Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 03.10.2001, 19:28
Quelle: Japanlink


News von  animexx
03.10.2001 19:28
Final Fantasy Movie: Riesenverlust
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die Computerspielefirma Square, die mit dem vollständig computergenerierten, photorealistischen Film "Final Fantasy" einen Meilenstein der Filmgeschichte setzte, gab gestern bekannt, dass bei diesem Film mit ca. 13,9 Mrd. Yen (246 Millionen DM) Verlust gerechnet wird. Das Unternehmen trägt den Großteil der Produktionskosten von insgesamt 16 Mrd. Yen. Der Film "Final Fantasy", der seit Juli weltweit in 55 Ländern lief, soll wider ursprünglichen Erwartungen nicht einmal annähernd erfolgreich abschließen. In den USA, wo der Film zuerst anlief, spielte er nur ein Drittel der erwarteten Einnahmen ein. Square geht nun davon aus, in den USA insgesamt lediglich 10 Mrd. Yen (ca. 177 Mio. DM) einzunehmen.

In Japan startete "Final Fantasy: Die Mächte in Dir" am 15. September in den Kinos. Square hatte mit einem Einspielergebnis in Japan von 900 Mio. Yen gerechnet. Nun droht der Film allerdings bereits in dieser Woche aus den Lichtspielhäuserprogrammen genommen zu werden. Für Square wird es nun schwer werden, wenigstens die Herstellungskosten einzuspielen. Selbst mit der DVD und Leihvideoverwertung dürfte dies nicht zu erreichen sein.

WADA Yôichi, der stellvertretende Vorstand von Square, gab gegenüber der Presse bekannt, dass sich die Multimediafirma in Zukunft aus der Filmindustrie zurückzieht und sich wieder auf den Unternehmensschwerpunkt Computerspiele konzentriert. Square muss nun analysieren, warum der computeranimierte Film nicht so gut lief. Allerdings ist geplant, die Technik, die für die Filmherstellung entwickelt wurde, als eigene Software zu verfeinern.


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück