Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 17.06.2011, 10:44


News von  animexx
17.06.2011 10:44
Vortrag über Manga auf dem Comicfestival München
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Am 25. Juni 2011 findet auf dem Comicfestival München (23. bis 26. Juni) ein Vortrag zum Thema "Manga, Tezuka, Anime" statt. Der Referent Freddy Litten beschäftigt sich dabei vor allem mit den Werken "Shin Takarajima" (Die Schatzinsel, Manga von 1947) und "Tetsuwan Atomu" (Astroboy, Anime von 1963).
Der Vortrag findet von 13:45 Uhr bis 14:30 Uhr im "Bier & Oktoberfestmuseum" statt.

Um 15 Uhr hält zudem Marcus Tieschky am selben Ort einen Vortrag über "Manga im japanischen Alltag".

Freddy Litten hält im Juli an der Münchener Volkshochschule noch zwei weitere Vorträge, die für Manga und Animefans interessant sein könnten:
Am 13. Juli hält er einen Vortrag zum Thema Manga - Vielfalt und Geschichte und gibt am 27. Juli eine Einführung in die Geschichte des Anime.

Des Weiteren ist auf dem Comicfestival in München Tokyopop mit einer Grimms Manga-Ausstellung und einem Stand vertreten. Die Ausstellung präsentiert Einzel-Illustrationen, die in den letzten Jahren zum Universum von Grimms Manga entstanden sind. Außerdem bietet sie einen ersten Vorgeschmack auf den Grimms Manga Sonderband, der im Sommer erscheinen wird und die Arbeiten von acht Mangaka enthält, die Kei Ishiyama und ihren Bilderwelten die Ehre erweisen.

Nachwuchskünstler haben außerdem die Chance am Freitag und Samstag um jeweils 16 Uhr am Stand ihre Mappen sichten zu lassen.
Eintrittspreise:

Kinder und Jugendliche bis 10 Jahren: frei
Tageskarte für Jugendliche von 10 - 18 Jahren: 5 Euro
4-Tageskarte für Jugendliche von 10 - 18 Jahren: 13 Euro
Tageskarte für Erwachsene ab 18 Jahren: 7 Euro
4-Tageskarte für Erwachsene ab 18 Jahren: 19 Euro
Tageskarte für Schulklassen (ab 15 Personen): 3 Euro pro Schüler, eine Begleitperson frei
Am Sonntag ist Familientag!
Sonntags-Tageskarte für eine Familie mit beliebig vielen (eigenen) Kindern: 12 Euro

Adresse:
Bier- und Oktoberfestmuseum Sterneckerstr. 2 80331 München

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Galileo Vortrag über Manga auf dem Com... 17.06.2011, 10:52
 WolfE Vortrag über Manga auf dem Com... 17.06.2011, 11:33
 Azamir Vortrag über Manga auf dem Com... 17.06.2011, 13:36
 WolfE Vortrag über Manga auf dem Com... 17.06.2011, 15:23
 Galileo Vortrag über Manga auf dem Com... 18.06.2011, 17:20
 WolfE Vortrag über Manga auf dem Com... 18.06.2011, 21:28
Comicfestival Vortrag über Manga auf dem Com... 18.06.2011, 21:41
 WolfE Vortrag über Manga auf dem Com... 21.06.2011, 18:34
 Azamir Vortrag über Manga auf dem Com... 19.06.2011, 08:39
 AmenOsa Vortrag über Manga auf dem Com... 19.06.2011, 15:48
Seite 1



Von:    Galileo 17.06.2011 10:52
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Es gibt dieses Jahr übrigens keinen Animexx-Stand dort :-/
Ja mata,
Tobias/Galileo



Von:    WolfE 17.06.2011 11:33
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Ich hoffe der Verein ist dann wenigstens so konsequent und boykottiert künftig sämtliche Kooperationen mit dem Comicfest.
--
"Wer Kaffeemaschinen reparieren kann, kann die Welt verändern." -- frei nach Joachim Probst



Von:    Azamir 17.06.2011 13:36
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Sauerei. Würde ich gerne groß und breit publik machen, dass die uns zwar für die PENG-Ausrichtung haben wollen, aber ein Stand dann nicht bereitgehalten wird. Geht garnicht, und das sollten eigentlich alle Leute erfahren, die sich für den PENG interessieren, dass da so mit angeblichen Partnern umgegangen wird.

Meine Lust, das Comicfest zu besuchen, sinkt gerade enorm. Denn außer dem Animexx-Stand war da noch nie viel interessantes geboten. Und Grimms Manga lockt mich da auch net hinterm Ofen hervor.
"Sheep can make rules for themselves, but they can't expect wolves to follow them."
-Blade of Tyshalle by Matthew Stover



Von:    WolfE 17.06.2011 15:23
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Ich werds mir unter den gegebenen Umständen wohl auch komplett sparen.
--
"Wer Kaffeemaschinen reparieren kann, kann die Welt verändern." -- frei nach Joachim Probst



Von:    Galileo 18.06.2011 17:20
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Hallo,

ob man jetzt erwarten will, dass ein Platz "bereitgehalten" wird, sei mal dahingestellt.

Es fiel die Aussage, dass alles ausgebucht sei. Allerdings muss ich auch zugeben, dass dann von unserer Seite sich auch keiner weiter drum bemüht hat.

Ich persönlich finde es auch gar nicht sooo tragisch.
Ja mata,
Tobias/Galileo



Von:    WolfE 18.06.2011 21:28
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Wer immer nur "Passt scho" sagt wird nicht ernst genommen...
--
"Wer Kaffeemaschinen reparieren kann, kann die Welt verändern." -- frei nach Joachim Probst



Von:   abgemeldet 18.06.2011 21:41
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Liebe Leute,
auch hier die dringende Bitte, die Kirche vorm Dorf zu lassen.

Wer sich in zwei Jahren nicht mal die Mühe macht, auch nur einen Ton zu sagen, hat nicht den richtigen Standpunkt, um sich nachher lautstark zu beschweren. Daher insoweit meinen Respekt an Galileo.

Wenn aber unter den lautesten Protestierenden gerade die sind, die eh nicht zum Comicfestival wollten, weil ihnen das Programm nicht gefällt, so erhebe ich die Frage: Was soll dann der Wirbel um den Stand?

Das Comicfestival ist eine Veranstaltung von Verlagen für ihre Leser. Wenn ihr Euch zu denen nicht zählt und das Programm euch nicht taugt, dann geht halt nicht hin. Aber hier so einen Aufschrei zu veranstalten, das ist doch wohl unter eurer Würde.

Was nun das Programm anging, so war das zumeist DanceDance Revolution und andere Computerspiele. Was haben die mit Comics zu tun? Bitte bedenkt, dass das Comicfestival doch kein Japan-Festival ist. Jeder Programmpunkt sollte also mit Comics oder Manga zu tun haben, oder wenigstens mit Zeichentrickfilm (aber das auch nur bei inhaltlicher Verknüpfung). Das Animexx-Programm war oft nur begründet mit "Das macht man in Japan gerne, und da kommen die Mangas her, und die liest man ja auch viel in Japan!" (Ja, das hat mir ein Animexx-Fan so ins Gesicht gesagt).

Und während wir in den letzten Jahren diesen Programmpunkt ganz nett fanden, so ist doch wohl klar, dass mit neuen Festivalleitern und neuer Location auch neue Verhandlungen anstehen. Aber um die hat sich ja keiner bemüht.
Ich würde dies an eurer Stelle zur Gelegenheit nehmen, mal meine inneren Strukturen etwas aufzufrischen, und in zwei Jahren läuft dann alles wieder besser.

Hier auch nochmal der Punkt: Wenn's noch Interesse gibt, ENS an mich, evtl. kenne ich noch ein Schlupfloch, aber dazu müsst ihr euch rühren.

Peace!



Von:    WolfE 21.06.2011 18:34
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
Ist nicht so als ob ich eure Veranstaltung nicht zu schätzen wissen würde.

Nur gehe ich seit Jahren nicht mehr als Besucher auf Comicveranstaltungen und Messen (einmal Aussteller, immer Aussteller beschreibt das wohl am besten) - nicht unbedingt aus Unlust, sondern weil ich einfach so schon zu wenig Zeit habe, und wenn ich dann schon einen oder mehrere Tage opfere möchte ich auch mit einem vernünftigen Stand vertreten sein um den Leuten unser Verlagsprogramm näher zu bringen. ^^

Aber gut, nun da sich bzgl. des Standes doch noch was getan hat werde ich dann wohl doch zumindest einen Tag auf dem Comicfest zugegen sein. Zumindest wenn ich bis dahin nicht vor Überarbeitung umgekippt bin ... *seufz*
--
"Wer Kaffeemaschinen reparieren kann, kann die Welt verändern." -- frei nach Joachim Probst
Zuletzt geändert: 21.06.2011 18:36:16



Von:    Azamir 19.06.2011 08:39
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Avatar
 
>"Das macht man in Japan gerne, und da kommen die Mangas her, und die liest man ja auch viel in Japan!" (Ja, das hat mir ein Animexx-Fan so ins Gesicht gesagt).

oh, grandiose argumentation, wir sind schuld daran, dass die von uns angezogenen besucher nicht deinem hochkulturellen anspruch genügen.

und warum war gleich der animexx schuld daran, dass ihr den cosplay-wettbewerb selber veranstalten MUSSTET? Auf diese Frage bist du, ebenso wie alle anderen, nie eingegangen. War wohl unter der Würde des kulturellen Anspruchs, auf Fragen zu antworten, die sich tatsächlich stellen.
"Sheep can make rules for themselves, but they can't expect wolves to follow them."
-Blade of Tyshalle by Matthew Stover



Von:    AmenOsa 19.06.2011 15:48
Betreff: Vortrag über Manga auf dem Comicfestival... [Antworten]
Ich verstehe nicht, wieso sich hier so wichtig gemacht wird.

Ich gehe nicht wegen einem Animexx-Stand zum Comicfestival... die Aufregung ist ziemlich übertrieben.
Ein Weltuntergang ist es nämlich nicht, so einen Wirbel darum zu machen ist eher nur peinlich. Genauso wie das öffentliche Zuschieben des schwarzen Peters...





Zurück