Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Cherry Filter [Diskussion]

Cherry Filter
Cherry Filter

Die südkoreanische Gruppe „Cherry Filter“ gründete sich im Jahre 1997 durch die Mitglieder Son Senhyon, Yon Yungun und Chon Ujin. Sie spielten zu ihrer Anfangszeit in verschiedenen Clubs der Untergrundszene Südkoreas und presentierten ihrem Publikum ein buntes Gemisch aus Balladen, Punkrock und Trance. Der erste Durchbruch sollte kommen, als eine Plattenfirma die Band darum bat, doch einen Song zum Filmsoundtrack des südkoreanischen Films „Bloody Beach“ zu komponieren.

1999 nahmen sie den Soundtrack zum Film „Ninko jiio yoshanashi“ auf und bald schon gesellte sich die Sängerin Cho Ujin, genannt Youjeen, zu ihnen, um den zeitweise verwaisten Sängerposten wieder zu füllen. Im Frühjahr 2000 erschien dann auch endlich ihr Debut-Album „Head-up“. Auf eben diesem Album findet sich der Song „Pa-Ri 2“, Welcher eine Zusammenarbeit mit der koreanischen Band „Crying Nut“ darstellt.

Bald darauf verschickte Youjeen mehrere Demo-Tapes ihrer Solo-Ausflüge an japanische Plattenfirmen. J, ex-Bassist der Gruppe „Luna Sea“, bekam eines dieser Demos in die Hände und war von Youjeen´s Musik so überzeugt, dass er sie sogleich unterstützte. Sie veröffentlichte zwei sehr erfolgreiche Solo-Alben, kehrte dann jedoch wieder zu ihrer Band zurück. Durch den hohen Erfolgsstatus Youjeen´s Soloaktivitäten erlangten auch Cherry Filter automatisch immer mehr Beliebtheit und sie tourten bald schon sowohl in Südkorea als auch in Japan. 2004 waren sie sogar der Opening-Act bei J´s Tour „Red or dead“ in Japan und Coca Cola bot den Koreanern sogar einen Werbevertrag an.

Die Musik von „Cherry Filter“ ist eine interessante und energiegeladene Kombination aus verschiedenen Stilrichtungen wie oben bereits beschrieben, was vielleicht auch einer der Gründe für ihre große Beliebtheit in Südkorea und Japan ist.


Diskografie


Alben

Head-up 2000

  • Head-up
  • Five
  • Under woman
  • Fake
  • Nahn yeo cha yeot' dah
  • Pa-Ri
  • Just...OK!
  • Smile Jack
  • Happy
  • Channel-Non
  • Pa-Ri 2
  • Heavy Metal G'ong Jwee


Made in Korea? 2002

  • Blood of witch
  • Cherry Filter
  • Nang man go yang ee
  • Nae ahn yi p'ye heo eh dah ah
  • Nae geh ro wa
  • Hawaiian Blues
  • Yesterday
  • Special
  • Cheom p'eun
  • La La La
  • Na reul wae
  • Galmaeki Jonathan
  • Independent
  • Lucky Shadow


The Third Eye 2003

  • Dive
  • Ohrinalda
  • Dal bit' so nyeon
  • P'u reun ggot hwein nah bi
  • Digital shockwave
  • Snow man
  • Ah ssah rah bi ah
  • Back to the future
  • Ggum ggu neun jjae II reo
  • Dr. Faust
  • Ohrinalda Ver. 2
  • No Peace, yes War?
  • Tick-Tock


Peace 'n' Rock'n'Roll 2006

  • Revolution AD
  • Peace 'n' Rock'n'Roll
  • Happy day
  • Melody
  • Glorious witch
  • Madonna in battlefield
  • I stay here
  • Never ending story
  • Poison apple
  • Going forward as an extra
  • Glass
  • Free time


green-psyche



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten