Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

L'Arc~en~Ciel [Diskussionsforum]


L'Arc~en~Ciel
:: Fanarts (119)
:: Fanfics (72)
:: Dōjinshi (3)
:: Fanliste (386 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (73)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: L'Arc en Ciel
:: L'ArcenCiel
:: L'Arc~en~Ciel
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Mitglieder

Im Verlauf der Zeit

Position L'Arc~en~Ciel (1991) L'Arc~en~Ciel (1993) L'Arc~en~Ciel (1998)
P'UNK~en~Ciel
Sänger Hyde Hyde Hyde TETSU P'UNK
Gitarrist Hiro Ken Ken HYDE P'UNK
Bassist Tetsu Tetsu Tetsu YUKKIE P'UNK
Schlagzeuger Pero Sakura Yukihiro KEN P'UNK

Echte Namen

Hyde Takarai Hideto
Ken Kitamura Ken
Tetsu Ogawa Tetsuya
Yukihiro Awaji Yukihiro


Geschichte

Anfänge

L'Arc~en~Ciel wird im Februar 1991 in Osaka von Ogawa Tetsuya gegründet. Tetsu als Band-Leader entscheidet sich für den Namen L’Arc~en~Ciel, weil er einen französischen Film sah der diesen Namen hatte. L’arc en ciel entstammt dem Französischen und bedeutet "Regenbogen". Im selben Jahr noch hat die Band einige Live-Auftritte im Nanba Rockets. Im Kreis um Osaka wird die Band sehr beliebt. 1992 steigt der Gitarrist Hiro aus. Am 30. Dezember 1992, nach einem Auftritt in der Osaka Music Hall, verläßt nun auch Pero die Band. Tetsu fragt dann den ziemlich unbekannten Sakura, ob er nicht der Band beitreten wolle. Sakura weiß nicht mal, dass es L’Arc~en~Ciel gibt. Tetsu hat ihn bis dahin nur einmal gesehen, aber Sakura macht sich die Mühe und fährt von Tokio nach Osaka, um sich die Band mal anzusehen. Am 16. Januar 1993 tritt Sakura der Band bei. Ihre erste Single "Flood of Tears" erscheint am 25. November 1993. Diese wird auf 1000 Stück limitiert. Zu kaufen gab es sie damals für 971 Yen (in etwa 7 Euro). Heutzutage ist sie mehr als das sechzigfache Wert. Im April desselben Jahres kommt dann auch das erste Album DUNE raus. Gleich im Mai landet das Album auf Platz 1 der Oricon Indies Charts. Von Juni bis Ende 1993 gehen sie auf die Close to DUNE und die Feel of DUNE Tour. Während der Touren kommt es dann zu einigen Beförderungsproblemen. Sie mussten mit dem Laruku Car durch ganz Japan fahren. Laruku ist ein Spitzname, denn viele Japaner können L'Arc nicht aussprechen und sagen deshalb Laruku~en~Ciel. Dies ist vielen aber zu lang und sagen eben nur Laruku. Tetsu ist Fahrer des Wagens, weil Hyde zu langsam fährt, Ken so wild ist, dass keiner schlafen kann, und Sakura sich nicht auskennt und sich deshalb verfährt. September 1993 ziehen alle Mitglieder außer Hyde von Osaka nach Tokio, um weiter an ihrer Karriere zu arbeiten. Der Erfolg hielt an bis 1997.

Yukihiro, der neue Schlagzeuger

1997 wird Sakura wegen Heroinbesitz festgenommen und verläßt darauf hin April 1997 die Band. Sie sagen den Ausstrahlungstermin für die Single the Fourth Avenue Cafe ab. Für einige Monate stoppen Laruku ihre Aktivitäten bis sie sich mit ihrer Tour Reincarnation live im Tokyo Dome und dem neuen Schlagzeuger Yukihiro zurückmelden. Sie brechen mit dieser Tour alle Rekorde, indem sie alle 56.000 Karten in nur 4 Minuten vekauften. Januar 1998 ist Yukihiro offiziell Schlagzeuger von L'Arc~en~Ciel.

Danach erscheint das Album Heart mit vielen Hits, zum Beispiel DIVE TO BLUE. 1998 wird mit HONEY zum ersten mal eine Single über 1.000.000 Mal verkauft.

Im Juli 1999 bringen sie die beiden Alben Ark' und Ray auf einmal raus. Sie werden über 5.000.000 mal verkauft und belegen in den Charts lange die Plätze 1 und 2. Sie starten dann die Grand Cross Tour mit über 650.000 verkauften Karten. Die Tour macht einige Abstecher in andere Länder, beispielsweise Hong Kong, Taiwan und Thailand. Am 19. Januar 2000, pünktlich zum neuem Jahrtausend, veröffentlichen sie die Single Neo Universe/Finale.

Im Sommer 2000 erscheint das Album REAL. Dazu veröffentlichen sie 2001 noch das Album Best Clicked Singles 13, in das die Fans ihre Lieblingssongs wählen konnten. 2002 macht Laruku eine Pause - die Mitglieder arbeiten an ihrer Solokarriere. Die meisten denken, Laruku wäre damit vorbei. 2003 erscheinen 3 "Best of" Alben.

Neuere Ereignisse

Bis Februar 2004 ist nicht viel zu hören, doch dann erscheint die Single Ready Steady Go, welche auch ein Titelsong des sehr bekannten und beliebten Anime Full Metal Alchemist ist. Ende März veröffentlicht L'Arc~en~Ciel das neunte Album Smile und Im Mai startet die dazugehörige Smile Tour. Am 31. Juli 2004 statten sie den USA einen Besuch ab und geben in Baltimore ihr erstes Konzert in den Staaten.

2005 bringen sie die Single "Killing me" auf den Markt. Auf der Single ist auch ein P'UNK~EN~CIEL Titel. Es handelt sich um eine neu aufgenommene Version von Round and Round aus dem Album True.

Auf "Killing Me" folgen 2005 relativ schnell die Singles "New World", "Jojôshi" und "Link" sowie das Album AWAKE.

Diskografie

Alben:

  1. DUNE (27.04.1993)
  2. Tierra (14.07.1994)
  3. heavenly (01.09.1995)
  4. True (12.12.1996)
  5. HEART (25.02.1998)
  6. ark (01.07.1999)
  7. ray (01.07.1999)
  8. REAL (30.08.2000)
  9. SMILE (31.03.2004)
  10. AWAKE (22.06.2005)
  11. KISS (21.11.2007)
  12. BUTTERFLY (08.02.2012)

Singles:

  1. Floods of Tears/Yasouka (25.11.1992)
  2. Blurry Eyes (21.10.1994)
  3. Vivid Colors (06.07.1995)
  4. Natsu no Yuutsu ~time to say good-bye~ (20.10.1995)
  5. Kaze ni Kienaide (08.07.1996)
  6. Flower (17.10.1996)
  7. Lies and Truth (21.11.1996)
  8. The Fourth Avenue Café (21.03.1997)
  9. Niji (17.10.1997)
  10. Winter Fall (28.01.1998)
  11. Dive To Blue (25.03.1998)
  12. Shinshoku ~lose control~ (08.07.1998)
  13. Honey(08.07.1998)
  14. Kasou (08.07.1998)
  15. Snow Drop (07.10.1998)
  16. Forbidden Lover (14.10.1998)
  17. Heaven's Drive (21.04.1999)
  18. Pieces (02.07.1999)
  19. Driver's High (11.08.1999)
  20. Love Flies (27.10.1999)
  21. Neo Universe/Finale (19.01.2000)
  22. Stay Away (19.07.2000)
  23. Spirit Dreams Inside ~Another Dream~ (05.11.2001)
  24. READY STEADY GO (04.02.2004)
  25. Hitomi no Juunin (03.03.2004)
  26. Jiyuu e no Shoutai (02.06.2004)
  27. Killing Me (13.01.2005)
  28. New World (06.04.2005)
  29. Jojoushi (18.05.2005)
  30. Link (20.07.2005)
  31. SEVENTH HEAVEN (30.05.2007)
  32. MY HEART DRAWS A DREAM (29.08.2007)
  33. DAYBREAK'S BELL (10.10.2007)
  34. Hurry Xmas (14.11.2007)
  35. DRINK IT DOWN (02.04.2008)
  36. NEXUS 4/SHINE (27.08.2008)
  37. BLESS (27.01.2010)
  38. GOOD LUCK MY WAY (29.06.2011)
  39. X X X (12.10.2011)
  40. CHASE (21.12.2011)

Weitere Alben und Best of's:
Clicked Singles Best 13 (2001)
DUNE 10th Anniversary Edition (2003)
Best of L'Arc-en-Ciel 1994-1998 (2003)
Best of L'Arc-en-Ciel 1998-2000 (2003)
Best of L'Arc-en-Ciel c/w (2003)
ectomorphed works
Quadrinity ~Members Best Selection~ (2010)

Zusätzlich sind 25 Singles, 12 DVDs und 10 Videos veröffentlich worden.

Weblinks

Offizielle Seite
Inoffizielle deutsche Fanseite




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten