Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 18.08.2002, 12:24
Quelle: Faszination Comic auf der Frankfurter Buchmesse


News von  animexx
18.08.2002 12:24
Manga-Programm der Frankfurter Buchmesse
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Auch in diesem Jahr wird es auf der Internationalen Frankfurter Buchmesse (09.-13.10.2002) unter dem Motto "Faszination Comic" einen eigenen Comic-Bereich geben, in dem dieses Mal u.a. auch die japanischen Manga-Verlage Hakusensha, Kodansha, Shogakukan und Shueisha eigene Stände haben. Besonders interessant dürfte Sonntag, der 13.10. werden: Neben einer Manga-Schnitzeljagd und einem Cosplay-Wettbewerb findet u.a. auch ein Vortrag von Shueisha-Redaktionsleiter Kazuhiko Torishima statt, der in Japan eng mit zahlreichen bekannten Manga-Zeichnern zusammen arbeitet und Serien wie z.B. "Dragonball" und "Dr. Slump" zum Durchbruch verholfen hat.
Einen Auszug der Manga-Events aus dem Veranstaltungsprogramm der Frankfurter Buchmesse gibt es im Anhang.

----------

Ausschnitt aus dem vorläufigen Programm "Faszination Comic" der Frankfurter Buchmesse 2002
Stand: 16.08.2002 (alle Angaben ohne Gewähr)


Mittwoch, 09.10.2002

14:00 Uhr
Podiumsdiskussion: "Die Elefantenrunde tagt: Alben-Boom und Manga-Zamba"
Moderation: Andreas Platthaus (FAZ), Wolfgang Strzyz (Programmverantwortlicher "Faszination Comic")
Teilnehmer:
- Martin Jurgeit (Comic-Journalist)
- Dr. Joachim Kaps (Carlsen)
- Frank Neubauer (Übersetzer und Kritiker)
- Rossi Schreiber (Schreiber & Leser)
- Michael Walz (Egmont Ehapa)
- Kai Witz (Modern Graphics)


Donnerstag, 10.10.2002

15:00 Uhr
Podiumsdiskussion: "Mangas - Feuchte Träume oder platte Vorurteile?"
Moderation: Dr. Bernd Dolle-Weinkauff (Kustos des Instituts für Kinder- und Jugendbuchforschung, Johann Wolfgang Goethe-Universität)
Teilnehmer:
- Cornelia Abrahamsberg (Buchhändlerin, Niederräder Bücherstube)
- Sven F. Goergens ("Focus"-Redakteur, Ressort: Modernes Leben)
- Dr. Joachim Kaps (Carlsen)
- Masaki Okada (japanischer Generalkonsul)
- Georg F. Tempel (Egmont Manga & Anime)
Reicht die inhaltliche Bandbreite der Mangas nur "Von gelupften Röcken bis zu Sado-Maso", wie es jüngst im KulturSPIEGEL formuliert wurde, oder treffen die Themen der japanischen Comics das generelle Lebensgefühl der Jugendlichen zu Beginn des 3. Jahrtausends? Ist die Auseinandersetzung um die Faszination von Mangas von den Vorurteilen derjenigen geprägt, die schon immer vor den "Gefahren" zu intensiven Comic-Genusses warnten, oder gibt es eine (aktuelle) Berechtigung, die Inhalte der Comics zum Gegenstand einer moralischen Bewertung zu machen?
Eine Diskussion mit eindeutigen Pro-und-Kontra-Positionen.


Freitag, 11.10.2002

15:00 Uhr
Podiumsdiskussion: "Die Probleme eines Comic-Künstlers in Deutschland"
Moderation: Andreas C. Knigge (Comic-Experte)
Teilnehmer:
- Isabel Kreitz ("Mabuse")
- Patrick Kunkel ("Karl")
- Sascha Nils Marx ("Naglayas Herz")
- Peter Puck ("Rudi")
Anschließend: Signieraktion im Zentrum
Ist Comic-Zeichner in Deutschland ein Traumberuf? Welche Bedingungen finden deutsche Künstler hierzulande vor? Ist der Verleger der natürliche Feind des Kreativen?
In der Veranstaltung werden einige Klischees aus der Welt und einige Missverständnisse aus dem Weg geräumt werden.


Sonntag, 13.10.2002

Ab 10:00 Uhr
Gewinnspiel: "Die Manga-Schnitzeljagd"
Teilnehmer: Alle Manga-Fans, die Interesse haben
Eine Rallye quer durch die Halle 3 zum Thema "Mangas und japanische Kultur".

11:00 Uhr
Cosplay-Wettbewerb: "Frankfurt Book Fair Cosplay"
Moderation: Mathias Wieland (Dino entertainment AG)
Teilnehmer: Jede(r), der im Kostüm auftaucht
Aufgepasst, ihr echten und wahren Manga-Fans!!! Obacht, ihr Son Gokus, Kamikaze Kaito Jeannes und Shinji Ikaris!!! Kramt eure Kostüme hervor oder bastelt euch neue - die Buchmesse Frankfurt veranstaltet einen "Frankfurt Book Fair Cosplay".
Alle, die am Sonntag auf der Buchmesse im Kostüm erscheinen, bekommen freien Eintritt! Plus Freund/Freundin oder - bei Jugendlichen unter 12 Jahren - eine erwachsene Begleitperson.
Ab 10:00 Uhr laufen im Comic-Zentrum die Anmeldungen für den Wettbewerb, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Ab 11:00 Uhr wird eine hochkarätig besetzte und Manga-belesene Jury die Prämierung vornehmen.
Natürlich gibt es jede Menge Preise: Signierte Drucke der Wedding Peach-Zeichnerin Nao Yazawa, Originalzeichnungen von Robert Labs und Sascha Nils Marx, eine Einladung zum Essen beim japanischen Generalkonsul Masaki Okada in Frankfurt, ein i-mode Handset plus Karte incl. Grundgebühr für 24 Monate, 1 Gamecube von Nintendo, Wall Scrolls, DVDs, CDs, Soundtracks, Anime Enzyklopädien und natürlich jede Menge Mangas für alle Teilnehmer.
Auf geht's, ihr Card Captors und Dragic Masters, Faszination Comic erwartet euch!
Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Carlsen Comics, Egmont Ehapa, E-Plus, Nintendo und Rainer Krebs.

13:00 Uhr
Diavortrag und Gespräch: "Mangas aus europäischen Landen"
Teilnehmer:
- Stefan Zeidenitz (Japanologe)
- Robert Labs (Comic-Künstler)
- Michael Schweitzer ("Banzai!"-Chefredakteur, Carlsen)
Auch wenn es merkwürdig klingt: mehr und mehr europäische Comic-Künstler zeichnen im typischen Manga-Stil. Japanische Comics kommen nicht mehr ausschließlich aus dem Land der aufgehenden Sonne.

14:00 Uhr
Vortrag: "Wie funktioniert das eigentlich genau?"
Von Kazuhiko Torishima (Redaktionsleiter bei Shueisha: "Dr. Slump", "Dragon Ball")
Einer der erfolgreichsten japanischen Comicredakteure, der u. a. mit Star-Autor Akira Toriyama zusammenarbeitet, berichtet aus der Praxis des Verlagsalltags. Junge Mangaka können hier eine Menge praktischer Tipps für ihre Arbeit mit nach Hause nehmen.

15:00 Uhr
Gewinnspiel: "Die Manga-Schnitzeljagd" - Ziehung der Gewinner
Moderation: Mathias Wieland (Dino entertainment AG)
Die erfolgreichen Jäger der Schnitzeljagd werden mit attraktiven Preisen belohnt.

15:30 Uhr
Signieraktion "doitsujin no mangaka ga sain wo shimasu"
Teilnehmer:
- Robert Labs ("Dragic Master")
- Sascha Nils Marx ("Naglayas Herz")
- Christina Plaka ("Prussian Blue")
Gewissermaßen die praktische Ergänzung zum Vortrag "Mangas aus europäischen Landen" um 13:00 Uhr. Mehrere deutsche Mangaka zeichnen und signieren gemeinsam einen Buchmesse-Comic.

Alle Veranstaltungen finden im Comic-Zentrum in Halle 3.0 J 103 statt.

----------


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück