Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Miyavi [Diskussionsforum]


Miyavi
:: Fanarts (996)
:: Fanfics (372)
:: Dōjinshi (9)
:: Fanliste (1243 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (303)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Miyavi
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Bild:Miyavi.jpg

Name: Miyavi
richtiger Name: Takamasa Lee-Ishihara (offiziell von ihm bestätigt)
Geburtsdatum: 14.09.1981
Geburtsort: Osaka, Japan

Über Miyavi

Im May 1999 zog Miyavi im Alter von 17 Jahren nach Tokyo. Dort trat er als Gitarrist und jüngstes Mitglied der Band Dué le Quartz bei, (damals noch unter dem Namen Miyabi (雅), was elegant bedeutet). Er galt als beliebtestes Mitglied und schrieb die meisten Lyrics der Band.
Als sich Dué le Quartz im September 2002 auflöste, startete er eine Solokarriere und änderte seinen Namen auf Miyavi um. Sein erstes Album (Gagaku) erschien im Oktober 2002. Er hatte seinen Stil geändert. Im Gegensatz zum eher düsteren Stil von Dué le Quartz schrieb er nun humorvolle und teilweise auch sehr chaotische Lieder. Sein Aussehen änderte sich ebenfalls von schwarzem Lack und Leder in eher poppigere Kleidung. Die vielen Tattoos auf seinem Oberkörper sollen nach eigener Aussage alle mit Dingen aus seinem Leben zu tun haben.

Miyavi komponiert, arrangiert und produziert seine Musik allein und holt sich für Konzerte verschiedene Musiker wie z.B. Pata von X Japan dazu.

Am 29. Juli 2007 gab Miyavi im Rahmen der Animagic sein erstes Konzert in Europa. Im May 2008 startete seine 1. Welttour zusammen mit den 'KAVKI BOIZ'. Im Februar 2009 gab Miyavi bekannt, dass er die PSC Company verlassen, und seine eigene Firma, J-glam Inc, gründet. 2009 fand ebenfalls seine 2. Welttour statt, sie trug den Titel "NEO TOKYO SAMURAI BLACK WORLD TOUR 2009". Sie ging über 10 Monate, da Miyavi einige Auftritte nach 2010 verschieben musste, da er während der Tour erkrankte. Im Dezember 2009 unterschrieb er einen neuen Vertrag mit EMI Music Japan. 2011 fand Miyavis 3. Welttour statt: die "WHAT'S MY NAME? WORLD TOUR 2011" Bei dieser traten nur er, (kein andere Bassist oder Gitarrist) und sein Drummer BOBO auf. 2012 brachte er neue Musik auf den Markt, trat zudem auf diversen Festivals in Japan auf und ging für zwei Konzerte nach Indonesien. Sein sechstes Studioalbum Samurai Sessions Vol. 1 enthält dabei Lieder nur in Collaboration mit anderen Künstlern, darunter u.a. KREVA, Yuksek, Seiji Kameda, Jin Oki. Ähnlich sah sein Wirken in 2013 aus: Er trat auf diversen Veranstaltungen und Festivals auf, darunter auch ein Auftritt auf dem SONIC BANG festival in Thailand im August, welches seinen ersten Auftritt in Thailand seit 2009 darstellte. Sein nach ihm selbst benanntes Album erschien im Juni in Japan mit Liedern in hauptsächlich englischer Sprache, weil er nach eigener Aussage ein Album wollte, was auch die ausländischen Fans gut mitsingen können. Für 2014 ist dieses Album auch in anderen Ländern als Release geplant. Ende 2013 begann er außerdem mit den Dreharbeiten zu "unbroken", und seine 4. Welttournee "SLAP THE WORLD TOUR" wurde für 2014 angekündigt.


Privatleben

Anfang 2009 kamen Gerüchte auf, Miyavi hätte die J-Pop Sängerin und Moderatorin melody. geheiratet. Später bestätigte Miyavi auf seinem Myspace-Account, dass er Melody (Melody Miyuki Ishikawa) am 14.03.2009 geheiratet habe. Am 29.07.2009 kam schließlich ihre erste Tochter, Lovelie Miyavi Ishihara (石原愛理雅), zur Welt. Am 21.10.2010 kam schließlich ihre zweite Tochter Jewelie Aoi Ishihara (石原ジュエリ青い) zur Welt. Miyavi postet seitdem immer wieder Bilder von sich und seinen Töchtern auf Twitter, schreibt über kleine Alltagsbegebenheiten oder erzählt auch zu Konzerten von ihnen. In Interviews erzählte er, dass beide Kinder zweisprachig, japanisch und englisch, erzogen werden.


Releases

Alben

  • 31. Oktober 2002 – Gagaku
  • 02. Dezember 2003 – Galyuu
  • Juni 2005 – miyavizm
  • 23. November 2005 - Galyuu (Reissue)
  • 23. November 2005 - Gagaku (Reissue)
  • August 2006 - MYV☆POPS
  • 13. September 2006 - miyaviuta - uta ~dokusou~
  • 18. Juli 2007 - 7 SAMURAI SESSIONS -We're KAVKI BOIZ-
  • 19. März 2008 - This iz the Japanese Kabuki Rock
  • 27. Juni 2008 - Azn Pride -This Iz the Japanese Kabuki Rock- (greatest hits album)
  • 24. Dezember 2008 - Room No. 382 (Remixalbum, Remix von TeddyLoid)
  • 22. April 2009 - Victory Road to the King of Neo Visual Rock (Compilation Album, beinhaltet Songs, alle von seinen Singles)
  • 24. März 2010 - Fan's Best (Ein Compilation Album, mit von Fans im Internet ausgewählten Songs)
  • 13. Oktober 2010 - WHAT'S MY NAME?
  • 02. Mai 2011 - LIVE IN LONDON 2011 (Livealbum der What's my name Tour)
  • 14. November 2012 - Samurai Sessions vol.1
  • 19. Juni 2013 - MIYAVI (Japan Release)
  • 03. März 2014 - MIYAVI (Europa Release) via WRASSE REDORDS)


Singles

  • 30. November 2002 - Shindemo Boogie Woogie
  • 30. November 2002 - POP is DEAD
  • 18. Dezember 2002 - Jingle Bell
  • 16. April 2003 - Jibun kakumei -2003-
  • 25. Juni 2003 – tariraritarara
  • 03. September 2003 - Coo quack cluck -ku ku ru-
  • 23. Juni 2004 - Ashita, genki ni naare
  • 20. Oktober 2004 - Rock no Gyakushuu -Superstar no Jouken-
  • 04. Mai 2005 - Freedom Fighters
  • 12. Oktober 2005 - are you ready to ROCK?
  • 12. Oktober 2005 - kekkonshiki no uta ~Kisetsu Hazure no Wedding March~
  • 23. November 2005 - Coo quack cluck (Reissue)
  • 23. November 2005 - Tariraritarara (Reissue)
  • 23. November 2005 - Jibun Kakumei (Reissue)
  • 23. November 2005 - Jingle Bell (Reissue)
  • 18. Januar 2006 - Senor Senora Senorita
  • 12. März 2006 - Dear my friend/Itoshii hito
  • 05. Juli 2006 - Kimi ni negai wo
  • 20. Juni 2007 - Sakihokoru Hana no You ni / Kabuki danshi
  • 14. November 2007 - Subarashiki kana, kono sekai -What a Wonderful World-
  • 16. Januar 2008 - Hi no Hikari sae Todokanai kono basho de feat. SUGIZO
  • 4. Juni 2009 - SUPER HERO
  • 24. März 2010 - SURVIVE
  • 15. September 2010 - TORTURE
  • 05. Oktober 2011 - STRONG
  • 11. Juli 2012 - DAY 1
  • 20. Februar 2013 - AHEAD OF THE LIGHT
  • 27. Juni 2013 - HORIZON
  • 28. Juni 2013 - SECRET
  • 04. März 2014 - GUARD YOU


Charity-Mitwirkungen

  • 06. Dezember 2006 - Song "Entre la soledad y el recuerdo" auf dem Itunesalben "Christmas is..." / "A Piece of Water" (Akkustikgitarrenspur)
  • 01. Januar 2007 - Nippon Shiyouzi Noriko Rock Selection - FANKIMONKIBAIBURESHON ~Solo~
  • 10. Juli 2013 - Song 「Light Up Nippon〜Sora ni hana, daichi ni hana〜」 (diverse jap. Musiker in einem Song, u.a. auch seine Frau als Sängerin, er an der Akkustikgitarre)


Collaboration mit anderen Musikern

Neben Samurai Sessions vol.1, bei dem Gastmusiker auf seinem Album auftraten, tritt auch MIYAVI als Gastmusiker in anderen Liedern auf, zudem spielte er als Gastmusiker bei anderen Bands live an der Gitarre. Hier ein Ausschnitt:

Songs

  • 13. Oktober 2010 - "BLACK WALL" x LIL
  • 27. Oktober 2010 - Song "Like it's her Birthday" auf Good Charlotte's Album "Cardiology" (Japan Version)
  • 06. Juli 2011 - Song "U.S.A." auf dem LOVEX' Album "Watch Out" (Japan Version)
  • 28. September 2012 - Song "MASTER BLASTER" feat. Anna Tsuchiya&Yoko Kanno (Gastgitarrist)
  • 07. November 2012 - "JUDIE" auf dem Album "UNDER THE SUN" von Kiyoharu
  • 2012 - Song "スーパースター" (Superstar) auf Maki Nomiya's Album "30 -Greatest Self Covers & More!!!-" (Drums – Bobo / Guitar, Backing Vocals – Miyavi / Producer – Miyavi)
  • 24. Dezember 2012 - Song "Tsukikage" auf dem Album "Kusabi" von Hiromitsu Agatsuma
  • 25. September 2013 - Song "愛~デマシアド~" auf dem Album "Dialogo" von Jin Oki
  • 23. August 2013 - Song "Light Blue Soldier" auf dem Album "Circles" von SOIL&"PIMP"SESSIONS
  • 11. September 2013 - Song "Stand Alone" auf dem Album "A NUDE" von Yamapi
  • 01. Januar 2014 - Song "クロスロード" ('Crossroad') auf dem Album "GEM" von Hiromitsu Agatsuma


Auftritte

  • 2008 - Miyavi x T.M. Revolution x Tetsu x Inoran x Shuse “READY STEADY GO” zum "JACK IN THE BOX 2008" Event, Japan
  • 2008 - Miyavi x T.M. Revolution x Tetsu x Inoran x Shuse “White Breath” zum "JACK IN THE BOX 2008" Event, Japan
  • Mai 2012 - Miyavi x Hiromi Go "Oyome Sanba" live auf "Bokura no Ongaku"
  • 01. August 2012 - Miyavi x Atari Teenage Riot live auf dem "Kubana Festival" in Russland
  • Juni 2013 - Miyavi x with Leo Ieiri x Izumi Kato x BOBO "Message" live bei "MUSIC FAIR" (TV Show)
  • 03. August 2013 - Miyavi x JUNO REACTOR auf deren "FINAL FRONTIER TOUR 2013" in Japan
  • 24. August 2013 - Miyavi x Stamp Apiwat "โอมจงเงย" auf dem SONIC BANG Festival in Thailand


Vorband

Am 06.04.2012 trat Miyavi als Vorband für Lenny Krawitz auf. Zuvor war er bereits am 23.09.2011 der Support von 30 Seconds to Mars. Beide Künstler(/gruppen) tweeteten Bilder mit Miyavi.


DVDs

  • 23. Juli 2003 - Yadee Gekokujyou
  • 21. August 2004 - Hitorigei" (Video-Sammlung)
  • 1. Dezember 2004 - Last Indies Live
  • 12. Januar 2005 - Miyavi LIVE in budôkan -noriko no ichi nichi ~
  • 23. November 2005 - DVD Gekokujo (Reissue)
  • 7. Dezember 2005 - Hitorigei 2 ~ kaette ki ta Mr. visual kei ~
  • 7. Juni 2006 - Miyavi -indies last live LIVE in budokan (title nagai na, shikashi!!)~ "Noriko no ichi nichi ' hen" ~
  • 7. Juni 2006 - Hitorigei 2 ~ kaette ki ta Mr. visual kei ~
  • 20. Dezember 2006 - Hitorigei 3 (limited press)
  • 20. Dezember 2006 - Hitorigei 3
  • 2. Mai 2007 - 25 Shunen Kinen Koen Tokyo Geijutsu Gekijo 5 Days -Dokusou-
  • 7. Mai 2008 - The Beginning of Neo Visualizm Tour 2007 Ge Goku Jo Live at Shibuya Kokaido (C.C. Lemon Hall) 2007/12/25
  • 24. März 2010 - NEO TOKYO SAMURAI BLACK WORLD TOUR Vol.1


Filme

  • 2003 - "Ryomano Tsumato Sono Ottoto Aijin" (Miyavi, damals noch als Miyabi tätig, hatte hier eine kleine Gastrolle)
  • 25. Februar 2004 - "Oresama" (Miyavi spielt sich selbst in seinem eigenen Film)
  • 2014- Unbroken (Spielt Bösewicht/ Mutsuhiro Watanabe einen japanischen Unteroffizier)

UNBROKEN

Am 12.10.2013 wurde auf seiner offiziellen Facebookseite bekannt gegeben, dass er die Rolle von Mutsuhiro Watanabe, auch bekannt als "The Bird", in Angelina Jolie's Film "UNBROKEN" spielen wird. Die Geschichte handelt von Louis Zamberini, einem amerikanischen Kriegshelden (gespielt von Jack O'Connell), welcher 47 Tage auf einem Floß im Meer überlebte und anschließend von den Japanern während des 2. Weltkrieges gefangen genommen und brutal misshandelt wurde. MIYAVI übernimmt dabei die Rolle des Aufsehers, der es sich zur Aufgabe machte, den Geist und Willen von Zamberini zu brechen.

Miyavi selbst sagte zu seiner Beteiligung: "Als Musiker, und bedenkend, dass das Thema dieses Filmes für Japaner etwas heikel ist, fragte ich mich, ob ich nicht eine Pause von meinem Schaffen einlegen sollte, um diese Rolle spielen zu können. Aber nach dem Treffen mit Angie wurde mir klar, dass ein unterschwelliges Thema der Geschichte die Vergebung ist und ich dachte, dass ich eventuell zu einer Art Brücke zwischen diesen beiden Staaten und der Welt werden könnte, indem ich die Grausamkeit des Krieges veranschauliche. Da dies genau das ist, was ich ebenso mit meiner Musik ausdrücken möchte, gefiel mir die Idee natürlich. Ich freue mich darauf diese Herausforderung mit ganzem Herzen anzunehmen." (Zitat von JaME)

Der Film soll am 25.12.2014 in die Amerikanischen Kinos kommen.


Offizielle Seiten:




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten