Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Weblog-Berichte zu: Connichi 2016






Connichi Con Vlog / Con Bericht!!! - Ja! Video! Nix lesen! :D Connichi 2016

Autor:  HasiAnn

 

Die Connichi ist überstanden :DDDDDDD Yeis! 
Es war für uns alle ein sehr feucht fröhliches Erlebnis, aber hey, nichts ist kaputt gegangen, nichts ist verloren gegangen und das einzige, was mir jetzt noch auf den Zeiger geht ist mein Muskelkater QnQ
Und dieses Mal war ich wirklich ganz besonders fleißig und warte keine hundert Jahre, bis ich den Con Bericht hochlade. Hier habe ich gleich den gesamten Convlog für euch. 
Das Gröbste meiner Connichi Erlebnisse in 7 knusprige Minuten gepresst. Erlebt mit mir noch einmal den Spaß oder - für alle, die leider nicht da gewesen sind - erfreut euch an unserem Spaß... oder so...

Ich grüße auf jeden Fall nochmal alle! Allen voran Clyde + Familie, die uns wieder super beherrbergt haben. Dann Grüße an Caro, die uns den weiten Weg nach Kassel hin und zurück gefahren hat <3 Und grüße an alle, die ich auf der Nichi getroffen habe. Liebe!!!!



Liebe Connichi 2016 Connichi 2016, Connichi

Autor:  Namako

Liebe Nichi,

bei uns beiden ist vergangenes Wochenende irgendwas schief gelaufen. So richtig schief. Ich überlege seit Sonntag, was es genau war, was mich auch jetzt Tage später noch so beschäftigt. Dabei startete doch eigentlich alles wie immer... Aber Das Problem kennst du ja sicher: Es ist das Letzte Erlebnis einer solchen Veranstaltung, das hängenbleibt. Und unser Abschied war dieses Jahr leider alles andere als zufriedenstellend.

Aber mal von vorne. Als ich am Freitag anreiste, war noch alles in Butter. Zwar hatte das Programm dieses Jahr nur in Teilen meinen Geschmack treffen können, aber dafür kannst du, liebe Nichi, ja nun wirklich nichts. Bei 25 000 Leuten kann nicht jeder gleich glücklich sein. Und auch für den Stau auf der Autobahn und das unfertige Hotelzimmer kannst du nichts. Deswegen starteten wir beide etwas später als gewohnt unser gemeinsames Erlebnis am Freitagnachmittag. Schön hattest du dich wieder herausgeputzt, hattest einiges an Räumen umgestellt und hattest dich bemüht, noch mehr Menschen mit dem BnB und dem Matsuri glücklich zu machen. Die Ideen bleiben auch weiterhin schön, stoßen bei den Besuchermassen aber immer mehr an ihre Grenzen. Die Essensstände beim Matsuri kamen ja kaum hinterher mit ihrem Essen, da wartete man mal ganz gerne eine halbe Stunde. Aber selbst das kann man verzeihen, war es doch zum vergangenen Jahr schon eine echte Verbesserung. Und dann das kleine Feuerwerk? Klein, aber fein schoss sich Rakete um Rakete in den Nachthimmel.

Doch schon am ersten Tag hatten wir auch schon unsere Unstimmigkeiten. Aller Anfang sei schwer und so konnte ich dir am Freitag auch irgendwie noch verzeihen, dass du dich nicht an deine eigenen Regeln gehalten hattest, was die Signierstunden betraf. Bereits im Vorfeld hattest du angekündigt, dass es neue Sicherheitsbestimmung geben würde. Dass man sich bitte erst 30 Minuten vor einer Signierstunde für selbige anstellen solle, sich vorher bildende Schlangen würden aufgelöst werden. Und darauf habe ich vertraut, liebe Nichi. Stattdessen standen schon dutzenderweise Leute für Yamaga und Sadamoto an, als ich ich pünktlich anstellen wollte. So gingen wir am Freitag leer aus, was ein Autogramm betraf. Nicht schlimm, gab es ja noch zwei weitere Gelegenheiten. Aber geärgert hat es uns schon, dass es niemanden zu interessieren schien. Die zuständige Helferin war sichtlich bemüht, uns die ganze Zeit informiert zu halten und so vielen Leuten wie möglich eine Chance zu geben – leider vergebens, die Zeit reichte einfach nicht aus für die ganzen Leute.

Bei Boichi funktionierte das Ganze dann etwas besser, auch wenn es hier zum Schluss ums Bangen ging, ob man noch drankam. Aber der halbe Tag war damit schon mit Warten vertan gewesen.

Wir feierten dann später noch ein wenig in der Weinkirche. So bis Viertel vor drei, dann wollten wir doch wieder zurück ins Bett. Ganz tolle Location übrigens, liebe Nichi! Gerne wieder, zumal das Personal hier auch wahnsinnig flott drauf war! Da bezahl ich dann auch gerne mal 5 Euro Eintritt.

Nach einer relativ kurzen Nacht hatten wir uns an Tag zwei das Showprogramm vorgenommen. Signierstunden gibt es schließlich auch noch am Sonntag und Samstag ist erfahrungsgemäß auch viel mehr los. Uns fiel nur den ganzen Tag über auf, dass die Security am Eingang nicht gerade kommunikativ war. Mir hätte ein Nicken ja schon gereicht, stattdessen kamen mir die Damen und Herren manchmal wie Statuen vor, die man aus dem Weg drücken muss, wenn man hineinwollte. Liebe Nichi, ich weiß, dass sind nur Dienstleister und nicht deine Helfer. Und sicherlich ist es auch nicht einfach den ganzen Tag zu lächeln. Aber ein Nicken tut’s auch schon. Im Laufe des Wochenendes lockerte sich das gaaaaaanz langsam auf, aber zwischenzeitlich fühlte man sich am Eingang nicht so willkommen. Die Damen und Herren rund um die Workshopräume waren da schon sehr viel kommunikativer, das Klima war weitaus angenehmer.  

Nach Ongaku no Kara war dann Shinji Schneider dran und abrunden wollten wir das ganze mit Endo. Schade, dass sein Konzert nur so kurz war – im Vergleich zu dem, was einem das Prorgrammheft zu versprechen schien. Und schade, dass eure Helferschaft kurzfristig etwas überrumpelt schien, so viele Leute im Raum zu koordinieren. Entweder man macht es gleich finde ich, oder man muss damit leben, dass sich die Leute kreuz und quer setzen. Ich lass mich ungern anblaffen, wenn ich am Rand eines Blockes sitze und auf einmal in irgendeine mittlere Reihe gequetscht werden soll, die drei Reihen vor mir ist. So sehr ich das Prinzip von der Mitte her auffüllen ja verstehe, allein wenn man drei Sitzblöcke hat, muss man hier schon anders agieren. Finde ich. Aber selbst hier habe ich noch gedacht: Ja gut, wer weiß wie viele heute schon wie du dummer Besucher waren und nicht einfach mal getan haben, was die gesagt haben.

Achja, hier bitte noch eine kurze Randnotiz: Auch wenn es ja in Japan mit den Zugaben nicht so üblich sein mag... Es tut doch bestimmt nicht weh, wenn man sowas hier in Deutschland einfach mal mit einplant. Aber das frage ich mich jetzt auch schon seit meiner ersten Nichi...

Aber so ging der Samstag dann zwar nass beim Feuerwerk aber doch sehr entspannt zu Ende.

Nur hatten wir noch nicht mit dem Sonntag gerechnet...

Wir hatten uns wieder für die Signierstunde von Sadamoto und Yamaga angestellt. Diesmal sogar verbotenerweise schon 15 Minuten früher als erlaubt. Nicht, dass das wen interessiert hätte, waren doch schon wieder 25 Leute vor uns. 20 davon haben dann nachher auch ihr Autogramm bekommen – wir nicht. Das haben wir aber erst erfahren, als wir immer noch da standen, als die Signierstunde beendet wurde.

Und jetzt wird es echt interessant liebe Nichi, weil hier ist ganz gewaltig was zwischen uns beiden schiefgelaufen. Oder sagen wir lieber: Zwischen deiner Orga und mir.

Ich habe mit der Helferin gesprochen, die für die Orga unserer Schlange zuständig war. Der ich schon sagte, dass ich es schade fand, dass sich nicht an die Regeln gehalten wurde und derjenige, der es macht, dafür in die Röhre schaut. Mit der ich über Alternativen wie vorheriges Abzählen und Leute in den Raum lassen und dann direkt die Schlange auflösen ganz sachlich reden konnte. Der es leid tat, wie es am Freitag gelaufen war, die es diesmal besser machen wollte. Die uns wieder super informiert hat und mir das Gefühl gab, dass ich als Besucher mit meinen Wünschen auch irgendwo ankomme. Aber nur so lange, bis ich dann mit jemandem sprechen konnte, der dafür verantwortlich ist.

Deine Orga und ich liebe Nichi. Wir kamen nicht so gut klar.

Zumal ich sagen muss: Ich verstehe sie und ihre Beweggründe ja. Sie war auch im Stress, dass sie also sehr rüpelhaft reagierte, dass ich nur ein „Ja, das verstehe ich“ erwiderte war noch irgendwo zu verkraften. Aber liebe Nichi. Ich stand vor ihr und wollte ihr nur erklären, dass es aus meiner Sicht nicht okay ist Regeln aufzustellen und nicht selbst dafür zu sorgen, dass sie eingehalten werden. Dass es echt unbefriedigend ist, wenn andere dafür belohnt werden, weil sie dreister ist als man selbst. Ich will kein Arschlochbesucher sein. Ich will den Helfern nicht noch mehr Arbeit machen, als nötig, auch wenn es manchmal passieren mag. Ich wollte ganz konstruktiv sein und einfach nur sagen, dass ich mich als Besucher gerade nicht wohlfühle. Und ich verstehe ja, dass es sowas wie Helfermangel gibt. Ich verstehe auch, dass ihr das alle ehrenamtlich macht und euch Wochen, Monate eurer Freizeit um die Ohren schlagt. Glaubt mir. Ich verstehe das besser, als ihr glauben mögt. Ihr habt meinen größten Respekt dafür. Aber das als Argument zu bringen, warum aufgestellte Regeln nicht eingehalten werden?

Ich verstehe auch, dass ihr Fluchtwege freihalten müsst. Dass euch da andere Instanzen im Nacken hängen. Dass ihr euch was überlegen musstet. Das habe ich deiner Orga auch erklärt, liebe Nichi. Dass ich den neuen Anstellbereich mit seinen Absperrungen super finde. Dass das eine wunderbare Verbesserung zu den vorherigen Jahren ist.

Aber liebe Nichi... Was ich nicht hören wollte, zumal auf das Ergebnis des Tages bezogen: „Ja, jetzt sind das 20-30 Leute, die da früher anstehen. Die kriegt man gehändelt.“

Ja... liebe Nichi. Es waren leider genau die 20, die das Autogramm bekamen, während wir einfach eineinhalb Stunden später gesagt bekamen: So, sorry Leute, ihr kommt nicht mehr dran. Und das zu etwa 50 Leute, die alle noch anstanden, bei denen das auch schon hätte früher klar sein können.

Ich hoffe einfach liebe Nichi, dass du nächstes Jahr deine Regeln noch besser organisierst – oder zumindest einen Plan B parat hast, wenn wieder zu wenig Helfer zur Verfügung stehen.

Mein Vorschlag. Lass die Leute anstehen, wann sie Lust haben. Stellt Anstellbereich wie auch dieses Jahr zur Verfügung, vielleicht noch etwas weiter ausgearbeitet mit noch mehr Kurven drin und das würde schon reichen, um Fluchtwege freizuhalten. Dann sitzen sie halt schon 2 Stunden eher da... Kriegt man doch dann gut gehändelt, oder nicht?


 

So, ich glaube zum Schluss hin ist es doch leicht zynischer geworden, als ich wollte. Deshalb einfach nochmal in aller Deutlichkeit: Ihr macht das alle ehrenamtlich, Veranstaltungen sind nicht euer Tagesgeschäft und ihr kriegt keinen müden Cent dafür, dass ihr das alles macht. Ihr habt meinen Respekt, ich kenne das Spiel. Und ich weiß auch sehr genau, dass es scheiße ist, wenn ein Besucher einen für die eigenen Sachen kritisiert. Nichtsdestotrotz. Dreht euch nach einer Beschwerde um, geht ins nächste Zimmer, in das kein Besucher kommt und kotzt euch beim ersten aus, der euch über den Weg läuft. Über den dämlichen Besucher, der sich schon wieder beschwert hat und das alles gar nicht zu schätzen weiß. Aber bitte, bitte, bitte, erklärt doch einem Besucher nicht, dass alles bestens läuft, wenn er sich bei euch beschwert!? Wahrscheinlich wäre das ganze für mich auch echt nur halb so schlimm gewesen und abgehakt, wenn ich am Sonntag mein Autogramm noch bekommen könnte. Aber da war direkt wieder der nächste Knackpunkt: Obwohl es hieß, dass Yamaga diesmal nicht zeichnen solle, haben sich einige Besucher wohl darüber hinweggesetzt und ihm doch wieder Vorlagen hingelegt. Gemacht hat dagegen wohl keiner war. Wenn Dreistigkeit gewinnt und das die Lehre der Connichi an ihre Besucher ist, dann muss ich wohl mein Verhalten im nächsten Jahr drastisch anpassen. Aber eigentlich will ich das nicht, sondern nur ganz konstruktiv eine ziemlich emotional aufgeladene Beschwerde abliefern, mit dem Vorschlag das ganze nächste Jahr nicht so viel von Kontrollen abhängig zu machen, sondern den Besuchern einfach „sichere“ Möglichkeiten zu geben, sich anzustellen.

Und an der Kommunikation mit der Orga habe ich echt noch zu knabbern. Das war einfach entgegen jeglicher Prinzipien, die ich mal irgendwo gelernt habe. Ich fühlte mich nachher echt in die Position getrieben, jetzt Mitleid haben zu müssen, weil zu wenig Helfer da waren, die Feuerwehr böse war und ja nun alle am Wochenende freiwillig arbeiten würden. Ja, ja, und ja. Aber ich habe nun einmal verdammt noch eins Geld für dieses Wochenende bezahlt. Und ganz ehrlich, wer mich kennt, der weiß, dass ich da nicht hingegangen bin: „Ey, ist alles voll scheiße hier, mach mal anders.“

Nun gut. Nächstes Jahr kriegt die Nichi nochmal einen Chance von mir. Mal schauen, wie es bis dahin dann wird. 



Connichi 2016 - Showgruppen Review Connichi 2016

Autor:  Swaja

Da ich auf der Connichi als einzige Con auch mal cosplaye, habe ich leider nicht alle Gruppen und Acts gesehen, jedoch mein Review zu den Gesehenen möchte ich euch nicht vorenthalten:

Shinji Schneider

Da das Programm leider auf der DeDeCo nicht geklappt hat, war meine Freude auf Dekade.nt super groß. Und ich würde nicht enttäuscht. Shinji beherrscht sein Handwerk, aber er ist ja nun auch alt. ;-)

Das Programm behandelt vor allem Themen rund um Conventions, aber auch auf die Songs konnte man sich wieder sehr freuen.

Shinji schafft es immer wieder sehr charmant einen zum Schmunzeln und herzlichen Lachen zu bringen. Seine Stimmgewalt hat er durch die Songauswahl diesmal wieder zum Tragen gebracht. Gerade bei Confrontation hatte ich eine Gänsehaut nach der anderen. Vielen, vielen Dank dafür! Und ich hoffe sehr, dass wir uns im Februar wieder sehen und diesmal ohne Steinchen in deinen Organen. ;-)

All Stars

Liebe All Stars, mit einem Stück zu einem meiner Lieblingsbücher habt ihr die Messlatte für euch selbst sehr, sehr hoch gelegt. Die Gruppe brachte ein Stück zu Harry Potter - The Maurderes auf die Bühne. Harry Potter fand ich schon immer gut für die Bühne, allerdings echt schwierig umzusetzen? Wie sollte man die Magie darstellen? Und jeder hat doch ein festes Bild der Charaktere im Kopf, wie das also zufriedenstellend umsetzen?

All Stars bedient sich eines Story Arcs, wo sie recht frei waren, die Vergangenheit von Harrys Eltern. Zu Beginn begleitet man Harry in den Grimauldplatz, wo er die letzten Sachen seines Patens durchstöbert und sortiert. Ihm fällt ein Brief in die Hände, den Sirius schrieb, als er noch nicht wusste, ob er Azkaban je wieder verlassen würde. Er wollte Harry alles über seine Eltern erzählen. Die Gruppe bringt uns nun in das 7. und letzte Jahr der Rumtreiber. Wie erfahren, dass Lily und James bereits ein Paar sind und er sogar schon Petunia und Vernon vorgestellt wurde. Sehr schön aufs Detail geachtet, es wurde in einem Nebensatz oder auf pottermore erwähnt, dass es dieses Treffen gab, es nicht gut lief und Lily am Ende weinend aus dem Restaurant lief. All Stars baute diese ein. Die ersten schließen sich Voldemort an, unter anderem auch die Carrows, welche beginnen in Hogwarts Muggelstämmige umzubringen. Auch Lily Evans haben sie sehr bald auf dem Kieker. Wie das ganze ausgeht? Schaut euch das Stück an oder lest die Bücher. ;-)

All Stars hat meinen hohen Erwartungen stand gehalten! Die Rollen waren sehr gut besetzt, auch wenn Peter recht groß war. Allerdings vom Aussehen her waren alle super. Es war etwas schwierig die Carrows als sie selbst zu erkennen, ich dachte, es wären Narzissa und Lucius Malfoy. Man kam aber schnell dahinter. Besonders Sirius, James, Lily, ach, eigentlich haben mir alle Schauspielerisch und auch Tänzerisch sehr gut gefallen. Eure Tänze waren sehr kreativ, die Musikauswahl super und zum Mitsingen - so was liebe ich! Die Story wurde keine Sekunde langweilig, entwickelte sich allerdings sehr schnell, sodass man tatsächlich vom Ende sehr überrascht wurde. Besonders liebe ich euch für den Wortwitz zu Sirius im Abschlusstanz. Danke, danke, danke dafür. Und mein kleines Shipping-Fanherz hat auch die Guy Love zwischen Tatze und Krone geliebt. Vielen Dank für dieses schöne Stück, ich hoffe, ich kann euch noch ganz oft sehen.

Para Para Connection

Ich war sehr gespannt auf PPCs Konzept bei diesem Stück, den das Publikum durfte selbst den Storyverlauf mitbestimmen. So was kann sehr cool oder sehr schwierig sein, jenachdem. Bei PPC funktioniert es über die Handyleuchte, die man, je nach Wunschantwort, heben sollte.
 

Im Stück Ultima memoria geht es um Final Fantasy Type 0. Ich kenne, bis auf den aktuellen Film, kein einziges Spiel und keinen einzigen Chara. Zu Beginn lernt man einiges über die vier Nationen, die im Krieg mit einander stehen. Milites greift aktuell Rubrum an. In Rubrum gibt es die Kampfelite Klasse Type 0, welche gegen die Milites Krieger kämpfen sollen, um den Kristall zu schützen, der die Nation schützt. Wird dieser erobert, ist das Land verloren. Zu Beginn kommen zwei neue Schüler in die Klasse, Rem und Machina. Man kann später entscheiden, was Machina tun soll und auch im späteren Kampf steht eine Publikumsentscheidung an. Ich möchte nicht zu viel über den von uns entschiedenen Weg erzählen, sonst nehme ich zu viel vorweg.

Das Stück lieg etwas langsam an und war dann schnell vorbei, was aber vielleicht an unseren Entscheidungen lag.^^ Ich kannte weder das Fandom, noch die Charaktere. PPC erklärt sehr viel, lässt aber auch einiges offen. Machina spricht einen Charakternamen an, man weiß aber nicht, woher er diesen kennt, weiterhin wird die Beziehung zwischen Machina und Rem nicht vollkommen klar. Dadurch blieb einiges verwirrend. Die Story war nichts destotrotz spannend und man hatte das Gefühl auch etwas entscheiden zu können. Und ich will das Stück unbedingt noch mindestens zwei Mal sehen um auch die anderen Enden zu sehen. Ziel erreicht, PPC.^^ Die Tänze haben mich leider dieses Mal nicht komplett überzeugt. Der Anfang vom Opener war episch und auch der Tanz von Machina war wunderschön. Schwierig fand ich den Verbeugungstanz. Dadurch, dass viel Schauspiel passierte, wusste man nicht, ob man Klatschen darf oder nicht. Somit konnte man den einzelnen Darstellern nicht den gebührenden Applaus zu kommen lassen.
Trotz dieser Kritik auf hohem Niveau: Unbedingt anschauen, ein schönes Spektakel mit tollen Kostümen und Waffen, sowie eine spannende Geschichte, die man selbst mitgestalten darf.

manestream

Leider hatte ich keine Chance, sie bisher zu sehen, aber bei ihrem Ranma Stück wollte ich sehr gerne dabei sein, weil sie es mit einem meiner Lieblingsmusicals kreuzen: Grease. Etwas skeptisch war ich zu Beginn, denn ihr Trailer hat mich leider nicht überzeugt.

Wie immer ist Shampoo an einem Chaos im Hause Tendo Schuld. Gerade als Nabiki, Kasumi, Akane und - unfreiwillig auch - Ranma Grease schauen, kommt sie herein und bestreut Akane und Ranma aus Versehen mit einem Pulver, welches die beiden in einen tiefen Schlaf, in diesem Fall in einen Traum zum Film Grease versetzt. Sie können dort erst rauskommen, wenn sie ihre wahre Liebe finden. Sie erwachen mitten im Film, in den Rollen der beiden Hauptcharaktere aus Grease. Natürlich singen und tanzen sie auch plötzlich, darüber selbst geschockt. Sie finden schnell heraus, dass sie einfach den Film nachspielen sollen, auch wenn dieser sich in der manestream-Version etwa anders entwickelt, als im Original, zum Beispiel gibt es einen Tanzwettbewerb auf dem Abschlussball... egal.^^ Ob die beiden wieder herauskommen? Wahrscheinlich, aber wie? Das seht euch selbst an.

Chapeut! Manestream hat mich begeistert. Die Grease Songs waren sehr schön eingebaut und tänzerisch gut umgesetzt. Man konnte super mitsingen und hatte viel zu schauen und zu lachen. Auch Rock 'n Roll Parts waren eingebaut. Das habe ich erwartet und mir auch gewünscht. Gerade Ranma, Kuno und Nabiki haben mir sehr gut gefallen. Woran ihr unbedingt noch arbeiten müsst: Eure Umbauten. Ihr hattet nur eine Stage Hand, aber wenn ihr selbst mit umbaut, müsst ihr etwas schneller sein. Also nicht einfach nur schlendern oder einen mit einem langen Tisch stehen lassen, sodass dieser den dann über das Bühnenparkett ziehen muss... hier noch etwas optimieren.^^

Yume

Yume führte zum letzten Mal ihr Sailor Moon Stück dieser Spielsaison auf und hatte schon vorab angekündigt, dass sie ihr Comeback nach dieser Nichi wieder beenden.

Das Stück dreht sich um den Vortag vor Usagis 20. Geburtstages. Mit Mamoru läuft es gut, auch wenn ihre Hochzeitspläne nicht weiter fortgeschritten ist. Doch die Sailorwelt war viel zu lange ruhig, seit 4 Jahren gab es keine Kämpfe. Das Chaos, wunderbar dargstellt von der fantastische Yaten, sammelt ehemalige Feinde der Sailorkriegerinnen um sich, welche beginnen zunächst die engen Freundinnen von Usagi zu manipulieren, über die Kriegerinnen des äußeren Sonnensystems, sogar vor Tuxedo Mask machen sie nicht halt. Irgendwann ist Usagi ganz allein und auch sie schafft es nur knapp den süßen Versprechungen von Chaos zu entgehen, ihre Freundinnen zu retten und ihre Liebe zu Mamoru zu stärken.

Yume hat wieder eine tolle Show gezeigt. Ich hatte das Stück auf der MMC gesehen, doch es wirkte, als wäre es ein völlig neues Stück mit so vielen neuen kleinen Szenen. Und so viel schöner Wortwitz, auch außerhalb des Stückes. Die Lieder und Gesänge waren super schön anzuhören, vor allem Mitternachtsstunde macht immer Gänsehaut - episch! Vielen Dank für dieses schöne Jahr und dieses tolle Stück und euch jetzt eine entspannte Zeit, liebes Team von Yume!

-----

So, als nächstes geht es für mich auf die AniMaCo, wo ich wieder im Bühnenraum leben werde und mir dieses Mal wieder versuche jede (!) Gruppe anzuschauen.



Die Problematik des Handeln oder eben nicht Handelns... Connichi 2016

Autor:  Die_Kuhle
Ist euch diese Problematik sich nicht zu Trauen jemanden anzusprechen oder zu sagen was man wirklich denkt vertraut?
Dieses Wochenende habe ich damit erneut zu kämpfen gehabt, mein Name ist Christian und auf den meisten Conventions bin ich als Händler für die Manga Box tätig, jedes Jahr aufs neue ist es einfach Knochenjob der mir echt jedes mal zu schaffen macht, aber irgendwas hält mich immer wieder am Ball... bei genaueren betrachten und drüber nachdenken des ganzen, ist mir mit der Zeit einfach immer klarer geworden was genau es ist was mich jedes mal aufs neue dazu motiviert.
Es ist einfach neue Menschen kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und vor allem Interessante Menschen kennenzulernen, sowie ihnen eine Freude zu bereiten, dass Problem ist oft nur das man dazu auf den Cons sei es als Helfer oder auch Händler häufig nicht kommt.
Und auch dieses mal habe ich wie ich Persönlich finde wieder einen Fehler gemacht, ich habe dieses Wochenende jemanden kennengelernt der mein Interesse geweckt hat und das nach nur kurzer Zeit.
Dabei darf man das nicht falsch verstehen, es geht nicht darum das ich sage ich habe mich verguckt oder so, sondern darum das ich sie wirklich mehr und besser kennenlernen wollte, aber immer wenn sie kurz vorbei schaute, hatte ich nie wirklich Zeit dafür und als sie sich Sonntags von mir verabschiedet hatte, was ich ihr schon sehr hoch angerechnet habe das sie extra nochmal vorbei gekommen ist, ich allerdings mal wieder beschäftigt war und ihr verabschieden leider in der Eile nur mit einer kurzen Umarmung erwiderte konnte, hat mir sehr zu schaffen gemacht wie ich im Nachhinein gemerkt habe.
Es gab einen kurzen Moment in dem ich das Gefühl hatte sie wollte etwas sagen oder ich hätte etwas sagen sollen, aber dazu kam es leider nicht... nur weniger Minuten nachdem sie weg war bin ich sicherlich 3-4 mal den Händlerraum und auch draußen alles abgelaufen in der Hoffnung sie doch noch abfangen zu können und sie zu fragen ob ich sie wiedersehen darf/kann oder wie ich sie erreichen kann, doch leider wurde daraus nichts, aber dieser Gedanke konnte mich einfach nicht los lassen... auch jetzt nicht, also dachte ich mir... ich muss irgendwas tun, sie irgendwie erreichen um ihr einfach die Frage zu stellen ob ich sie besser kennenlernen und wiedersehen darf?
Also habe ich mich auf die Suche begeben... ich möchte nicht noch mehr anfangen zu bereuen das ich nichts getan habe.
Alles was ich gefunden habe ist dieses Bild von dem was sie Samstags an hatte:
http://animexx.onlinewelten.com/fotos/event_74294/354160/14983612/
Sollte sie jemand wiedererkennen oder ihren Nick kennen würde ich mich wirklich sehr freuen eine zweite Chance zu bekommen, oder ihr auch einfach eine Nachricht zukommen zu lassen das ich sie gerne wiedersehen wollen würde wäre schon mehr als ausreichend. :)


[Convention] Connichi 2016 Connichi 2016, 2016, Connichi, Convention, Rizumu on Tour

Autor: Rizumu

Überraschender Weise, bin ich dieses Mal auf der Connichi anzutreffen. Vollkommen Zivil und mit Kamera-chan unterwegs!

Ich werde mich also mehr auf die Con und die Fotos konzentrieren.

 

Ich freue mich schon alle mal wieder zusehen und dann auch mal mehr als auf der Connichi. Diesmal habe ich auch mein eigenes Handy! Meine Pechsträhne ist nämlich vorbei!

Freu mich schonübelst!



"Animexx Astronauten Academy" auf der Connichi 2016 Connichi 2016, Animexx, Animexx, Animexx-Stand, Quiz, Verein

Autor:  Saiki

Captain Yuki und Commander Aiko laden ein:

Zum großen Tag der offenen Tür in der "Animexx Astronauten Academy"
 

Zur Feier des Tages landet die "A.S.C. animexx.de", das Raumschiff der Raumflotte "Animexx e.V.", auf dem erst kürzlich entdeckten Planeten "CONNICHI" und schickt seine neuen Anwärter für die Ausbildung direkt auf Expedition!

 

Währenddessen auf der Brücke der "A.S.C animexx.de":

 

 

 

 

 

»Commander Aiko, haben wir unsere zentrale
Raumstation auf den Andrang vorbereitet?«

»Natürlich, Captain Yuki! Wir haben Internet-Terminals und einen kleinen Entspannungsbereich. Außerdem können unsere Besucher ihr mobilen Geräte zum kostenlosen Aufladen im Hauptquartier, dem Animexx-Stand, abgeben.«

»Und die Conhopper-Orden? Die Buttons?«

»Gedruckt und Gestanzt, Captain! Außerdem stehen noch viele andere Artikel aus dem Webshop der Raumflotte "Animexx e.V." zum Verkauf bereit.«

»Sind unsere Mitarbeiter denn für die
Nachwuchs-Rekrutierung geschult, Commander

»Jawohl! Und unsere Besucher können auch dieses Jahr wieder eine Probe-Vereinsmitgliedschaft für das restliche Jahr kostenlos erwerben.«

»Sehr gut. Dann landen wir vom 
16. bis 18. September auf den Planeten CONNICHI
an den Koordinaten K.A.S.S.E.L. zur Anwärter-Expedition. Ich erwarte Sie dort.«

 

 

 

 

(Die Aiko & Yuki Chibis stammen von Lunaly <3)



Connichi - Pre-Bring&Buy! Connichi 2016, Bring & Buy, Fairy Tail, Figuren, Kuroshitsuji / Black Butler, Mangas, One Piece, Reborn !, Shingeki no Kyojin/Attack on Titan, Verkauf, Wallscroll

Autor:  Tsumugu-Tachibana

Hallo!

Ich verkaufe Merchandise: Mangas, Figuren, Wallscrolls, zu Bleach, Fairy Tail, Kuroshitsuji, One Piece, Reborn! und Shingeki no Kyojin. Ziel ist Direktübergabe auf der Connichi.

Ich würde mich sehr über Interesse und Empfehlungen freuen! >//<



.::[ Connichi: Workshop - Cosplayfotografie für Cosplayer und Anfänger ]::.. Connichi 2016, connichi, cosplay, digicam, dlsr, foto, fotografie, kassel, photografie, workshop

Autor:  FREAKed


Die Connichi in Kassel nähert sich wieder und wie eine gute Angewohnheit werde ich auch dieses Jahr wieder meinen Fotografie-Workshop für Cosplayer und Anfänger geben. =)

Dieser Workshop vermittelt die Grundlagen der (Cosplay-)Fotografie. Dabei soll hier der Schwerpunkt vermehrt auf die allgemeingültigen Regeln liegen, die nicht nur Spiegelreflex/DSLR-Kameras vorbehalten sind.
Das Ganze möchte ich euch anhand meiner Lernkurve in diesem Bereich vermitteln und euch anhand vieler eigener Beispielbiler zeigen, wie man ein Bild gestaltet und in Szene bringt.

Das Motto dieses Workshops lautet: "Gute Fotos auch ohne Spiegelreflexkamera". Dazu werd ich euch Vergleichsbilder von meiner Spiegelreflex und meiner Digicam präsentieren und ihr werdet erstaunt sein, was mit beiden so alles möglich ist zu erreichen. ;-)

Der ideale Einstieg für alle, die die Fotografie gerade erst für sich entdeckt haben, oder gerne mehr Wissen möchten, wie man das Optimum bei einem Shooting rausholt.

Ihr werdet überrascht sein, welches Potential in einfachen Hilfsmitteln und Regeln steckt und wie man damit selbst mit herkömmlichen Digicams Bilder auf Spiegelreflex Niveau schiessen kann! ;-)

Mehr Infos zu dem, was euch erwartet, findet ihr im offiziellen Unterevent der Connichi -> Workshop - Fotografie für Cosplayer und Anfänger.

Also ihr seid recht herzlich eingeladen, an meinem Workshop am Samstag dem 16.09. ab 14.30 Uhr teilzunehmen. Stattfinden wird das Ganze im Gesellschaftssaal.

Ich freue mich auf euch! ;-)

 






One Piece Dressrosa Cosplayer gesucht!!! Connichi 2016, One Piece, Connichi, Connichi '16, Cosplay, Gruppensuche, One Piece, One Piece Cosplay

Autor:  Ava_Chan

Auf ein Neues!!!

Ich habe ja schon öfter Gruppen in kürzester Zeit zusammengestellt, woraus sich dann auch Freundschaften entwickelt habe.

Deswegen wage ich es erneut!

Diesmal suche ich Leute, für den Connichi Samstag, die aus One Piece Dressrosa Cosplayen.

Zwar nehmen wir auch an dem dann stattfindenden Treffen teil, aber da es halt eher ein Fantreffen wird oder Cosplaytreffen, habe ich nun spontan beschlossen für den Tag eine eigene Gruppe zu formen.

Ich suche daher zuverlässige Leute, die offen sind und für (fast) jeden Spaß zu haben sind.

Wir machen uns dann einen schönen Tag, wo wir Fotos machen und ein wenig die Zeit zusammen genießen.

Vorhandene Charaktere sind:

♣ Luffy = Somnambulated_Fairy

♣ Nami = Ava_Chan

♣ Law Nachtwind

♣ Koala = LinaFair

♣ Rebecca =  Luffy-sama

♣ Corazon = black_neko

♣ Kanjuro = Kyanite

 

Der Rest ist noch offen ^_^

Bei mir ist das Cosplay auch schon vorhanden, also könnt ihr auch mal da rein gucken!

 

Ach ja!!!!

 

Wir suchen ganz besonders einen Sabo für unsere Koala!!!

 

Also, wenn ihr noch keinen Plan für den Connichi Samstag habt oder aus der One Piece Dressrosa Arc Cosplayt, meldet euch bei mir per ENS. 



Zelos und seine Zuckerpüppchen - Connichi Sonntag 2016 Connichi 2016, Tales of ... (Videospielreihe), Connichi, Tales of, Tales of Symphonia

Autor:  Kuea

Heyho und einen guten Tag an alle meine Amigos und Zuckerpüppchen!

Es ist nun schon ca. 1 1/2 Jahre her, dass ich mit meinen Mädels für den Nichi Sonntag 2016 eine Tales of Symphonia Gruppe der guten, alten Zeiten Willen geplant habe. Ich freue mich mittlerweile schon tierisch, dass es nun endlich bald soweit ist und wir das tolle Spiel mal wieder mit vielen Cosplays aufleben lassen können! Good old Tales of rules! XD

Da die Planung nun aber schon sooo lange her ist, haben wir leider mittlerweile nicht mehr alle Symphonia Charas beisammen, die wir eigentlich gerne gehabt hätten. 

Und nun seid IHR gefragt!!

Momentan besteht unsere Gruppe aus:

Leanne_Crescent als Colette

Tsutsu als Sheena

mich als Zelos

Ranulf als Regal

Janaff als Presea

Luminous als Kratos (und ihr Freund als Yuan)

Grumpy als Seles

-GenesisRhapsodos- als Yggrdasil

Igirisu als Elementargeist?

-Ratatosk- als Decus?

-Sheena- als Alice?

(Falls ich irgendjemanden vergessen habe, oder es bei dem ein oder anderen nach der langen Planungszeit nun doch nicht klappt, einfach nochmal melden.)

Ich würde mich natürlich unglaublich freuen, wenn wir zumindest den Main Cast aus dem ersten Teil vollständig bekommen würden, also suchen wir noch dringend Lloyd, Raine und GenisAndere Charaktere sind natürlich auch gerne gesehen ^.^

Falls jemand zufällig also noch nicht weiß, was er am Nichi Sonntag trägt und Lust auf einen Tag mit weiteren Symphonia Verrückten hat, würden wir uns über Nachwuchs sehr freuen!

Für so ein schönes Grüppchen suchen wir natürlich auch noch Fotografen. Also falls in dieser Richtung irgendjemand einen guten kennt und empfehlen kann: immer her damit ^__^

Ansonsten bitte den Weblog hier einfacch weiterempfehlen! Dankö!

Liebe Grüße und Küsse! Euer Zelos!





Suche Infos! Connichi Pokemon Treffen Connichi 2016, Pokémon, Connichi, Connichi '16, Pokemon, Treffen

Autor: Senria
Hey ihr!

Ich hab jetzt auf Facebook und auf Animexx gesucht, fand aber nur zwei Treffen zum Thema Pokemon für die Connichi.
Eins für Go Spieler am Samstag
und ein großes Cosplay Treff am Sonntag.

Da ich aber Freitag und Samstag unterwegs bin im Fursuit als Schwalboss, hätt ich gern ne Gruppe die sich eventuell auch am Samstag trifft, zum anschließen.

Freitag ist nitmals so wichtig.

Hat wer Infos zu einer Cosplay Gruppe am Samstag?
Ich werd auf jedenfall, falls nichts dazwischen kommt, mich der Go Gruppe anschließen, weil man spielt ja selbst XD

Ich hab auch einen Acc auf Failbook und auf Twitter erreicht man mich auch!

Es wundert mich, dass es am Samstag scheinbar niemand großartig Pokemon Cosplayen will...

(BTW bin Sonntag als Sheena Fujibayashi aus Tales of Symphonia unterwegs, mal wieder ;3)


Connichi Sa: One Piece Alabasta Arc Connichi 2016, One Piece, Connichi, Cosplay, Cosplaygruppe, gruppe gesucht, one piece

Autor:  SadakoUmino

Gruppengesuch zur Connichi 2016 - Samstag: One Piece Alabasta Arc

Wie der Titel verrät suche ich eine Cosplaygruppe für die Connichi. Ich selbst übernehme Ruffy, gesucht sind alle anderen Charaktere der Arc :) Geplant ist ein nettes Beisammensein als Crew/Gruppe, Kennenlernen, Fotoshootings (wer einen Fotografen kennt - gerne!), ein kleines Picknick (SANJIIII!!! HUNGER!!) und einfach eine Menge Spaß!

Eingeladen ist jeder Charakter der Arc, egal ob Strohhutbande, königliche Familie oder Baroque Works. Das einzige was ich ungern für die Gruppe möchte sind Genderbends (also männliche Charaktere in weiblich oder umgekehrt - Crossplay ist natürlich ok :). Ebenso möchte ich doppelte Charaktere vermeiden. In der Version der Arc seid ihr frei, ich selbst trage die mit dem Mantel (siehe Bild oben).

Geplant ist es, ein Lager im Park aufzuschlagen an dem (im besten Fall) immer mal jemand anwesend ist, sodass wir flexibel bleiben aber einen festen Platz haben. Keiner muss also den ganzen Tag mit uns verbringen, nur ein paar Stündchen für Fotos und das Beisammensein wären super! Sollte es sich anbieten können wir das ganze auch einfach zu einem One Piece Fantreffen ausdehnen ;)

Einen Punkt habe ich noch: Mir ist Zuverlässigkeit sehr wichtig - wenn ihr euch für die Gruppe meldet dann auch nur, wenn ihr wirklich Lust dazu habt!! Es kann immer mal etwas dazwischen kommen aber ich möchte nicht am Ende allein auf der Con stehen ohne zu wissen wo der Rest steckt.. Mir ist das schon häufig genug passiert. Wenn du absagen musst, dann bitte so früh wie es absehbar ist.

Wer Interesse hat und nun nicht vergrault wurde schreibt einen Kommentar oder eine ENS! :)

Charakterliste

  • Ruffy - SadakoUmino
  • Nami - Sasuna
  • Zoro - chibi_kai
  • Sanji -
  • Lysop - Anbu
  • Chopper -
  • Robin -

 

Über Empfehlung des Weblogs würde ich mich sehr freuen :)



Aqours Gruppe sucht ... dich! (Connichi Sonntag) Connichi 2016, Love Live! , Aqours, connichi, connichi 16, Connichi 2016, Love Live Sunshine, Love Live!

Autor:  Chocora

Ich hoffe hier gibt es auch schon einige die sich sehr auf den Aqours Anime freuen! Wir warten schon seit dem ersten Teaser Bild im Februar letztes jahr darauf und jetzt sind es endlich nur noch 3 Tage! q/////q

Und so hat uns das Ankündigungsbild des Opening Outfits sehr von den Socken gehauen und wir haben uns prompt dazu entschlossen es cosplayen zu wollen und suchen jetzt ein paar Leute für Connichi Sonntag! Lasst uns mehr Aqours Liebe verteilen~

(Von Links nach rechts):

Mari Ohara: _Sky_

Yohane ̶y̶̶o̶̶s̶̶h̶̶i̶̶k̶̶o̶ Tsushima: Chocora

Dia Kurosawa: Britty

Riko Sakurauchi: justalilfangirl

Chika Takami: Jankins

Kanan Matsuura: Gesucht

You Watanabe: OceanSoul

Hanamaru Kunikida: M00NCHILD

Ruby Kurosawa: -Hisa-

 

Innerhalb der nächsten Tage werden auch genauere Scanlations von den Kostümen on kommen. Bei Interesse meldet euch bitte per ENS (!) bei mir. Weil ich nicht so oft auf Animexx online bin, bitte habt Geduld wenn meine Antwort etwas länger braucht.  Da wir schon einige Love Live! Gruppen hatten und sich sicher einige melden werden, bitte habt Verständnis wenn wir Bekannten eventuell den Vortritt geben. Ich werde innerhalb der nächsten Tage dann einen Zirkel für die Gruppe eröffnen.

Außerdem suchen wir auch noch Leute für unsere Free! Gruppe am Connichi Freitag. Schaut doch mal vorbei :3 *Werbetrommel schwenk* xD

-> http://animexx.onlinewelten.com/weblog/266186/785413/

 

Wir freuen uns schon auf euch^^

 

 



Free!/High Speed Leute gesucht [Connichi Freitag] Connichi 2016, Free! - Iwatobi Swim Club, Connichi 16, Connichi 2016, cosplay, Free!, High Speed

Autor:  Chocora

Da Britty und ich total im Free! Flash sind und jetzt auch bald der Film auf DVD rauskommt und er danach sicher endlich auch online zu gucken sein müsste, dachten wir uns wir tragen mal wieder Free! auf einer Con. Da wir jedoch total gerne für ein Shooting einen Kisumi hätten und ich auch gerne einen Haru hätte, haben wir uns überlegt "Hey, warum suchen wir nicht direkt nach allen High Speed! Charas?" xD

Ich hoffe der Free! Flash schwimmt auch in Deutschland bald wieder an die Oberfläche und wir würden uns freuen noch ein paar Leute zu finden die mit uns Fotos machen würden. :3

(Von links nach rechts:)

Asahi Shiina: ShilohCraaSham

Haruka Nanase: OceanSoul

Ikuya Kirishima: Gesucht

Makoto Tachibana: Gesucht

 

(Von links nach rechts:)

Natsuya Kirishima: Gesucht

Nao Serizawa: Gesucht

 

Kisumi Shigino: Gesucht

 

Sousuke Yamazaki: Britty

 

Rin Matsuoka: Chocora

 

(Von links nach rechts:)

Rei Ryugazaki: Gesucht

Nagisa Hazuki: Gesucht

 

Bei Interesse oder Fragen meldet euch bitte einfach per ENS bei mir! Eine Antwort könnte aber etwas länger dauern, weil ich nicht so oft online bin. Bitte um Verstädnis! qwq

 



Animexx Workshops und Panels auf Conventions Animuc 2016, Connichi 2016, Hanami 2016 - Con meets Festival, Animexx-Panel: Hinter den Kulissen des Animexx e.V., Animexx, Animexx, Animuc, Connichi, Convention, Ehrenamt, Hanami, Verein, Workshop

Autor:  Saiki
In den vergangenen Jahren haben wir euch auf unseren Hausveranstaltungen Animuc, Connichi und Hanami regelmäßig Workshops rund um den Animexx e.V. angeboten.

Ihr konntet dort lernen, wie man sich selbst im Verein und auch auf animexx.de ehrenamtlich einbringen kann, was die vielen Ehrenamtlichen für verschiedene Tätigkeiten ausüben und wie es sonst so hinter den Kulissen des Vereins aussieht.

In diesem Rahmen hatten die Teilnehmer auch immer die Gelegenheit mit den Verantwortlichen direkt vor Ort zu reden, Fragen zu stellen oder auch Verbesserungsvorschläge oder Kritik zu äußern.
Das Programm wurde von vornherein immer sehr allgemein gehalten, um auf die individuellen Wünsche und Themenvorschläge der Teilnehmer vor Ort einzugehen.
Da es dann vor Ort aber doch häufig so war, dass sich letztendlich kaum einer traute einen konkreten Themenvorschlag zu äußern, obwohl im Vorfeld herzlich dazu aufgerufen und entsprechend dieser Wunsch auch angekündigt wurde, waren die Veranstaltungen bislang immer eher ein durchlaufender Einblick in viele verschiedene Bereiche des Vereins.
Individuelle Fragen der Teilnehmer wurden in anschließenden Fragen zwar gestellt, sorgten aber nie für neue und konkreter Themenvorschläge für unser weiteres Workshopangebot.

Im April auf der Animuc soll es daher ein letztes Mal den allgemeinen Workshop "Hinter den Kulissen des Animexx e.V." geben.
Mit eurer Hilfe, euren Wünschen und Vorschlägen soll nun für zukünftige Panels und Workshops, in diesem Jahr dann noch auf der Hanami und der Connichi, konkretere Themen gefunden werden, die dem Besucher vor Ort im Conbuch sofort erkennen lässt, worum genau es in diesem  animexx-Workshop geht.

Einen solchen Versuch hatten wir bereits im letzten Jahr auf der Connichi gestartet, wo sich der Workshop komplett mit dem Thema „ehrenamtliche Conventionhelfern“ befasst hat.
Von solchen Themenvorschlägen brauchen wir mehr!

Jetzt seid also ihr dran:
  • Was würde euch in so einem Rahmen von einer bis anderthalb Stunden in einem Workshop oder Panel von und mit dem Animexx-Team interessieren?
  • Welche Hintergrundinformationen über den Verein würdet ihr gerne erklärt haben?
  • Aus welchen Bereichen würden euch Anekdoten des Teams besonders interessieren?
  • Welchen Verantwortlichen würdet ihr gerne in einer Frage/Antwort-Runde gegenübersitzen?
  • Sagt uns, was euch interessiert!

Alle Themenvorschläge sollten natürlich im Bereich des Machbaren bleiben. ;)
Es sind auch nicht aus jedem Bereich die Teammitglieder immer vor Ort. Fragen darüber, warum z.B. euer Fanart nicht freigeschaltet wurde, werden wir vor Ort daher wohl kaum klären können. Und einen ausführlichen Einblick in die Finanzen des Vereins z.B. erhält man gerne auf den Mitgliedervollversammlungen. ;3

Konkrete Themenvorschläge für den Workshop auf der Hanami kann ich noch bis zum 6. März entgegen nehmen, alles Spätere läge hier dann leider hinter der Deadline. ^^"

Bitte beachtet auch, dass die Wünsche für Animexx-Workshops aus personellen Gründen vorerst nur auf die hier im Eintrag genannten drei Veranstaltungen bezogen werden können.

Ich freue mich auf eure Vorschläge und hoffe, dass wir den einen oder anderen Themenwunsch hier vielleicht tatsächlich auch bereits auf eine der folgenden Veranstaltungen realisieren und frühzeitig ankündigen können!

Wer seinen Vorschlag nicht offen in den Kommentaren posten möchte, darf mir auch sehr gerne eine ENS schreiben.

Liebe Grüße,
Sandra /  Saiki
1. Vorsitzende des Animexx e.V.



"Sternensammler" von Salamandra und HolzEsserin ab März bei Tokyopop Manga-Comic-Convention 2016, DoKomi 2016, Connichi 2016, AnimagiC 2016, Eigene Serie, Sternensammler, Tokyopop, Veröffentlichung

Autor:  kikidergecko

Da ich gerade sehe, dass man Microblog-Artikel nicht empfehlen kann, hier nochmal im klassischen Format:

Salamandra und HolzEsserin werden bei Tokyopop veröffentlicht! Die Boys' Love-Geschichte "Sternensammler" erscheint in fünf Episoden (je 8€, mit verschiedenen Extras) und anschließend als Sammelband. Los gehts zur MCC im März, die weiteren Episoden werden zur Dokomi, zum Comic Salon, zur Animagic und zur Connichi erscheinen. Die offizielle Ankündigung gibt es hier bei Tokyopop.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden!




Hinweis: Eventberichte sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.