Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Since1889 (Band) [Diskussionsforum]


since1889 (Band)
:: Fanliste (6 Mitglieder)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: since1889 (Band)
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Inhaltsverzeichnis

Since1889

Bild:SINCE1889-2.jpg

Schon wegen den vielen Wechseln der Bandmitglieder kann man nicht genau sagen, seit wann Since1889 eigentlich wirklich existiert. Mehrheitlich wird jedoch Dezember 2004 als Gründungsmonat angegeben. Die Band fand sich in Niigata zusammen, damaliges Line-Up waren Sugahara Kouta, Tomoichi, Ryou, Takahiro und Hiroki. In den ersten Monaten von 2005 konzentrierte sich die Band auf Konzerte in ihrer Heimatstadt, doch reichte ihre Bekanntheit bereits im Sommer 2005 für Konzerte in Tokyo, Osaka und Nagoya aus. Nachdem im Juli und Dezember 2005 Songs von ihnen auf dem Album „Resident of delusion“ und „relative heart“ aufgetaucht sind, erschien im Juni 2006 auch ihre eigene Debütsinle: „Gaula“, gefolgt von der Single „Unfair“ (Live-Single). Um diese Zeit verließ Takahiro die Band, stattdessen kam der ehemalige Bassist von The Piass an Bord: Shou.

2007 begann mit weiteren Bandschwankungen. Beide Gitarristen verließen die Band, Ryou ging zu √eight, nur kurze Zeit später folgte ihm auch der Neuzugang Shou. Sigma, Setsu und Takushi sollten die Aussteiger ersetzten. Mit ihnen folgten zwei neue Live-Singles: „esCargot“ und „THE [C] BLOOD MANIFEST“. Das neue Jahr 2008 fing mit viel Promotion in Tokyo an. Im Juni erschien dann ihre Maxi-Single „Diabolos“, jedoch gefolgt vom Ausstieg von Takushi und Sigma. Sie wurden ersetzt durch Shun und Yoshiatsu. Letzterer hatte dabei schon Erfahrung als Teil ihrer Livesteams. Der erste Song vom neuem Team war dann auch Teil des Sampleralbums von Sequence Records „SUMMIT#05“. Trotz der steigenden Popularität verließen auch 2009 immer mehr Mitglieder die Gruppe. Shun ging, stattdessen kam Aki dazu, der blieb jedoch nur 3 Monate und kehrte der Band ebenfalls den Rücken zu. Stattdessen stieg Jin ein. Nach diesem wechsel schien die Band so aktiv wie nie. Sie traten bei verschiedenen Events aus und „Diabolos“ wurde im April überarbeitet und neu rausgebracht. Im Mai folgte die neue Single „Enemy“. Vielleicht wegen dieser eigentlich recht starken Präsenz rechneten die Fans nicht damit, dass die Band im Juni 2009 bekannt gab, sich auflösen zu wollen. Am 1. August 2009 fand das letzte Konzert von Since1889 statt. Dazu gabs noch einmal eine kleine DVD als Abschied.

Der Stil von Since1889 war trotz der vielen Wechsel nicht merklich davon beeinflusst. Bis zum Schluss hielten sie an ihrem Melodischen Metal fest. Jedoch bewirkten die vielen Wechsel Spannungen in der Gruppe an sich, die dann vielleicht sogar der Ausschlag für die Trennung war. Vom Äußeren her schien die Band nicht der Freund von extremen Kostümen oder Auftritten gewesen zu sein. Sie traten immer in schwarzen Anzügen oder weißen Trainingsanzügen auf. Am meisten Aufmerksamkeit erhielten sie durch ihre gewisse aggressive Präsenz bei Konzerten und ihrem exzentrischen Frontmann.


Mitglieder vor der Trennung

  • Vocal: Sugawara Kouta
  • Guitar: Setsu
  • Guitar: Takushi
  • Bass: Sigma
  • Drum: Hiroshimo

Ehemalige Mitglieder

  • Guitar: Tomokazu
  • Guitar: Ryo (now on √eight)
  • Drums: Takahiro


Alben

  • [2008.10.11] Sequence Records FAMILY PARTY 2008 Europe Limited Edition
  • [2008.12.10] SUMMIT#05

Singles

  • [2006.06.01] Gaula
  • [2006.09.12] Unfair
  • [2007.12.27] escargot
  • [2007.12.27] THE [C] BLOOD MANIFEST
  • [2008.06.04] Diabolos
  • [2009.03.14] Dear…raila
  • [2009.04.14] Diabolos re-release
  • [2009.05.13] Enemy



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten