Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 25.06.2000, 10:46


News von  animexx
25.06.2000 10:46
Verleihung des deutschen Comic-Preises in Erlangen
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Gestern abend wurde im Rahmen des Comic-Salons Erlangen 2000 der
"Max-und-Moritz-Preis 2000" vergeben.
Unter den Nominierten für "deutschsprachige Comic Publikationen für
Kinder und Jugendliche" befanden sich u.a. auch "Dragonball" von
Akira Toriyama und "Oh! My Goddess" von Kosuke Fujishima.
Hier nun die einzelnen Kategorien und Ihre Preisträger:

Bester deutschsprachiger Comic-Strip international:
>>> "Zits" von Jerry Scott und Jim Borgman

Bester deutschsprachiger Comic-Strip deutschsprachig:
>>> "Touche" von (C)Tom

Bester deutschsprachiger Comic-Künstler:
>>> "Martin tom Dieck"

Beste deutschsprachige Comic-Publikation Eigenproduktion:
>>> "Daniel Bosshart - Geteilter Traum"

Beste deutschsprachige Comic-Publikation Import:
>>> "Lewis Trondheim - Approximate Continuum"

Beste deutschsprachige Comic-Publikation Sekundärliteratur:
>>> "Eckart Sackmann - Die deutschsprachige Comic-Fachpresse,
Comic+"

Beste deutschsprachige Kinder- und Jugend-Comics:
>>> "Michael Plessix - Der Wind in den Weiden"

Bester internationaler Szenarist:
>>> "Alan Moore"

Specialpreis der Jury:
>>> "Augsburger Verlag für Shane Simmons Comic:
Das ungelernte Leben des Roland Gerthers"

Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk:
>>> Jean Giraud alias Moebius ( u.a. Designer von "Das fünfte Element")

Der "Max-und-Moritz-Preis" wird gestiftet von "Bulls Press, Frankfurt
am Main" und ist der traditionsreichste und angesehenste Preis in der
deutschsprachigen Comic-Landschaft. Er wird seit 1984 vergeben.

Die Jury setzte sich diesmal aus folgenden Personen zusammen:

Titus Arnu, Journalist
Karl Manfred Fischer, Leiter Kulturamt Stadt Erlangen
Lutz Göllner, Comic-Journalist
Harald Havas, Comic Experte und Journalist aus Wien
Herbert Heinzelmann, Medien Journalist und -Pädagoge
Michael Golletz, Bulls Press
Petra Lakner, Literaturwissenschaftlerin und Comic Journalistin

Eine Abordnung des Animexx e.V. wurde von der Stadt Erlangen eingeladen
um bei diesen Haupt Event des Salons dabei zu sein.



Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx "Max-und-Moritz-Preis 2000" be... 25.06.2000, 10:46
 Balduin Re: 26.06.2000, 19:03
Seite 1



Von:    animexx 25.06.2000 10:46
Betreff: "Max-und-Moritz-Preis 2000" beim Comic-S... [Antworten]
Gestern abend wurde im Rahmen des Comic-Salons Erlangen 2000 der

"Max-und-Moritz-Preis 2000" vergeben.

Unter den Nominierten für "deutschsprachige Comic Publikationen für

Kinder und Jugendliche" befanden sich u.a. auch "Dragonball" von

Akira Toriyama und "Oh! My Goddess" von Kosuke Fujishima.



Von:    Balduin 26.06.2000 19:03
Betreff: Re: [Antworten]
Animexx ( ) schrieb:

>Gestern abend wurde im Rahmen des Comic-Salons
Erlangen 2000 der
>>"Max-und-Moritz-Preis 2000" vergeben.
>>Unter den Nominierten für "deutschsprachige
Comic Publikationen für
>>Kinder und Jugendliche" befanden sich u.a.
auch "Dragonball" von
>>Akira Toriyama und "Oh! My Goddess" von Kosuke
Fujishima.
>>

So, Mangas wurden also diesmal nicht
ausgezeichnet. Nun ja, Michel Plessix' "Wind in
den Weiden" ist in der Kritik ja durchaus gelobt
worden, was ich so (weniges) gehört habe,
allerdings gehört das doch eher in die
hochpreisige Kategorie, wo ich mich frage,
wieviele Kinder der Band(die Serie?) wohl
erreicht. Denn wenn es so teuer wird, wird es
doch wohl zunächst mal von Erwachsenen gekauft.
Ob für ihre Kinder oder für sich... wer weiß? Die
leichter zugängliche Schiene, die sicher mehr
Kids erreicht und für Comics interessieren
könnte, dürften OMG und DB sein.

Aber all das sagt ja nichts über die Qualitäten,
die sicher alle Werke haben.





Zurück