Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

News - Februar 2008

Abonnierte News-Kanäle:
 animexx    Animexx-News    Animuc    Connichi    CosDay    DCM    Hanami-Team    NiSa-Con    Shiroku


News von  animexx
25.02.2008 18:53
Termine AniLite und AniNite 2008
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die Termine für die AniNite sowie deren Previewevent AniLite sind bekanntgegeben worden. Die AniLite findet am 14. und 15. Juni 2008 im Wiener Museumsquartier statt. Die AniNite folgt dann am Wochenende vom 29. bis 31. August 2008 im WUK.
News von  animexx
23.02.2008 18:59
Death Note und D.Gray-man bei Panini
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Panini hat die Lizenzen an zwei neuen Anime-Serien erworben:

- Death Note und
- D.Gray-man

Beide Serien sollen dieses Jahr auf DVD erscheinen, genauere Termine sind aber noch nicht bekannt.
Katsura Hoshino, der Zeichner des D.Gray-man Mangas wird außerdem Ehrengast auf der diesjährigen AnimagiC sein.
News von  animexx
23.02.2008 13:19
Neues Anime-Label: Animaze
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Der DVD-Produzent I-On, der in bislang vor allem asiatische Realfilme in Deutschland veröffentlicht hat, wird das schon länger angekündigte Release des Anime-Films "Vexille" unter einem neuen Anime-Label herausbringen: "Animaze". Geplant sind daher auch weitere Anime(-Filme).
Die Verleihversion soll voraussichtlich am 14. März, die Kaufversion ab dem 30. Mai erscheinen.
News von  animexx
23.02.2008 12:59
Shigofumi: TV-Fassung geschnitten
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Auch in Japan laufen Animes offensichtlich zunehmend in einer entschärften Fassung im Fernsehen - besonders betroffen ist die derzeit laufende Serie "Shigofumi", in der die mysteriöse "Briefbotin" Fumika Briefe aus dem Reich der Toten an die Hinterbliebenen ausliefert. Die heute laufende Episode 8 wird gekürzt laufen, genauso wie vor einigen Wochen Episode 3 (Thema: Selbstmord von Jugendlichen). Episode 6 (Thema: Mobbing an Schulen) wurde in einigen Regionen Japans erst gar nicht ausgestrahlt.

Spitzenreiter bleibt dabei die höchst umstrittene Serie "Kodomo no Jikan" (Oktober bis Dezember 2007), in der wegen anstößigem sexuellen Verhalten von Grundschülerinnen teils komplette Dialoge ausgepiepst und Szenen übermalt wurden. Zuvor traf es noch die Videospiel-Verfilmungen "School Days" und "Higurashi no Naku koro Ni Kai" (beide 2007, wegen in Japan derzeit stark diskutierten Gewaltverbrechen durch Jugendliche).
Erwischt hatte es seinerzeit auch "Full Metal Panic": die erste Staffel wurde nach den Anschlägen vom 11. September erst um drei Monate komplett verschoben, in "Fumoffu" wurde wegen aktuellen Vorfällen in Japan eine ganze Episode nicht ausgestrahlt.
News von  animexx
22.02.2008 16:00
China weitet Beschränkung von ausländischen Animationsfilmen im Fernsehen aus
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die "State Administration of Radio, Film and Television" (SARFT) der Volksrepublik China hat die Ausstrahlung von nicht in China produziertem Animationsmaterial (sowohl Anime als auch westlicher Zeichentrick) weiter eingeschränkt. Vom 1. Mai an dürfen lokale Sender dieses nur noch nachts zwischen 21 und 5 Uhr senden. Dieser Schritt dient laut SARFT der Schaffung eines besseren Umfeldes für das Voranschreiten der heimischen Zeichentrickindustrie. Das Verbot existiert bereits seit 2006, untersagte die Austrahlung aber bisher nur bis 20 Uhr. Weiterhin gilt bereits, dass alle Animationssendungen vor ihrer Ausstrahlung im Fernsehen explizit von staatlicher Seite freigegeben werden müssen.

Diese erneute Einschränkung steht in Zusammenhang mit anderen weitergehenden Restriktionen auf Audio- und Videoprodukte aus den Bereichen Mystery und Horror. Es geht den chinesischen Behörden dabei vor allem um das Verbot von Abbildungen mit Charakteren "außerirdischen" Aussehens und fiktiven Erzählungen, die rein der Erzeugung von Angst und Terror dienten. Dies wiederum schliesst sich an das Verbot von "Schreckenverbreitenden Publikationen" an, von dem u.a. schon der bekannte Manga "Death Note" im April 2006 betroffen war. Begründet wird dies mit dem Schutz der psychischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
News von  animexx
22.02.2008 15:00
Interview zum Thema Raubkopien mit Dr. Kaps von Tokyopop
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Ende Januar verkündete Tokyopop Deutschland, dass der Verlag aufgrund der aktuellen Lage des Anime-DVD-Marktes seinen Animevertrieb bis auf weiteres auf Eis legt (wir berichteten). Auf AnimeY gibt es nun den ersten Teil eines aktuellen Interviews mit Dr. Joachim Kaps, dem Managing Director der deutschen Niederlassung von Tokyopop. Darin erläutert Dr. Kaps die aktuelle Lage des nationalen sowie internationalen Anime-Marktes, die Problematik der Raubkopien und deren Auswirkungen auch auf den Manga-Bereich und gibt Prognosen für die weitere Zukunft.
News von  animexx
20.02.2008 15:45
Japan: Start von "Gurimaru" und "Yomogi Mochi Yake Ta?" Manga
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
"Gurimaru" heißt der neue Manga von Yoshihiko Tomizawa und Hiroyuki Kaidou, die als Autor und Zeichner von Onmyou Taisenki bekannt sind, einer Serie über übernatürliche Kräfte. Tomizawa zeichnet außerdem als Drehbuchautor des "Oh! My Goddess" Animefilms und Koautor der Animeserie "Starship Operators" verantwortlich. Der neue Manga startet am 19. März in Japan in dem Monthly Sunday GX Magazin des Shogakukan Verlages und handelt von einem Dämon, der von seinem Posten in der Hölle desertiert und auf die Erde flieht. Dort hat er die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Hochschulmädchen einfallende Meuchelmörder aus der Hölle abzuwehren.

Bereits fünf Tage vorher, am 14. März, startet "Yomogi Mochi Yake Ta?" in Shogakukans Shoujo-Magazin ChuChu. Der neue "Girl Power"-Manga stammt von Kiyoko Arai, zu deren bekannten Werken aktuell "Beauty Pop" und der Klassiker "Mahou no Star Magical Emi" von Mitte der 80er Jahre zählen. Die titelgebende Hauptperson Yomogi ist ein Hochschulneuling welche mitlerlebt, wie sich ihre Freunde rings herum verlieben während sie selbst eher Geld als Jungs bevorzugt.
News von  animexx
20.02.2008 13:00
ANIMAX Neustarts für März und April 2008
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Auch im März und April starten neue Anime-Serien auf Sonys Anime-Sender ANIMAX TV:

Wolf's Rain
Start: Dienstag, 10.03.2008, Montag - Freitag, 21.10h
Sci-Fi-Abenteuer, Japan, 2003, R: Tensai Okamura

Black Cat
Start: Mittwoch, 09.04.2008, dann Mo. – Fr., 18.05h
Action/ Comedy, Japan, 2004, R: Shin Itagaki

Gantz: The First Stage
Start: Montag, 21.04.2008, dann Mo.-Fr., 23.20h
Sci-Fi, Japan, 2004, R: Itano Ichiro
News von  animexx
19.02.2008 14:54
Manga-Workshops von der Comicademy
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die Comicademy veranstaltet bis Ende April zweitägige Zeichenworkshops im deutschsprachigen Raum, die von Olga "JD-Ayane" Rogalski geleitet werden. Die Kurse finden noch in Stuttgart, Leipzig, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Zürich, Dresden und Berlin statt.
Weitere Informationen gibt es auf dieser Seite.
News von  animexx
18.02.2008 15:15
Neue Infos und Promovideo zu Dragonball Online MMORPG
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Bandai Korea, der Spielentwickler NTL und der koreanische Internet Service Provider CJ haben kürzlich auf einer Pressekonferenz neue Details und Filmmaterialien zum kommenden Dragonball Online MMORPG (Massive Multiplayer Online Role Playing Game) veröffentlicht. Auf der koreanischen Spielenews Website GameMeca gibt es bereits ein Promo- und ein Gameplayvideo zu sehen. Das Gameplayvideo zeigt u.a. einen Bildschirm zur Charaktererstellung, Interaktion mit Nicht-Spieler-Charakteren und Player-versus-Player Kampf. Das Spiel soll noch im laufe dieses Jahres in Korea und in Japan 2009 für PCs mit Windows erscheinen, eine Veröffentlichung in anderen Ländern und Sprachen steht noch offen.

Dragonball Online wird gemeinsam von einem japanisch-koreanischen Team entwickelt und spielt 250 Jahre nach der Handlung aus Akira Toriyamas bekanntem Manga. Den Produzenten zufolge hat Toriyama die Oberaufsicht über das Charakter- und Monsterdesign. Trotz des Zeitunterschiedes versprechen diese auch, dass die Spieler sich in die Welt des Originals zurückversetzt fühlen werden, mit Kämpfen im Tenkaichi Budoukai und "Zeitmaschinen-Quests." In letzteren sollen Spieler in die Zeit des Manga zurück reisen können, um dort ihre Lieblingscharaktere zu treffen und bekannte Storybögen nachzuspielen. Ausserdem soll auch die Jagd nach den sieben Dragonballs möglich sein. Dem Spieler stehen drei Rassen zur Auswahl: Menschen, Namekianer und Majin, von denen jede besondere Attribute und Klassen besitzt. Das Gameplay soll Charaktertransformationen und Levelsteigerung beinhalten, das Kampfsystem Aneinanderkettung von Attacken und HTB-Kämpfe, welche die einfache Ausführung von bekannten Spezialattacken wie Kamehameha und Genki-dama erlauben.



Zurück