Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Takayama Minami [Diskussion]

Zurück zu den Personen

Inhaltsverzeichnis

Takayama Minami

Sängerin und Seiyuu

Takayama Minami wurde am 5. Mai 1964 in Tokyo geboren. Sie ist als Sängerin von Two-mix, einer Pop-Band tätig. Nebenbei verdient sie ihr Geld als Synchronsprecherin in vielen Animes und auch als Stimmer für Realfilme. Minami hatte eine große Interesse was Synchronarbeiten an geht und wegen ihrem Idol ist Minami fest entschlossen gewesen ihr Geld als Sängerin zu bekommen.

Als sie mit 19 Jahren ihre erste eigene Band gründete wurde sie bei einem Songcontest entdeckt und als Sängerin raus gebracht. Durch ihre Mutter lernte sie den Beruf der Seiyuu kennen.

Die Band TWO-MIX

Minami bildet zusammen mit ihren besten Freund Shiina Nakano die Band Two-mix die in Japan schon seid 15 Jahren einen Namen hat. Sie hatten ihren ersten Hit mit der Singel "Truth" das als Opening für Detektiv Conana genutzt wurde.
Danach folgte das Album "Last Impression" dass bei einer Radio Show Namens "Tokyo Boogie Night" bekannt wurde.
Danach machten Two-Mix weiter Songs und Alben wie das Lied "Break" das für die Animeserie "Detektiv Conan" als Ending genutzt wurde.

Die Rollen der Seiyuu

Takayama Minami hatte in den Jahren als Seiyuu die Rollen einiger Characktere.
Einige davon waren:

  • Asakura Hao (Shaman King / 2001)
  • Takayama Minami (Detectiv Conan / 1994)
  • Irene (Claymore / 2005)
  • Conan Edogawa (Detectiv Conan / 2003)
  • Dilandau Albatou (Vision of Escaflowne [TV])
  • Kosaka (Stimme des herzens - Whisper of the heart / 1984)
  • Mia (hack//SIGN / 1985)
  • Rowdy [jung] ( Slayers Perfect / 1993)
  • Nina Williams (tekken - Die eiserne Faust / 1982)
  • Oba-chan (Rumiko Takahashi Anthology / 1989)
  • Aoko Nakamori (Detektiv Conan [Staffel 3] / 2003)

Links/Quellen



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten