Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 02.06.2002, 11:19


News von  animexx
02.06.2002 11:19
Preisträger des Max-und-Moritz-Preises 2002
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Am Samstag, den 01.06., fand im Marktgrafentheater der Stadt Erlangen im Rahmen einer großen Gala die Verleihung des diesjährigen Max-und-Moritz-Preises des Comic-Salons Erlangen in verschiedenen Kategorien statt.
Unter den nominierten Comics gab es mit "Ranma ½" nur eine Manga-Serie (in der Kategorie "Beste Comicpublikation für Jugendliche"), die aber keinen Preis gewann. Eine Liste der Preisträger gibt es im Anhang.

Bester internationaler Comicstrip:
"Liberty Meadows" von Frank Cho

Bester deutschsprachiger Comicstrip:
"Martin Perscheids Abgründe" von Martin Perscheid

Bester deutschsprachiger Comic-Künstler:
Peter Puck

Beste deutschsprachige Comic-Publikation, Eigenproduktion:
"100 Meisterwerke der Weltliteratur" von Moga Mobo bostel produktion

Beste deutschsprachige Comic-Publikation, Import:
Nabiel Kanan, "Lost Girl", Lost Comix

Beste deutschsprachige Comic-Publikation, Sekundärliteratur:
Volker Hamann, "Reddition", Edition Alfons

Beste deutschsprachige Comic-Publikation für Kinder:
Ole Könnecke, "Dr. Dodo schreibt ein Buch", Carlsen Comics

Beste deutschsprachige Comic-Publikation für Jugendliche:
Carlos Trillo/Laura Scarpa, "Wie im richtigen Leben: Herzstolpern", Schwarzer Klecks

Bester internationaler Szenarist:
Frank Giroud

Sonderpreis für herausragendes Lebenswerk:
José Munoz

Spezialpreis der Jury:
Karl Manfred Fischer (bis zu diesem Jahr Organisator des Comic-Salons, zieht sich jetzt zurück)


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück