Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Luzmelt [Diskussionsforum]


Luzmelt
:: Fanliste (5 Mitglieder)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Luzmelt
Zurück zu:
:: Serien-Seite


Über die Band

Allgemeines

Mit allgemein rockigem Sound, Metal-Anteilen und Elektro-Pop mischen die vier Jungs aus Tokio die Visual Kei Szene auf, haben trotz ihres kurzen Bestehens schon einige Memberwechsel sowie einen Europabesuch hinter sich und nun fehlt nur noch ein fester Drummer in der Besatzung der noch jungen Band und das erste full-lenght-Album!

Bandgeschichte

Im Jahr 2009 findet sich die damals 5-köpfige Band zusammen und tritt dem ebenfalls neu gegründetem Label Starwave Records bei. Ihr erstes Minialbum trägt den Namen swallowed scenery und erscheint am 24. Februar 2010. Noch im selben Monat feiert die Band um Sänger Yuhma, den beiden Gitarristen Kaie und Asuka, Bassisten Zig und Schlagzeuger miu ihr Live-Debut mit einem One-man-Konzert supernova explosion.

Exakt einen Monat nach Veröffentlichung des ersten Mini-albums folgt nun das Zweite, das unter dem Namen Luz-destination am 24. März 2010 auf den Markt kommt. Anfang April verschlägt es die junge Band in die Staaten, wo sie an einem Event gemeinsam mit SUICIDE ALI teilnehmen. Kurz darauf folgen Aufnahme und Release der nächsten Single Sacrfice und ein Promotionkonzert, das unter dem Namen brilliant longing colors läuft.

Bis dato scheint die junge Band aus Tokio keiner bremsen zu können. Bereits zwei Monate nach ihrem ersten Auftritt, glänzt die Band mit Veröffentlichungen und Oversea-Events, dennoch erleidet die Band einen Rückschlag, als bekannt wird, dass sowohl miu als auch zig die Band verlassen. Ersatz ist allerdings schnell gefunden: Die beiden Supportmember Haren und U-YA unterstützen die übrig gebliebenen Member bei ihrem Auftritt in Europa am 31. Juli und bei einem erneuten Event in den USA. Jedoch hält auch diese Formation nicht lange und so verlassen Asuka und Haren die Band überraschend nach dem Auftritt. Nach eigenen Aussagen Asukas sind familiäre Angelegenheiten der Grund für den plötzlichen Ausstieg.




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten