Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 09.06.2001, 00:56
Quelle: www.spiegel.de


News von  animexx
09.06.2001 00:56
Japan: Blutbad in Schule
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
In einem Vorort Osakas hat ein Mann sieben Schulkinder und einen Lehrer getötet. Mindestens 19 Schüler und zwei Pädagogen wurden verletzt. Sechs Kinder schweben in Lebensgefahr.
---- Text von http://www.spiegel.de ----
Der mit einem Küchenmesser bewaffnete Mann drang am Vormittag über eine Veranda in ein Klassenzimmer ein, wie der Fernsehsender NHK berichtete. Dort sowie in einem Flur stach er mit der 15 Zentimeter langen Klinge auf seine Opfer ein. Über die Motive des 37-Jährigen, der Medienberichten zufolge offenbar Beruhigungsmittel eingenommen hatte, war zunächst nichts bekannt.

Bei den Opfern handelt es sich überwiegend um Erst- und Zweitklässler, außerdem wurden drei Lehrer verletzt. Viele erlitten Stichwunden an der Seite oder im Arm. Sechs Kinder befänden sich nach wie vor in Lebensgefahr, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Als zwei Lehrer den Täter in ein Handgemenge verwickelten, riefen Mitarbeiter der Schule die Polizei und trieben die Kinder auf den Schulhof. Die Grundschule wird von etwa 700 Kindern besucht.

Die Polizei verhaftete den Täter, der früher als Hausmeister an einer anderen Grundschule gearbeitet hatte. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Das Schulmassaker in Osaka ist das schlimmste Verbrechen in Japan seit dem Nervengasanschlag auf die U-Bahn in Tokio vor sechs Jahren. Die japanische Regierung zeigte sich entsetzt. "Schulen sollten Orte sein, an denen sich Kinder sicher fühlen können", sagte Bildungsministerin Atsuko Toyama.
--------

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Japan: Bludbad in Schule 08.06.2001, 16:56
Derbling Japan: Bludbad in Schule 09.06.2001, 07:30
 Kakeru Japan: Bludbad in Schule 09.06.2001, 09:05
Derbling Japan: Bludbad in Schule 09.06.2001, 09:10
shinobu Japan: Bludbad in Schule 09.06.2001, 09:43
Derbling Japan: Bludbad in Schule 09.06.2001, 09:58
 Galileo Japan: Bludbad in Schule 09.06.2001, 10:21
Miharu Japan: Blutbad in Schule 09.06.2001, 10:38
 SailorSirius Japan: Blutbad in Schule 09.06.2001, 11:29
SaireaZadkiel Japan: Blutbad in Schule 09.06.2001, 12:18
 Corran Japan: Blutbad in Schule 09.06.2001, 12:53
SOrion Japan: Blutbad in Schule 09.06.2001, 16:59
 ionis Japan: Blutbad in Schule 09.06.2001, 18:06
SaireaZadkiel Japan: Blutbad in Schule 10.06.2001, 14:58
Seite 1



Von:    animexx 08.06.2001 16:56
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:   abgemeldet 09.06.2001 07:30
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
ist zwar schlimm aber ich glaube jeder der nen fernseher hat dürfte das mittlerweile wissen...
naja ich kann zum motiv noch hinzufügen dass in den pro7 nachrichten gestern gesagt wurde dass der täter bei seiner festnahme gesagt haben soll er sei lebensmüde und wolle hingerichtet werden.



Von:    Kakeru 09.06.2001 09:05
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
Gestern hieß es auch, er hätte eine Aussage gemacht, vor der Tat zuviel Beruhigungsmittel genommen zu haben...
Frag mich, wie der ohne Beruhigungsmittel abgeganen wäre.

Alles in allem eine echt abartige Tat. Nicht einmal vor der Schule machen verrückte halt. Ich frage mich, was es ihm gebracht hat die Kinder und Lehrer zu töten und zu verletzen.

Für diese Tat gibt es kein Gerechtes Urteil. Ich weiß nicht was ich fordern sollte. Hinrichtung oder Lebenslänglich...




Ich bin auf der Suche, nach der Prinzessin, die allein die Welt retten kann... und ich werde Sie finden, mit fairen oder unfairen mitteln



Von:   abgemeldet 09.06.2001 09:10
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
jup, ist schon unbegreiflich. anscheinend hat er ja schon mehrere selbstmordversuche hinter sich gehabt.. naja aber ich bin auf jeden fall klarer todesstrafengegner.. aber was können wir schon ausrichten, die entscheidung wird letzten endes bei jemand anderem liegen was mit dem passiert



Von:   abgemeldet 09.06.2001 09:43
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
Ich glaube mal der ex Hausmeister wollte die Leute in Amerika nachmachen (so wieoft die immer ihre Blütbäder in der Schule haben).



Von:   abgemeldet 09.06.2001 09:58
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
so ein blödsinniger kommentar



Von:    Galileo 09.06.2001 10:21
Betreff: Japan: Bludbad in Schule [Antworten]
Obwohl wir sowas schon aus Amerika (und auch Deutschland) kennen, ist es für Japan schon ein besonderer Schock. Dort ist die Kriminalitätsrate sehr viel geringer als hier, afaik vor allem bei Gewaltdelikten. Wenn dann so etwas passiert, ist es für die Japaner ganz besonders schlimm.

P.S. mich wundert warum es bis jetzt keiner gemerkt hat, aber Blutbad schreibt man mit t, ich hab's grade ausgebessert ;-)

Ja mata,
Tobias/Galileo



Von:   abgemeldet 09.06.2001 10:38
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten]
jetzt wo dus sagst...

Na ja, ich persönlich kann das ja absolut nicht nachvollziehen. Wenn er sich umbedingt umbringen will, dann sollte er entweder von einer Brücke springen oder zu nem Psychopa..äh..Psychater gehen. Was zieht er da unschuldige Kinder mit rein???

die eltern tun mir ja auch leid...

Miha

From life to death and beyond that
Children, up-arised from pain and fear
anxious for salvation
Only this homeless souls have the strength, the courage and
the magic to save us all!
They, the Magic Warriors, have to the change the worlds
destiny



Von:    SailorSirius 09.06.2001 11:29
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten]
Meinst du der hat drüber nachgedacht, was er da tut? Der muss doch komplett verwirrt sein.



Von:   abgemeldet 09.06.2001 12:18
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten][Ändern]
In meiner Zeitung stand das er die Nase voll hatte und endlich die Todesstrafe wollte ... oder so ähnlich. Ich bin erstens grundsätzlich gegen Todesstrafe und zweitens: Wenn er die Todesstrafe bekommen würde hätte er ja genau das erreicht was er wollte. Dieser kranke Psychopath verdient meiner Meinung lebenslänglich.

Mir tun die Kinder und alle anderen Betroffenen (Eltern, Verwanten) echt leid.

danichan



Von:    Corran 09.06.2001 12:53
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten]
Das so etwas passiert ist immer wieder ein Rätsel.
Doch aus meinen persönlichen Standpunkt stehen zwei Dinge fesr:
1. Er hat getötet un das nicht gerade gering.
2. er hat etwas getan, was nur bedeuten kann, dass er sterben muss und wenn nötig durch meine Hand.

Cu Corran



Von:   abgemeldet 09.06.2001 16:59
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten]
Was ter Typ geschluckt hat waren keine Beruhigungsmittel, sondern eine Überdosis Antidepressiva. Vermutlich hatte er die wegen seiner Selbstmordgedanken.
In normalen Dosen ganz hilfreich... Ich vermute, er hatte solche vom Typ "ist doch nicht so schlimm". Wenn man zu viele davon nimmt wandelt sich das in etwas wie "ist doch egal". Allerdings (in diesem Fall leider) nicht gegen sich selber gerichtet.

Aber ich stimme KypDurron zu: In solchen Fällen bin ich für die Todesstrafe.



Von:    ionis 09.06.2001 18:06
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten]
ich saß gerade in der pause, als ich das über walkman gehört habe.
und danach in ethik das thema todesstrafe.
har har.
nee, in solchen fällen bin ich gegen die todesstrafe: der tod soll eine erlösung sein und keine strafe würde ich hier mal sagen.
aber es tut weh, wenn man mit bekommt wie die menschen einander weh tun und töten.



Von:   abgemeldet 10.06.2001 14:58
Betreff: Japan: Blutbad in Schule [Antworten][Ändern]
<<aber es tut weh, wenn man mit bekommt wie die menschen einander weh tun und töten.>>

vielleicht sind wir doch der 18. Engel





Zurück