Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK



 Alpha-News 02.05.2007 12:40 
Skandal! T-Online ohne Lizenzrechte für Anime
(Anime Virtual, Funimation, medien)
Das T-Online-Angebot "Video on Demand" das seit 2004 unter anderem auch Anime anbietet, besitzt offenbar keine Lizenzen für das Programm. Denn Funimation Entertainment, welche seit Februar 2007 sogenannte "Manga-Videos" über iTunes verkaufen, behaupten in einer Pressemitteilung, dass sie bislang der einzige Anbieter japanischer Animationen seien, der sich die Rechte an der digitalen Vermarktung gesichert habe. Der Sprecher des größten Anime-Vertriebs im deutschsprachigen Raum, Anime Virtual, empfiehlt den Anime-Firmen daher schon jetzt Verhandlungen mit den japanischen Studios über die digitale Vermarktung aufzunehmen.

Quelle: Funimation
http://www.animexx.de/weblog/415/282332/


Zum Weblog