Soundtrack)
  • Heavenly Blue (30. April 2001, Single)
  • Dowsing (11. August 2001, Single)
  • Heavenly Blue (20. September 2001, VHS)
  • Gnosis (6. Oktober 2001, Album)
  • Gather Roses (6. Oktober 2001, VHS)
  • Gather Roses (30. April 2002, Single)
  • Cendrillon (31. Mai 2003)
  • Stigma (3. Dezember 2003, Single)
  • Living Dead 0 (23. Dezember 2003, Album)
  • Le Grand Guingnol (14. Juli 2004, Album)
  • Le Grand Guingnol -peindre- (31. Mai 2005, DVD)


Quellen

Fotos
Wikipedia (englisch)
Last.fm



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten