Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK



animexx.de Team Vorstellung: Chiko-chan Animexx.de, Team, Vorstellung

Autor: Ganondorf

Stell dich doch mal vor?
Hallo, mein Name ist Chiko, ich bin seit 2002 auf Animexx unterwegs und seit 2004 im Verein. Ich bin mittlerweile stolze 30 Jahre und leidenschaftliche Cosplayerin seit über 10 Jahren. Ich wohne schon seit einigen Jahren in Hamburg und bin schon länger ehrenamtlich für den Verein aktiv.
 
Was machst du in deiner Freizeit?
Da ich mit Herz und Seele Cosplayerin bin, sitze ich den Großteil meiner Freizeit natürlich vor Nähmaschine und Co. ^^ Ich versuche auch bei den neusten Animes etwas auf dem aktuellen Stand zu bleiben, aber das kostet natürlich doch einiges an Zeit. Neben dem Cosplay habe ich auch eine Katze, die ich abgöttisch liebe und zu meinem Glück ein unglaublich verschmustes Tierchen ist.
 
Seit wann bist du für den Verein/animexx.de aktiv?
Das Onlineaktiv kann ich schon gar nicht mehr sagen. Dürften jetzt aber schon 10 Jahre sein. Ich bin damals aktiver geworden, als ich in meine Ausbildung ging und da gabs natürlich auch viele andere Sachen, die wichtig waren. Nachdem ich dann mit meiner Ausbildung fertig war und nach Hamburg gezogen bin, habe ich auch in andere Bereiche reingeschaut.
 
Was sind deine Tätigkeiten für den Verein/animexx.de?
In meinen Anfangsjahren war ich mal in der FanFic-Freischaltung aktiv, bin dann aber nach einer Pause in die Foto-Freischaltung gerutscht. Hier bin ich bis heute, wenn auch deutlich weniger aktiv und fungiere mit als Bereichsleitung.
Ich war zwischenzeitlich Teil des Cosplay-Weblogs, ein von Usern ins Leben gerufenes Projekt zur Förderung der Cosplay-Sektion.
2010 bin ich dann bei der Animuc als Teammitglied eingestiegen und habe mich dort zunächst um die Cosplay-Wettbewerbe gekümmert. Mittlerweile haben sich nicht nur unser Team vergrößert, sondern auch die Bereiche und Aufgaben. Aktuell kümmere ich mich hier mit meinen Kollegen um alles rund um Events, Programmplan und Ehrengäste.
Seit 2012 war ich Mitglied im Aktivenrat, bis ich 2016 als Mitgliederbetreuerin in den Vorstand gewählt wurde.
Natürlich gibt es auch immer wieder hier und da mal kleine Projekte, bei denen ich versuche mitzuhelfen. ^^ Die Arbeit hört ja bekanntlich auch nie auf. XD
 
Wo siehst du den Verein/animexx.de in der Zukunft?
Animexx gibt es nun schon seit 2000 und dass sich eine Seite solange hält, ist ja, in Anbetracht der rasenden Entwicklung des Internets, schon eine sehr gute Leistung. Natürlich wandern immer mehr User von Animexx ab, das ist bedauerlich, aber viele werden älter und setzen neue Prioritäten in ihrem Leben. Dieses Problem hat sicherlich nicht nur Animexx.
Ich denke dennoch, dass Animexx sich momentan versucht auch für die User weiterzuentwickeln und sich aktuellen Trends und Nachfragen anzupassen. Das dauert natürlich bei der Größe, die Animexx aktuell an den Tag legt, etwas. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir auch weiterhin noch einige Jahre mit der Seite und dem Verein rechnen können. Immerhin gibt es viele engagierte Mitglieder, die nicht aufhören daran zu arbeiten. Paradiesische Zeiten und Userschwemme, wie zur Hochzeit des Animebooms in Deutschland sind da sicherlich nicht zu erwarten, aber ich glaube das erwartet auch keiner. ^^
 
Gibt es etwas, was du auf animexx.de verbessert haben möchtest?
Oh ja, auf jeden Fall. Ich wünsche mir schon lange die Fotosektion komplett umzustellen, um die Handhabung einfacher und vor allem userfreundlicher zu machen. Leider ist das mit viel Programmierarbeit verbunden, welche momentan anderweitig benötigt wird. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf und werde derweil meinen Konzeptvorschlag immer wieder überarbeiten und anpassen. ^^
Ich würde mir auch sehr gerne wünschen, dass Animexx über Deutschland hinaus aktiver genutzt wird und mehr ausländische User gewinnt. Animexx ist in seiner Form in Europa einzigartig, und ich denke hier liegt viel Potenzial, welches noch nicht genutzt wurde. Eine Seite in dieser Größe zweisprachig zu betreiben ist natürlich ein immenser Aufwand. Ich hoffe aber, dass wir irgendwann die Kapazitäten haben, diesen Aufwand zu stemmen.

Ein Außerirdischer klopft an deiner Türe und bittet dich, ihn zu verstecken. Er duftet lecker.
Ich bin Chiko, komme aus Hamburg, und mir fehlt jeglicher Humor diese Frage zu beantworten.
XD Deswegen habe ich eine neue Frage bekommen:
 
Wenn du eine Band gründen würdest, wie würdest du sie nennen und was wäre euer Titelsong?
Kitty Cat Lollipop … ich bin so schlecht in Namen vergeben. XDD Und unser Nummer 1 Hit in über 70 Ländern würde „Katzen sind zum Schmusen da.“ heißen. Zu jeder CD gibt es einen kuscheligen rosa Katzenanhänger für dein Handy gratis dazu.

22.03.2017 20:01
Datum: 24.03.2017 01:08
Das Interview hört sich extrem sympathisch an =D
Danke für die Zeit und Energie, die du in animexx investierst und investiert hast, Chiko-chan!
An dieser Stelle einfach mal liebe Grüße an dich und deine Katze^^/))*winks*


Zum Weblog