Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von Animexx-News

Thread-InfosVeröffentlicht: 20.07.2013, 07:51


News von  Animexx-News
20.07.2013 07:51
E-Book über deutsche Manga
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo
"Heidi", "Sailor Moon" und "Dragonball", viele waren Manga-Fans, noch ehe sie überhaupt von dieser japanischen Comic-Kunst wussten. Dabei existieren Manga in Japan schon seit dem 8 Jahrhundert und haben sich bis ins 21. Jahrhundert geschlagen, wenn auch optisch etwas anders als ihre früheren Urahnen.
Bei vielen deutschen Fans geht die Begeisterung für Mangas weit über das Lesen dieser hinaus. Sie versuchen sich selbst an der Kunst ihrer japanischen Vorbilder. In ihrer Qualität stehen sogenannte D-Manga dem Original Manga in nichts nach. Trotzdem werden sie von der Zielgruppe nur zurückhaltend angenommen.
 
Das E-Book „D-Manga – der japanische Comic und seine deutsche Adaption“ von Kristina Auer nimmt sich diesem Phänomen an und erklärt, was die Faszination der japanischen Comics ausmacht. Es enthält interessante Informationen zur Geschichte des Manga in Deutschland. Von den Anfängen der ersten Comichefte, über das Einsetzen des Comic-Booms im Jahre 1997, bis in die heutige Zeit.
Außerdem geht das E-Book darauf ein wie sich ein Fanzeichner zu einem Mangaka entwickeln kann und gibt spannende Einblicke in diesen Berufszweig.
Weitere Infos gibt es hier mitsamt Leseprobe.
Das E-Book ist bei jedem Onlinebuchhändler für 19,99 Euro oder direkt bei grin.com erhältlich. (Bei GRIN auf Nachfrage auch als gedrucktes Buch.)

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
xxsarichan E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 08:06
 TonaradossTharayn E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 08:13
 SAlbert E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 08:44
xxsarichan E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 09:15
 J-chan E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 14:15
 TonaradossTharayn E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 15:46
 Rosa_Maus E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 18:20
 roterKater E-Book über deutsche Manga 20.07.2013, 18:46
 Azamir E-Book über deutsche Manga 23.07.2013, 17:54
 roterKater E-Book über deutsche Manga 23.07.2013, 22:13
 Baem E-Book über deutsche Manga 23.07.2013, 21:34
 Azamir E-Book über deutsche Manga 23.07.2013, 23:27
 Kaze70 E-Book über deutsche Manga 13.09.2013, 21:07
Seite 1



Von:   abgemeldet 20.07.2013 08:06
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Ich finde, dass das ganze wirklich interessant klingt. Kaufen würde ich es mir schon gerne, aber da ich leider kein E-Book besitze und an diesen auch keine Interesse zeige, wird daraus wohl leider nichts werden. Bei Amazon kann man sich allerdings das Buch auch broschiert kaufen, jedoch für ca 45€, was für mich, als Schülerin und auch allgemein, viel zu teuer wäre. Hoffe es gibt irgendwann eine andere Lösung...



Von:    TonaradossTharayn 20.07.2013 08:13
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
@abgemeldet

Man muss nicht zwangsläufig einen E-Book Reader besitzen, die meisten Distributionsplattformen (darunter auch Amazon) bieten auch die Möglichkeit e-Books auf dem Tablet oder dem PC lesen zu können. ^^
Der Doctor über den Umgang mit Jack Harkness: "Don't! Just... don't!"



Von:    SAlbert 20.07.2013 08:44
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
Die günstigsten E-Bookreader liegen bei 30 Euro, um 60 Euro herum gibt es schon eine beachtliche Auswahl. Daneben gibt es auch Readersoftware für den PC mit der man die E-Books nicht nur verwalten  sondern auch lesen kann. Beispiele währen hier Calibre und Adobe Digital Editions, beides kostenlos zu bekommen, allerdings braucht man für die Adobe-Software eine Registrierung bei Adobe, dafür wird aber auch Adobe DRM unterstützt.
Mit freundlichen Gruessen
Sascha Albert

Rämmelken, Rämmelken rüssele di! Biste von Gott kumm tau mi! Biste owwer von'n Düwel goah von mi! (Lokale Legende)



Von:   abgemeldet 20.07.2013 09:15
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Es ist nur so, dass ich gerne meine Bücher selbst in der Hand halten will, wenn ich sie lese. Deswegen käme auch das Lesen des Buches auf dem PC nicht für mich in Frage. Aber gut zu wissen, dass man es auch eventuell auf dem PC hätte lesen können. :)



Von:    J-chan 20.07.2013 14:15
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Wieso wird hier nur die eBook-Ausgabe erwähnt, obwohl das Ganze doch offensichtlich auch gedruckt existiert: http://amzn.to/15vW2QZ

So werden doch nur etliche potentielle Leser abgeschreckt.

Aber hey, da das eBook nur halb so teuer ist und zudem bei meinem bevorzugten eBook-Shop sogar DRM-frei zu haben ist, werd' ich vielleicht mal rein schauen.



Von:    TonaradossTharayn 20.07.2013 15:46
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
@J-chan

Weil das so gewünscht wurde.
Der Doctor über den Umgang mit Jack Harkness: "Don't! Just... don't!"



Von:    Rosa_Maus 20.07.2013 18:20
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
Wie cool ist das denn bitte? Würde mich - verständlicherweise - sehr interessieren! *_*
Preiset Slash-kun, den Einzigartigen, der hinabgestiegen ist, um uns unsere Einfalt vor Augen zu führen.



Von:    roterKater 20.07.2013 18:46
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
Ach, ich seh gerade, eBook.de hat's auch als pdf, sehr schön. Ich stand mit der Autorin während der Recherche in Kontakt. Bin schon gespannt auf das Ergebnis.
***Blog zu deutschen Manga-Publikationen***
+++DManga-Zirkel - Alle Infos rund um Manga aus dem deutschsprachigen Raum
Zuletzt geändert: 20.07.2013 18:48:17



Von:    Azamir 23.07.2013 17:54
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
>AnimeXX.de

och muss das sein. sorry, aber wie kommen Leute, die eigentlich recherchieren können sollten, darauf, dass es entgegen ALLER offiziellen Animexx e.V. Statements AnimeXX heißen könnte?

Stört mich grade tatsächlich, weil der Verein uns die Webseite eigentlich immer und überall klar machen, dass es kein Anme-xx ist, sondern Animexx als ein Wort, in dieser Schreibweise und keiner anderen. Und jemand, der ne wissenschaftlich fundierte Publikation veröffentlicht, sollte solche Dinge wissen bzw nicht hinzufabulieren, wenn es KEINE seriöse Quelle gibt, die das anders darstellt.

*grummel*
Vorsicht, dieser Diskussionspartner könnte für Kinder ohne Ahnung nicht geeignet sein, da er pedantisch und mit linguistischer Feinheit Argumente zerfleddern kann.
("A man shouldn't die with no understanding of why he's been murdered" - Matthew Stover)



Von:    roterKater 23.07.2013 22:13
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
 Azamir:
> >AnimeXX.de
>
> och muss das sein. sorry, aber wie kommen Leute, die eigentlich recherchieren können sollten, darauf, dass es entgegen ALLER offiziellen Animexx e.V. Statements AnimeXX heißen könnte?

Ach je ... es gibt Leute, die haben Probleme. Und dann gibt's Leute, die häkeln sich welche ... Diese Deutung mit den zwei großen X liegt übrigens irgendwie schon nahe, da das offizielle Animexx-Logo die zwei x ja auch farblich deutlich abgrenzt. Von daher durchaus eine nachvollziehbare Umschrift.

Aber wenn das wirklich das Erwähnenswerteste ist, was du an der Arbeit aus wissenschaftlicher Sicht zu bemängeln hast, muss der Rest ja echt hammermäßig ins Schwarze treffen!
***Blog zu deutschen Manga-Publikationen***
+++DManga-Zirkel - Alle Infos rund um Manga aus dem deutschsprachigen Raum



Von:    Baem 23.07.2013 21:34
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Für alle Interessierten noch ein kurzer Nachtrag:
Das E-Book wird zur Zeit von der Autorin nochmals überarbeitet und dann neu publiziert.



Von:    Azamir 23.07.2013 23:27
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Avatar
 
@roterKater
<.<

es fällt mir auf. weil es nicht das erste Mal ist, dass Leute, die auf die Seriösität ihrer Arbeit hinweisen, im Bezug auf den Verein und die Webseite einfach mal niemanden gefragt haben, oder sich auf ca. 7 Jahre alte Infos aus Dritter Hand verlassen haben. Eine "Deutung" ist unnötig, weil es unzählige offizielle Dokumente gibt, in denen der Verein sich selbst mit korrektem Namen bezeichnet - nicht zuletzt die Registereintragung im Vereinsregister. (Zudem gibt es Richtlinien im Verein, nach denen alle, die im Namen des Vereins nach außen auftreten, die korrekten Bezeichnungen verwenden sollen - wozu als Bezeichnung des Vereins Animexx e.V. in genau dieser Schreibweise gehört.)

Alle restlichen Sachen aus der Leseprobe sind Aufzählungen von Dingen, die ich auf die Schnelle nicht verifizieren kann, z.B. ob die genannten Publikationen auch das enthalten, was sie laut Einleitung enthalten sollen.

Mir fällt dieser - letztlich - Recherchefehler bezüglich des Vereins aber auf. Er stört mich, weil er nicht sien müsste, wenn man sich auf die richtigen Quellen bezogen hätte, statt eigene Deutungen herbeizufabulieren. Und korrekte Quellenarbeit erwarte ich halt nunmal von einem Werk mit wissenschaftlichem Anspruch. Erst recht wenn man nen so stolzen Preis dafür verlangt. Und wenn mir ein kleiner, vermiadbarer Fehler auffällt, frage ICH mich schon, ob da nicht noch der eine oder andere dabei ist, der mir nicht so schnell auffällt.
Vorsicht, dieser Diskussionspartner könnte für Kinder ohne Ahnung nicht geeignet sein, da er pedantisch und mit linguistischer Feinheit Argumente zerfleddern kann.
("A man shouldn't die with no understanding of why he's been murdered" - Matthew Stover)
Zuletzt geändert: 23.07.2013 23:29:16



Von:    Kaze70 13.09.2013 21:07
Betreff: E-Book über deutsche Manga [Antworten]
Fast 50 Euro für ein gedrucktes Exemplar wäre mir auch zu teuer. Aber als PDF für ca. 20 Euro...?
Hat in der Zwischenzeit jemand von euch das Buch gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?
Zuletzt geändert: 13.09.2013 21:09:54





Zurück