Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Kannivalism (Musikgruppe) [Diskussionsforum]


kannivalism (Band)
:: Fanarts (1)
:: Fanfics (5)
:: Fanliste (11 Mitglieder)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: kannivalism (Band)
:: kannivalism (Musikgruppe)
Zurück zu:
:: Serien-Seite


Inhaltsverzeichnis

「INTRO」

Vo. Ryo (怜), geboren am 24. Juli 1982
Gu. Kei (圭), geboren am 12. August 1984
Ba. Yuchi (裕地), geboren am 04. Februar 1983

Ex-Drummer:
Kiri (2001, jetzt heidi.)
Mitsuya (2009-2010)


Yuchi, Ryo, Kei
Yuchi, Ryo, Kei


Nach einer kurzen Lebensdauer von nur wenigen Monaten getrennt, später wieder vereint und seitdem auf der ständigen Suche nach dem richtigen Drummer, zeigen Kannivalism einen erstaunlichen Wandel ihrer Musik. Von kräftigem, "jazzigem Punk" (Jame Deutschland) zu ihrer Anfangszeit, über gut gelaunten (Pop-)Rock, der noch sehr die Handschrift von baroque trägt, bis hin zum erwachsenen Klang sanfter, fast sphärisch fließender Melodien, scheint das einzige, was fortwährend gleich charakteristisch geblieben ist, Ryos Stimme und die Begeisterung aller für den perfekten Ausdruck ihrer Musik zu sein.


「BIOGRAPHIE」

2001

Gegründet wurden Kannivalism zum ersten Mal im Februar 2001 bestand die Band aus Sänger Ryo, Gitarrist Kei, die sich aus der Zeit als Roadis bei kagerou kannten und vor Kannivalism zusammen in Clarity spielten, Bassist Yuchi (damals 8342) und Kiri. In dieser Form bestand die Band nur wenige Monate: Schon im Juni wurde sie wieder aufgelöst, da Ryo und Kei zusammen zu baroque wechselten. Die einzige Single aus dieser Zeit "kannivalism ittekimasu", wurde erst nach dem Disbanding veröffentlicht.

2006

Zwei Jahre nach dem Ende von baroque und nachdem Yuchi zunächst bei k@mikaze und als Support bei Miyavi gespielt hatte, wurde Kannvalism wiederbelebt. Allerdings ohne Dummer Kiri, der inzwischen bei Poroli, später bei Unzu und heute bei heidi. zu hören ist. Im März gab es das erste Live nach der Reunion im Shinkiba STUDIO COAST und im April das allererste Mini-Album, "Soukou humority".

2007

Es folgten weitere Lives, ´Singeveröffentlichungen, das Album "sug life", sowie das erste One-Man und ein Major-Vertrag im Mai und schließlich zwei Tourneen (Apple Ching Po-Po Episode I und II).

2008

Fast zu perfekt, um wahr zu sein, nach der turbulenten Zeit für Ryo und Kei bei baroque, doch auch hier folgte schnell ein bitterer Rückschlag: Auf Grund von Depressionen musste sich Ryo Anfang 2008 in stationäre Behandlung begeben, das für März geplante Album wurde verschoben und die Band fand sich in einer Zwangspause wieder, in der Ryo sich erholen konnte und seine Erfahrungen und Erlebnisse zu einem Buch, "Utsubyou Rocker" (Depressed Rocker), verarbeitete, das am 11.11.2009 erschien und bisher nur auf japanisch erhältlich ist.

2009

Kei machte währenddessen weiter Musik im Zuge einer Solokarriere, die mit dem Comeback Kannivalisms im Herbst 2009 ihr vorläufiges Ende fand. Der musikalische Stil, den er in dieser Zeit jedoch eingeschlagen hatte und der sich deutlich vom bisherigen Stil Kannivalisms unterscheidet, blieb wegweisend für die Entwicklung der Musik von Kannivalism.
Am 26.12.2009 gaben sie wieder einmal das erste Konzert nach langer Pause im Zepp Tokyo. Wieder einmal hatten sie auch einen neuen Drummer, Mitsuya, im Gepäck, der jedoch schon 2010 die Band wieder verließ.

2010

Wieder folgten 2010 diverse One-Man Shows, Singeveröffentlichungen, aber auch das Event Extra-Territorial, zusammen mit 12012, Tokyo Michael, DOG in the PWO, BugLug und Daisuke (the studs, Ex-kagerou) und boogieman, der neuen Band der zwei anderen ehemaligen Mitgliedern von baroque, Akira und Bansaku, das drei Shows in verschiedenen Hallen Japans umfasste und schließlich eine eigene Tour "reincarnation of helios".


「DISCOGRAPHIE」

Singles

  • 29.07.2001 - kannivalism ittekimasu. (kannivalism逝ってキマス。)
  • 27.09.2006 - Ritori (リトリ)
  • 17.01.2007 - Hoshi no yoru (ホシの夜)
  • 09.05.2007 - small world
  • 14.11.2007 - Monochrome (モノクローム)
  • 18.11.2009 - life is
  • 11.08.2010 - split recollection
  • 24.11.2010 - rememorārī
  • 09.12.2010 - split insane recollection
  • 23.03.2011 - Yurikago ga yureteiru (ユリカゴが揺れている)


Alben

  • 26.04.2006 - Soukou humority
  • 21.02.2007 - Nu age
  • 19.12.2007 - LUNA SEA MEMORIAL COVER ALBUM -Re:birth- (various artists)
  • 17.03.2010 - helios

DVDs

  • 09.01.2008 - Apple Ching Po-Po Episode II Shibuya-AX Final
  • 21.07.2010 - she said, under the helios.
  • 25.08.2010 - EXTRA-TERRITORIAL 2010.05.05 at SHIBUYA-AX (various artists)


Homepage Kannivalism:
http://www.kannivalism.com/

Blog:
http://021.holidayblog.jp/

MySpace:
http://www.myspace.com/kannivalism

YoutubeChannel:
http://www.youtube.com/user/kannivalismcom

Twitter kannivalism:
http://twitter.com/#!/kannivalismcom

Twitter Ryo:
http://twitter.com/#!/kodavalism

Twitter Yuchi:
http://twitter.com/#!/yuchivalism

Homepage Kei:
http://kei-hmd.com/

Ryos Buch:
http://www.kannivalism.com/ryo.html


weitere Links:

http://www.jame-world.com/de/artists-biography-534-kannivalism.html

http://www.f-w-d.co.jp/ex-trtrl/

http://shattered-tranquility.net/index.php/10/18/ryos-book-about-his-struggles-with-depression/




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten