Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK



Animexx Helpdesk – Allgemein erklärt Animexx, Animexx, Ehrenamt, Helpdesk

Autor:  Saiki
Dein Fanart wurde zurückgestellt?
Du bist über einen fragwürdigen Weblogeintrag gestoßen und möchtest diesen melden.
Dir ist aufgefallen, dass ein Charakter fehlt, zu dem du etwas geschrieben, gezeichnet, gebastelt oder von dem du ein Cosplay angefertigt hast?
Du hast ein technisches Problem mit der Seite?
Dir ist eine Verbesserung für einen Fanwork-Bereich eingefallen oder generell eine Verbesserung?
Der Preis bei einem Manga, einer CD, einem Artbook oder einer DVD stimmt nicht oder fehlt? Vielleicht ist sogar der Erscheinungstermin komplett falsch?
Oder hast du ein ganz anderes Problem auf Animexx?


Bei diesen und anderen Anliegen, kannst du dich an den Helpdesk wenden.

In einer kleinen Eintragsreihe möchten wir euch kurz und (hoffentlich) verständlich darüber informieren, wie der Helpdesk generell aufgebaut ist und wie manche Abläufe geregelt sind oder allgemein einen Einblick hinter die Kulissen geben.

Wir haben ein paar Einträge für diese Reihe vorbereitet, falls möglich gehen wir aber auch gerne auf spezielle Wunschbereiche/Abläufe von euch genauer ein.
Wir halten uns somit auch die Anzahl der Teile dieser Reihe offen und hoffen, dass wir die ein oder andere Ungereimtheit bezogen auf den Helpdesk hiermit aufklären können.


Teil 1:
Allgemeine Informationen



Was ist der Animexx Helpdesk?
Der Helpdesk versteht sich als zentrale Anlaufstelle bei Anliegen, Fragen, Problemen und Verbesserungsvorschlägen aller User auf Animexx.


Wie erreiche ich den Helpdesk?
- ENS an  animexx
- E-Mail an info@animexx.de
- über das Kontaktformular (Hilfe -> Helpdesk)


Wo/Bei wem landet meine Anfrage?
Über die oben genannten Kontaktmöglichkeiten landet deine Anfrage im allgemeinen Helpdesk-Posteingang, welcher intern "Allgemeines/Inbox" genannt wird.
Je nach Art der Anfrage wird dein Anliegen dort bearbeitet oder an den jeweiligen Bereich weitergeleitet, wo deine Anfrage von den entsprechenden Bereichsverantwortlichen bearbeitet wird.
In der Regel sind dann das die Bereichsleiter und ggf. ein paar langjährige Mitarbeiter in diesem Bereich. Eine Übersicht der einzelnen Bereichsadministrationen findet man hier.
Das heißt also, dass nicht alle Bereichsverantwortlichen im Helpdesk Zugriff auf ALLE Anfragen haben. Sie haben immer nur Zugriff auf ihre jeweiligen Bereichsboxen im Helpdesk. So bearbeitet eben der Fanart-Bereichsleiter die Fanart-Helpdeskbox, aber eben nicht die Box für die RPG-Anfragen usw.

Aus diesem Grund ist es für uns hilfreicher, wenn ihr mehrere Anliegen nicht in eine Anfrage steckt, sondern für jedes Problem eine neue Anfrage erstellt, damit wir sie entsprechend schneller an die richtigen Bearbeiter weiterleiten können.


Allgemeine Fälle, die nicht einem gezielten Bereich zuzuordnen sind, verbleiben in der Helpdeskbox "Allgemeines/Inbox". Hier werden i.d.R. folgende Fälle bearbeitet:
  • allgemeine Fragen ("Wie funktioniert XY?", "Wo finde ich xy?")
  • Streit- & Beleidigungsfälle inkl. Verwarnungen, welche nicht Bereichsspezifisch (etwa Beleidigungen unter Fanartkommentaren) sind
  • Weblog- und Zirkelmeldungen
  • Doppelaccounts überprüfen & sperren
  • Adultfreischaltungen & Mitgliederdaten ändern


Im nächsten Teil klären wir ein paar häufig auftretende Missverständnisse und Fragen.
[1] [2] [3] [4] [5] [6]
/ 6


Datum: 09.09.2017 21:33
@TheTwixer
Im Grunde stehen die meisten der Infos im FAQ, wenn auch in einer gekürzten Form. Das FAQ sollte kurz und übersichtlich sein, daher wurden überflüssige Informationen weggelassen.
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
Datum: 09.09.2017 21:39
@TheTwixer
Es wurde darum gebeten das die HD und ihre Arbeitsweise erklärt wird, daher gibts den Eintrag.
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
Datum: 09.09.2017 21:53
@TheTwixer
Es wurde öfters mal von Usern in Diskussionen (meist im Weblogbereich) darum gebeten, dass es mehr Transparenz gibt. Nicht explizit in der letzten Zeit, aber das Thema ist ja nicht Jahreszeiten gebunden oder so. :)
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
Datum: 09.09.2017 22:09
@TheTwixer
Das FAQ ist dafür da das jemand der ein Problem hat und auf die Hilfeseite klickt knapp informiert wird, wo er sich hinwenden kann. Die Reihe (es kommen ja noch weitere Einträge) sollen das Ganze etwas genauer erklären, weil es da oft Fragen gibt. Die Informationen sind ja nicht überflüssig nur weil sie nicht grundlegend wichtig sind um zu wissen wem man zB einen Bug melden kann. :D
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
Avatar
Datum: 09.09.2017 22:11
 Saiki:

> Moonprincess:
> > Falls das zum Schutz der hoffentlich EX-HDler dienen soll: Dafür ist es schon lange zu spät. Ihr Ruf ist beschädigt und sie haben den Ruf des HDs massiv beschädigt.
> > Aber lieber schützt man weiter die Verantwortlichen als sich zu bemühen, wieder Vertrauen zu den Usern herzustellen. Mit transparenter Kommunikation. 
>
> Oh wow. Tut mir leid, aber ich (als Privatperson) bin gerade etwas entsetzt über deine Aussage.
>
> Wir sind ein ehrenamtlicher Verein und wenn wir jetzt tatsächlich damit anfangen, jeden unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter wegen Fehlern öffentlich an den Pranger zu stellen, sodass er nicht einfach nur noch User auf Animexx hier sein darf/kann, dann dürften wir ziemlich bald auch die letzten noch motivierten Helfer verlieren.
> Zudem wurde ja damals bereits in unserem Kommentar erwähnt, dass es sich bei dem Vorfall im Oktober um eine Gruppenentscheidung gehandelt hatte und dass wir den Fehler eingesehen haben und eben auch darauf achten werden, dass so etwas nicht wieder vorkommt.
>
> "Transparenz" war in dem Kontext übrigens bezogen auch unsere Arbeitsweise gemeint.

Und ich als Privatperson bin entsetzt darüber, wie User hier behandelt wurden. Die, soweit ich das mitbekommen habe, niemals eine Entschuldigung gesehen haben oder irgendeine vernünftige Klärung. Außer von zwei HD-Mitarbeitern, die, obwohl sie mit der damaligen Entscheidung nichts zu tun hatten, sich entschuldigt haben und sogar bereit waren, Konsequenzen zu ziehen. Soviel zur "Gruppenentscheidung". Ein Teil hat einfach die Möglichkeit gesehen, ihnen unliebsamen Usern deftig eins reinzuwürgen.
 
Daß du jetzt so tust, als wüßtest du nicht, was gefordert wurde, ist schon ein starkes Stück. Ich hatte gefordert, diejenigen auszutauschen, die diese katastrophale Entscheidung getroffen haben und war da nicht die einzige.
 
Wenn das geschehen ist, dann wäre eine öffentliche Bekanntgabe am Besten gewesen. Nicht, weil ich mich an irgendwelchen Namensnennungen aufgeile, sondern weil das ein tatsächliches Eingehen auf die Problematik gewesen wäre und darauf, daß die User sich eben nicht von jedem alles gefallen lassen müssen, nur weil er sich im Elfenbeinturm des HD ja so anonym wähnt und meint, er könnte sich hinter den anderen verstecken. Mal abgesehen davon, daß sich durch den Chat-Leak genug Leute selbst an den Pranger gestellt haben, sehe ich das nicht erfüllt in einem Blog, der auch über die Konsequenzen für die andere Seite berichtet. Das gleich "an den Pranger" stellen zu nennen, klingt nach der Art Begründung, warum wir schlußendlich diese Diskussion überhaupt führen.
 
Der ursprüngliche Blog-Eintrag samt Kommentaren war öffentlich einsehbar. Jedenfalls bis ein hoffentlich Ex-HD-Mitarbeiter in genuket hat, um dann Ermahnungen wegen Muschelpenen und Anatomiebüchern zu verteilen. Was im Hinterzimmer des HD geschah, ist hingegen nicht transparent, nicht nachvollziehbar, für Außenstehende. Müßte es aber sein, wenn ihr transparent arbeiten wollt, wie du sagst.
 
Wer sich so selbst zum Affen macht wie die besagten Personen, der muß ebenso mit Konsequenzen leben können, ebenso damit, daß er auch was abbekommt. Wenn sich in diesem unserem Staate ein Politiker danebebenimmt, dann muß er auch mit der daraus resultierenden Berichterstattung und den Konsequenzen leben.
 
Und ganz ehrlich: Ihr sucht nicht deshalb händeringend nach Nachwuchs, weil es ja so streng bei euch ist und die Leute sich so strikt an Vorgaben halten müssen und sich fürchten, "an den Pranger gestellt" zu werden, sondern weil sich durch den Chat-Leak herausgestellt hat, daß einige ihre persönlichen Abneigungen zur Maxime ihres Handelns gemacht haben, womit die Aussagen vieler über frühere Probleme mit dem HD eine ganz neue Dimension erreichen.
 
Avatar
Datum: 09.09.2017 22:14
Natürlich war das lange Schweigen nicht sehr gut. Es hat Unmut in uns allen geweckt und das Misstrauen nicht gerade entgegen gewirkt, aber nun ist etwas hier. Der Ansatz, guter Wille.

Ich erinnere mich da gern, dass ein gewisser Ignis immer sagte "Qualität braucht Zeit", und wie gesagt, das hier ist der Anfang. Anstatt sich nun nicht als empfänglich zu zeigen, sollte man das Gute darin sehen und zufrieden sein, dass etwas kam, dass der Anfang nun da ist und es weitergehen wird.

Ich weiß, das ist nicht leicht, nach all dem, was passiert ist. Aber irgendwann hat man es satt, wenn man in allem nur noch das Negative sieht. Der Weblog hier ist nun da, unabhängig davon, wann er kam. Es wird mehr kommen und wir sollten uns schon freuen, dass wir zumindest nicht gänzlich im Regen stehen und man das weiter "aussitzt", verstehst du?
Datum: 09.09.2017 22:18
 Saiki

> jeden unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter wegen Fehlern öffentlich an den Pranger zu stellen, sodass er nicht einfach nur noch User auf Animexx hier sein darf/kann

Könnt mich täuschen, aber aus dem HD-Leak ging bwi einigen hervor wer was gesagt hat und niemand ist hier am dauerhaften Spießroutenlaufen oÄ. Das ist auch nicht die Intention dahinter. Da das ungeklärt ist kommt es hakt gelegentlich zur Sprache, mir ist aber nicht bekannt dass die Betroffenen plötzlich nicht mehr "nur noch User" sein können oder dürfen.

Wo ist jetzt also das Problem?
Avatar
Datum: 09.09.2017 22:19
TheTwixer:
>  Saiki

> > jeden unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter wegen Fehlern öffentlich an den Pranger zu stellen, sodass er nicht einfach nur noch User auf Animexx hier sein darf/kann

> Könnt mich täuschen, aber aus dem HD-Leak ging bwi einigen hervor wer was gesagt hat und niemand ist hier am dauerhaften Spießroutenlaufen oÄ. Das ist auch nicht die Intention dahinter. Da das ungeklärt ist kommt es hakt gelegentlich zur Sprache, mir ist aber nicht bekannt dass die Betroffenen plötzlich nicht mehr "nur noch User" sein können oder dürfen.

> Wo ist jetzt also das Problem?
 
Das unterschreibe ich mal dick und fett.
 
Datum: 09.09.2017 22:22
@Rora

Es wurde doch auf Seite 1 irgendwo gesagt dass der Blog überhaupt keinen Zusammenhang zu den vergangenen Vorkommnisse hat. Insofern stehen wir da sehr wohl noch im Regen.

Und ich bin nicht bereit bei nem lahmen Blog nach was - 7 Monaten? so zu tun als wär das ernsthaft sowas wie guter Wille, um die Wogen aus den Vorfällen zu glätten.

Ist bisschen lachhaft das jetzt machen zu wollen.

Nein, ich freu mich nicht, weil "überhaupt was kam". So, als müsste man dankbar sein, dass sich da jemand den ganzen unwürdigen Usern annimmt.
Datum: 09.09.2017 22:32
@TheTwixer
Die Reihe hat keinen direkten Zusammenhang mit irgendeinem Vorfall, sondern dient der Information was die HD so macht. Ich glaube du liest das mit den falschen Erwartungen, hier soll nicht das Helpdesk-Gate besprochen werden.
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
Avatar
Datum: 09.09.2017 22:37
Sorry wenn ich wie ein Arschloch klinge, aber bin gerade ein wenig angepisst.

Was hofft der HD das dieser Eintrag ändert?
Ein Großteil der User wird dies hier auch wohl kaum lesen. Also wird es wohl auch kaum mehr Rücksicht auf eure Arbeit geben.
Mal davon abgesehen das dieser Eintrag nicht wirklich für mehr Transparenz sorgt. Erklärt uns doch nur was ihr für Arbeit leistet. Ist für mich keine Transparenz. Da hat mir der Vorschlag von wegen eines Beobachters zu eurem Chat schon mehr gefallen, wobei ich hoffe das der HD den nicht selber aussucht, sollte es dazu kommen.

Also danke für die Arbeit, für einen Eintrag(sreihe) den man uns schnell wie möglich nach dem Helpdeskgate versprochen hatte. 6+ Monate scheint beim HD ja schnell zu sein. UND JA das hat damit zu tun und das versucht wird zu sagen das es nichts miteinander zu tun hat ist eine Riesenunverschämtheit.

ლ(ಠ益ಠლ)

"When a flatchested Girl hugs you, she´s holding you Close to her heart."

Ich schaue Pornos damit ich dich nicht ansehen muss.
Datum: 09.09.2017 22:50
 Mondfalter

> Ich glaube du liest das mit den falschen Erwartungen

thetwixer schrieb:
Es wurde doch auf Seite 1 irgendwo gesagt dass der Blog überhaupt keinen Zusammenhang zu den vergangenen Vorkommnisse hat.

Ach, tu ich Das?

Ich hab nicht erwartet dass da was zum Vorfall steht - weil Ja, ich kann lesen. Ich hab also nur einen lahmen Erklärbäreintrag erwartet. Und den finde ich eben scheisse weil er sinnlos ist und nix bringt und im Übrigen das meiste ja auf der Seite schon verteilt steht oder überflüssig ist und niemandem hilft, weil keiner nach dem Blog gräbt von dem er nicht mal weiß das er existiert, wenn er eine Frage zum HD hat. *Deswegen* ist er in meinen Augen kacke und überflüssig. Nicht weil nix zum Vorfall drinsteht. Sagte mein erster Post aber schon, also ist das Posting hier eigentlich redundant.
Avatar
Datum: 09.09.2017 22:57
Norrsken:
>  Saiki:
> Ich bin nicht böse und mir ist auch bewusst, dass es aktuell durch das rebrush viel zu tun gibt. Allerdings ...
>
> > Das war in deinem Falle leider nicht so, da es entweder den anderen Tofu-Zirkelnutzern nicht aufgefallen ist oder sie die Sache einfach nicht gemeldet haben - so wie du.
>
> Ich hab das doch gemeldet. :'D Ganze drei Mal mit mehreren Monaten Abstand.
> Also ich bin auch geduldig, was sowas angeht, eben, weil auch gerade andere Sachen gemacht werden, aber man fühlt sich irgendwo auch links liegen gelassen.
> Ich hoffe, dass ist auch irgendwie nachvollziehbar?
> Natürlich kann nicht immer gleich gesprungen werden, sobald mal wer piep macht. Aber seit August 2016 ist ... etwas länger. Und der Kalender Zirkel war für die Mitglieder eigentlich immer eine gute Übersicht gewesen, die uns seit dem fehlt.
>
> Ich wollte dich mit den Kommentar auch nicht an den Pranger stellen. Ich wusste einfach nur nicht, was ich irgendwie machen soll, weil man ja auch nur automatische ENS zurückbekommt ohne einen direkten Ansprechpartner...


Daelis und ich haben innerhalb des letzten halben Jahres Bugs in Zirkeln auch gemeldet, bisher ist nichts passiert. ist ja immer was anderes wichtiger... da kriegt man auch nur eine ENS, dass gerade an anderer Stelle gearbeitet wird und das wars dann: Bugs bleiben unbehoben. Meine Meldung erfolgte im Februar. Selbe Problematik besteht noch heute.
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen:
Egal wie gut du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken
und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Pokemon GIGA STA sucht noch viele Teilnehmer! Gewinne bis zu 1500 KT in meinem Zeichenwettbewerb :)
Avatar
Datum: 09.09.2017 22:57
 Mondfalter:
> @TheTwixer
> Die Reihe hat keinen direkten Zusammenhang mit irgendeinem Vorfall, sondern dient der Information was die HD so macht. Ich glaube du liest das mit den falschen Erwartungen, hier soll nicht das Helpdesk-Gate besprochen werden.
 
Um aus meiner Sicht zu sprechen: Die Blog-Reihe wurde im Rahmen des Chat-Leaks angekündigt.
Von daher besteht für mich durchaus eine Verbindung.
Datum: 10.09.2017 00:10
@Xesterkun
Das hier ist nur der erste Eintrag. Insgesamt sollen die Einträge dafür sorgen zu verstehen was die HD so alles macht, weil das vielen nicht klar ist.
Außerdem hast du mich falsch verstanden: Die Einträge haben nichts DIREKT mit dem Helpdesk-Gate zu tun. Das soll hier nicht in dem Eintrag besprochen werden, wird aber in den Kommentaren öfters als fehlender Punkt angeprangert. Natürlich hat der Eintrag (und besonders die Forderungen), was mit dem Helpdesk-Gate zu tun, aber der Eintrag inhaltlich nicht.

@TheTwixer
Das du den Eintrag nicht gut fandest, haben wir beim ersten Mal schon verstanden. Aber ich hatte den Eindruck das du was anderes erwartet hast, weil du dieses Thema hier aufbringst.

@Mordred
Wir haben nur eine begrenze Kapazität und müssen Probleme priorisieren.

@Moonprincess
Auch du scheinst das leider falsch verstanden zu haben: Ja, der Eintrag steht in einem Zusammenhang mit den Forderungen die nach dem Helpdeskgate aufkamen, aber er hat nicht DIREKT damit zu tun. Das Thema ist nicht das Gate sondern was die Helpdesk macht.
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
Avatar
Datum: 10.09.2017 00:26
 Mondfalter:

> @Moonprincess
> Auch du scheinst das leider falsch verstanden zu haben: Ja, der Eintrag steht in einem Zusammenhang mit den Forderungen die nach dem Helpdeskgate aufkamen, aber er hat nicht DIREKT damit zu tun. Das Thema ist nicht das Gate sondern was die Helpdesk macht.
 
Du scheinst mich falsch zu verstehen. Die Verbindung kommt daher, daß es damals angekündigt wurde. Ich habe nie auch nur eine Sekunde geglaubt, daß es um das Fehlverhalten des HD gehen wird.
Das Problem liegt ja bis jetzt exakt darin, was der HD bis dato versäumt hat zu tun: Endlich Konsequenzen zu ziehen, statt zu hoffen, man könne mit "Kuckt mal, wie es im HD läuft. :D" das Vergangene aus den Köpfen löschen.
Avatar
Datum: 10.09.2017 01:07
> Das Thema ist nicht das Gate sondern was die Helpdesk macht.

Genau das ist das Problem. Ich wage zu behaupten, dass bei der Forderung nach "mehr Transparenz" so gut wie niemand im Sinn hatte, man möge doch die Arbeitsweise des HDs an durchschnittlichen Tagen bis ins kleinste Detail erklären.

> Ich glaube du liest das mit den falschen Erwartungen, hier soll nicht das Helpdesk-Gate besprochen werden.

Mmh, wenn User ständig auf diese "alten Kamellen" zurückkommen, woran könnte das wohl liegen ...?
Doch nicht daran, dass diese "uralten" Vorfälle in keinster Weise geklärt worden sind und somit noch immer in den Köpfen der Betroffenen herumschwirren? Weil genau die Sorte "Transparenz" fehlt, die tatsächlich gefordert wurde? Weil wir, mangels Gegenbeweis, davon ausgehen MÜSSEN, dass sich personell nix getan hat, es keine Konsequenzen (außer dem erwähnten, ultrabösen "dududu") für niemanden gab und derart massive Fehlentscheidungen wie bei der Ermahnwelle (wohlgemerkt die Entscheidung einer ganzen Gruppe!) jederzeit wieder passieren können, sobald sich eine halbwegs halbgare "Begründung" zur kollektiven Ohrfeigung der User zusammenzimmern lässt?
Was bitte hat es mit "Hexenjagd" zu tun, wenn die Leute mit ihrem Namen zu ihren Fehlern stehen? Mal wieder ein großes Wort für eine im Grunde kleine Sache. Zu Fehlern stehen und die Konsequenzen dafür zu tragen - auch öffentlich - ist in weiten Teilen der Gesellschaft ganz normaler Alltag. Das hindert die betroffenen HD-Mitarbeiter auch in keinster Weise daran, hier weiterhin als "ganz normale User" unterwegs zu sein. Wie kommt ihr darauf?
DAS ist das Gebiet, wo mehr Transparenz sein MUSS, wenn ihr das Vertrauen der Userschaft wieder zusammenflicken wollt. Solang ihr euch bequem hinter den schützenden Mauern eures HD-Schlosses versteckt und bei solchen Angelegenheiten nur vage "ja, es wurden Konsequenzen gezogen und wir haben Fehler eingesehen blabla" raushaut, wird sich in der Hinsicht nie was ändern.


Zum Thema der Blogreihe:
Mich persönlich interessiert kaum, wie der HD arbeitet. Was den groben Arbeitsablauf angeht, fühle ich mich eigentlich ganz gut informiert, und weitere Details brauche ich nicht.
Die von TheTwixer vorgeschlagenen Statistiken fände ich aber sehr interessant.
Außerdem bin ich auch der Meinung, dass ihr mehr Leute einstellen solltet, wenn der Arbeitsaufwand für die bisherigen Freiwilligen zu groß ist, um den Usern zeitnah helfen und/oder sie regelmäßig über die geplante Zukunft der Website informieren zu können.
Datum: 10.09.2017 09:18
 Mondfalter

> Das du den Eintrag nicht gut fandest, haben wir beim ersten Mal schon verstanden. Aber ich hatte den Eindruck das du was anderes erwartet hast, weil du dieses Thema hier aufbringst.

Dann wurde mir zumindest bei einer Sache zugehört.
Ich war im Übrigen nicht diejenige, die das Thema HD-Gate hier "aufgebracht" hat (siehe ungefähr meine ersten 5 Posts). Ich hab in erster Linie auf diesen Eintrag/die Reihe an sich Bezug genommen - und wie ihr selber so schön betont, hat das mittelbar eben damit zu tun, weshalb vielleicht der Eindruck entstanden ist, ich hätte hier aufgeschlagen und HD-Gate geschrieen - was nicht stimmt.

Nach Moonprincess' Post hab ich auf eine Stelle Bezug genommen, die  Saiki geschrieben und Moonprincess zitiert hatte, die mit dem HD-Gate zu tun hatte, um zu sagen, dass das HD-Gate nicht bewirkt hat, dass wir hier irgendwie dauerhaft User gejagt hätten und die auf der Seite nicht mehr "nur User" sein können.

Ich erwarte von  animexx nichts. Es hat sich bei der Ermahnwelle seit nem Jahr nix getan und auch das HD-Gate ist schon über ein halbes Jahr her. Wenn ich an dieser Stelle was erwartet hätte, wäre ich'n Idiot. Bin ich manchmal vielleicht, aber hier lohnt sich das nicht. Also nein, ich habe nichts dergleichen erwartet.

Was mich wirklich interessieren würde,  Mondfalter, wäre, was du denn von dieser Reihe hältst. Und damit meine ich nicht eine diplomatische "Wir sind eine Gruppe und stehen fest hinter der Reihe"-Meinung - sondern ne persönliche und ehrliche Meinung.

    Glaubst du, dass diese Reihe wirklich die Transparenz bringt, die versprochen wird?
    Wenn ja: wie? Indem sie wiederholt, was auf der FAQ und Hilfeseite steht und ein bisschen erzählt?
    Warum nicht etwas an den Anfang stellen, was wirklich Interesse weckt - einen Eindruck, der vermittelt: ja, das könnte interessant sein und Transparenz schaffen?
    Glaubst du, es interessiert die Masse an Usern, wo ihre Anfragen landen?
    Oder ist es ihnen nicht eher egal, wo die landen, solange sie bearbeitet und ihnen geholfen wird?
    Glaubst du, die Reihe bewirkt etwas Positives?
    Glaubst du, sie war und ist nötig?

Datum: 10.09.2017 22:25
@PennyDreadful
Der Eintrag bzw etwas in die Richtung war schon länger geplant, aber wurde kein konkretes Datum gesetzt. Daher wurden hin und wieder Ideen gesammelt, aber mehr ist nicht passiert.
Dann kam das Helpdesk-Gate und der Eintrag wurde angekündigt und fertig verfasst. Dann sind einige Dinge dazwischen gekommen (weil uns die Arbeit in der HD eben über dem Eintrag standen), deshalb kommt er erst jetzt.

Wir aus der HD, bzw. aus der Inbox sind keine Programmierer. Wir haben nichts mit den Bugfixes zu tun, abgesehen von der Weiterleitung der Reports. Daher hat dieser Eintrag auch keinen Einfluss auf die Bearbeitungszeit von Bugfixes.
Wir lösen Probleme. Wir helfen Usern bei Fragen zu der Seite, wir helfen ihnen wenn sie gehackt wurden, wenn sie ihr Passwort vergessen haben oder sich bei der Adultfreischaltung vertippt haben. Dazu kommen die ganzen Rückfragen zum Fanwork bereich und die Fragen zu den Cons. Aber nicht jeder ist für alles verantworlich. Gerade bei Bugs gibt es leider doch eine Mengen und nicht alles ist so einfach zu lösen. Da müssen Prioritäten gesetzt werden und kleine grafische Probleme oder Einzelfälle stehen dann eben eher hinten an.

@yoshi_in_black
Wir haben die Umfrage schon entdeckt und die fehlende PR-Person (sprich der CM) ist leider ein bekanntes Problem. Wir sind schon auf der Suche nach einem jemandem der geeignet ist.

@TheTwixer
Dann hatte ich da wohl den falschen Eindruck, tut mit Leid.

Glaubst du, dass diese Reihe wirklich die Transparenz bringt, die versprochen wird?
Ich glaube die Frage ist eher, ob es die Transparenz bringt die gewünscht wird. Die Reihe soll zeigen wie das System funktioniert, damit man die Vorgänge dahinter verstehen kann. Dadurch wird weder die Shoutbox, noch die Besprechungen etc. offengelegt, was ein viel genannter Punkt ist. Außerdem soll die Reihe auch Enden, die Transparenz allerdings nicht. Daher soll es eher ein Teil der Transparenz sein.

Warum nicht etwas an den Anfang stellen, was wirklich Interesse weckt - einen Eindruck, der vermittelt: ja, das könnte interessant sein und Transparenz schaffen?
(ich hab den ersten Teil rausgestrichen weil ich finde das er oben schon beantwortet wird)
Den Anfang sollte etwas allgemeines machen, damit man einen Einstieg hat. Im Nachhinein betrachtet ist das vielleicht nicht der beste Einstieg gewesen, weil die Information schon vielen bekannt war.

Glaubst du, es interessiert die Masse an Usern, wo ihre Anfragen landen? Oder ist es ihnen nicht eher egal, wo die landen, solange sie bearbeitet und ihnen geholfen wird?
Ich glaube nicht, dass viele interessiert wo ihre Anfragen landen. Aber oft kommt es zu Missverständnissen und Vorwürfen, weil die Leute nicht verstehen wie die HD als Ganzes fumktioniert.

Glaubst du, die Reihe bewirkt etwas Positives?
Das kommt drauf an was der Einzelne daraus macht. Ein paar Leute hat sie schon an einen Tisch gebracht.

Glaubst du, sie war und ist nötig?
Ja
"Nehmen wir für einen Moment an, dass wir uns in der Realität befinden."
-Prof. Einholz
[1] [2] [3] [4] [5] [6]
/ 6




Zum Weblog