Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 15.11.2010, 10:32
Quelle: ComicGesellschaft


News von  animexx
15.11.2010 10:32
Tagung der ComFor vom 25.-27. November am Gießener Institut für Sozialwissenschaft
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die diesjährige Tagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) findet Ende November an der Justus Liebig Universität in Gießen (Hessen) statt.

Wissenschaftliche Vorträge und Diskussionen werden unter dem Thema "Bilder des Comics - Visualität, Sequenzialität, Medialität" stehen.
Die Tagungsgebühr kostet 10€, weitere Informationen sind auf der Seite der ComFor einsehbar.

Das Programm befindet sich im Anhang.
Tagungsprogramm

Donnerstag, 25.11.2010
14:00 Eröffnung/Begrüßung: Dietrich Grünewald, Jörn Ahrens

I. Comics: Semantiken der Moderne?
Moderation: Jörn Ahrens, Gießen
14:30-15:15 Dietrich Grünewald, Koblenz: Ohne Worte. Möglichkeiten und Rezeptionsanforderungen der textfreien Bildgeschichte
15:15-16:00 Marina Ortrud M. Hertrampf, Regensburg: Die Visualisierung des Nichtsagbaren oder das Verschwinden der Bilder in Paco Rocas Arrugas (2007)
16:00-16:15 Kaffeepause
16:15-17:00 Michael Cuntz, Weimar: Diesseits des Narrationsprinzips oder der Dupond/t-Effekt
17:30-19:00 Abendvortrag: Thierry Groensteen: The Comics: A Matter of Rhythm

Freitag, 26.11.2010
II. Die Visualisierung von Gesellschaft
Moderation: Stephan Packard, München
09:30-10:15 Monika Lehner, Wien: Bilder vom Anderen: China im Comic
10:15-11:00 Nina Mahrt, Koblenz: Bilder des Vietnamkriegs
11:00-11:30 Kaffeepause
11:30-12:15 Katharina Küstner, Leipzig: Identitätskonstruktionen und das Prinzip der Bricolage in Comiczeichnungen Jugendlicher

12:15-14:00 Mittagspause

III. Die Geschichte des Bildes im Bild
Moderation: Felix Giesa, Köln
14:00-14:45 Stephan Packard, München: “welche zu lesen wir uns vielleicht mehr befleißigen sollten” Zur Ästhetik des Sagbaren und Unsagbaren in Lichtenbergs Hogarth-Kommentaren
14:45-15:30 Keyvan Sarkosh, Wien: “Seltsame Zeichensammlungen von karrikirten Köpfen und Scenen zu einem komischen Heldengedicht.” Die Genese des Mediums ‘Comic’ und seiner Spezifika bei Rodolphe Töpffer (1799-1846)
15:30-16:00 Kaffeepause
16:00-16:45 Jens Meinrenken, Berlin: Stilfragen. Der Comic als Bildform der Moderne

18:00-19:30 Abendvortrag: Lambert Wiesing, Jena: Die Bilder des Comics und die Philosophie des Bildes

Samstag, 27.11.2010
IV. Formen und Poetiken der Bildlichkeit
Moderation: Anne Hoyer, Marburg
09:15-10:00 Michaela Raß, Wien: Smack – Boom – Bang: Die Visualisierung der ‘Wahrheit’
10:00-10:45 Lino Wirag, Konstanz: Poetiken des Comic oder: Gibt es eine Dichtungslehre des grafischen Erzählens?
10:45-11:00 Kaffeepause
11:00-11:45 Kristin Eckstein, Tübingen: Die Vermittlung der Zeit im modernen shojo manga
11:45-12:30 Arno Meteling, Münster: Splash Pages – Bild-/Textgestaltung und Intermedialität des Superhelden-Comics
12:30-13:00 Ende der Konferenz
13:00-14:00 Mittagspause

14:00-16.00 Mitgliederversammlung der ComFor


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück