Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 17.06.2004, 10:37


News von  animexx
17.06.2004 10:37
Tokyo Godfathers in Wien
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
{~USER~} schrieb: Anläßlich der 100. Filmvorführung des AAJ - Akademischer Arbeitskreis Japan am
Mittwoch, 23. Juni 2004, 18 Uhr
im Institut für Ostasienwissenschaften, Abteilung für Japanologie, AAKH Campus, Hof 2, Seminarraum 1
gibt es ein Spezialprogramm mit Animationsfilmen.
Gezeigt werden:

ÜKS UKS
Regie: Yonesho Maya
Estland, Japan 2003, 7 Minuten
in Anwesenheit der Künstlerin

TOKYO GODFATHERS
Regie: Kon Satoshi
Japan 2003, 91 Minuten, OmeU
Zunächst stellt Yonesho Maya, die vor einem Jahr bereits Gast eines AAJ-Künstlergespräches war, ihren jüngsten Film Üks Uks vor, der während eines Studienaufenthaltes in Tallin in Zusammenarbeit mit neun estnischen Studierenden entstand.
Yonesho Maya zu ihrem Film: "The idea of this film is that a book is like a door. There are doors in our life, such as "mother", "friend", "vice/temptation", "love", "master", "art", "trip" and "oneself",... Each door has one melody like a music box. Each door has one story like a book. When all the doors are opened, you will know the harmony of your life. Üks Uks means 'one door' in Estonian."

Danach gibt es den neuesten Film von Kon Satoshi, Tokyo Godfathers, der eigentlich ein bißchen zu früh im Jahr kommt; schließlich spielt die Geschichte am Heiligen Abend und seine Protagonisten sind eine etwas verdrehte Version der Heiligen Drei Könige: Ein Trinker, ein alternder Transvestit und eine Ausreißerin. Dieses seltsame Gespann findet ein Baby in der Gosse und begibt sich auf die Suche nach seinen Eltern - eine Reise ins Licht, denn alles deutet darauf hin, dass man wohl eher in den besseren Teilen der Millionenstadt fündig wird.
Kon Satoshi zählt hierzulande seit seinem ersten Langfilm Perfect Blue zu den bekanntesten japanischen Anime-Regisseuren.


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück