Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 15.10.2004, 12:00
Quelle: http://www.animeondvd.com/


News von  animexx
15.10.2004 12:00
US-Markt: Anime-DVDs im Januar
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Geneon hat für Januar 2005 Sammelboxen zu folgenden Serien angekündigt:

11.01.2005 Serial Experiment Lain (Signature Series) Box Set (325 min) 59,99 US-$
11.01.2005 Black Heaven Box Set (340 min) 99,98 US-$

Außerdem hat Central Park Media Preisreduzierungen für eine Reihe von Boxen bekannt gegeben.

Ausführliche Informationen sowie weitere Meldungen finden sich im Anhang.
Folgende DVDs von Central Park Media werden für jeweils 9,99 US-$ ab 18. Januar 2005 verfügbar sein:

- Battle Arena Toshinden: Uncut Version
- Garzey's Wing
- Harmagedon Collector's Series Edition
- Silent Service
- They Were Eleven
- Tokyo Babylon
- Voltage Fighter Gowcaizer
- Wild Cardz

Von "Marmalade Boy" werden die nächsten beiden Sammelboxen an folgenden Terminen veröffentlicht:

26.10.2004 Marmalade Boy Box Set 2 (von 4) (475 min) 99,98 US-$
25.01.2005 Marmalade Boy Box Set 3 (von 4) (475 min) 99,98 US-$

Von "Fullmetal Alchemist" wird ebenfalls im Januar 2005 die erste DVD mit Sammelbox erscheinen. Das Release wird insgesamt 13 DVDs lang werden. Insgesamt drei Sammelboxen sind geplant, die nach bisherigen Informationen aus Metall gefertigt sein sollen. Welche Extras jeweils enthalten sein werden, ist noch nicht bekannt.

18.01.2005 Fullmetal Alchemist Vol. 1 (von 13) (100 min) 29,98 US-$ (mit Box 49,98 US-$)

Bezüglich der zuvor berichteten Probleme mit dem DVD-Release von "Ghost in the Shell - Stand Alone Complex" ist inzwischen bekannt geworden, dass das Austauschprogramm von Bandai für Volume 1 nur für US-Bürger gilt. Obwohl dies natürlich für ausländische Kunden sehr ärgerlich ist, entspricht es durchaus der üblichen Vorgehensweise in solchen Fällen.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx US-Markt: Anime-DVDs im Januar 14.10.2004, 10:02
 kibou US-Markt: Anime-DVDs im Januar 15.10.2004, 16:49
 Coachie US-Markt: Anime-DVDs im Januar 15.10.2004, 18:01
KarstenS US-Markt: Anime-DVDs im Januar 15.10.2004, 19:58
KarstenS US-Markt: Anime-DVDs im Januar 15.10.2004, 20:02
 Laton US-Markt: Anime-DVDs im Januar 16.10.2004, 08:29
KarstenS US-Markt: Anime-DVDs im Januar 16.10.2004, 15:23
 Laton US-Markt: Anime-DVDs im Januar 19.10.2004, 10:04
 _fireball_ US-Markt: Anime-DVDs im Januar 16.10.2004, 13:59
 UkogNosTakeuchi US-Markt: Anime-DVDs im Januar 19.10.2004, 17:08
 Laton US-Markt: Anime-DVDs im Januar 20.10.2004, 09:14
 UkogNosTakeuchi US-Markt: Anime-DVDs im Januar 20.10.2004, 16:50
 Laton US-Markt: Anime-DVDs im Januar 20.10.2004, 19:13
Seite 1



Von:    animexx 14.10.2004 10:02
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu dieser Meldung



Von:    kibou 15.10.2004 16:49
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 
hmmm... Tokyo Babylon-Billig-DVD...
interessaaant...
das könnte sich ja glatt lohnen...
hmm
Der Bishonen Kalender 2005 WB, eure Bishis sind gefragt!!
http://animexx.4players.de/fanarts/wettbewerbe.phtml?id=11168
~~~~~~~~~~~~~~~
~~ god's in his heaven ~ all's right with the world ~~



Von:    Coachie 15.10.2004 18:01
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 
Wenn ich darüber nachdenke was ich damals für meine Lain DVD's bezahlt hab, könnt ich heulen *gg*
Zustand: physiotrapiotisch



Von:   abgemeldet 15.10.2004 19:58
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
>> Wenn ich darüber nachdenke was ich damals für meine Lain DVD's
>> bezahlt hab, könnt ich heulen *gg*

Also so würde ich die Sache nicht sehen. Ich hab damals pro DVD etwa 30-35 DM bezahlt. Heute zahlt man für die Signature Edition etwa 10€.
So kraß ist der Unterschied also gar nicht mal. Und vor allem: damals, als Lain erschien und von mir gekauft wurde war man noch in der Lage alle erscheinenden Anime-DVDs zu kaufen, heute sollte man so etwas erst gar nicht versuchen...





Von:   abgemeldet 15.10.2004 20:02
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Allerdings ist hier (wie üblich) auch mal wieder ein Fehler aufgetaucht. Bandai tut "Ghost in the Shell SAC" für nicht US-Bürger nur deshalb nicht austauschen, weil sie es in dem Fall gar nicht dürfen, da der Vertrieb von Manga Entertainment erledigt werden müßte und diese als Vertriebspartner bei Warner/Sony untergekrochen sind die bei solchen Sonderwünschen ganz einfach in den Streik treten.



Von:    Laton 16.10.2004 08:29
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 
> Allerdings ist hier (wie üblich) auch mal wieder ein Fehler aufgetaucht. Bandai tut "Ghost in the Shell SAC" für nicht US-Bürger nur deshalb nicht austauschen, weil sie es in dem Fall gar nicht dürfen, da der Vertrieb von Manga Entertainment erledigt werden müßte und diese als Vertriebspartner bei Warner/Sony untergekrochen sind die bei solchen Sonderwünschen ganz einfach in den Streik treten.

Was heißt hier "wie üblich"?
Soll das heißen, dass ich hier "wie üblich" nur Mist erzähle?! >:-(

Selbst wenn Bandai nicht über Manga vertrieben hätte, würde sich das Programm sicherlich nur noch zusätzlich auf kanadische Bürger beziehen. Mir ist zumindest kein Fall bekannt, wo der Hersteller ein internationales Austauschprogramm initiiert hätte.

Ich habe die Formulierung am Ende der News nur aus einem einzigen Grund mit reingenommen, und zwar um einem Heulkonzert vorzubeugen, warum "ausgerechnet" diese Serie nur wieder für US-Bürger ausgetauscht wird.

Wenn du ein Problem mit meinen Meldungen hast, dann mach es gefälligst selbst besser, dann kann ich mir die Mühe sparen. Ich bin kein offizielles Mitglied in der News-Redaktion, sondern mache es lediglich, um den Leuten hier einen Gefallen zu tun. Und um mich hier blöd anmachen zu lassen, ist mir die Zeit zu schade.

Dann auf Wiedersehen, und viel Spaß beim News posten!



Von:   abgemeldet 16.10.2004 15:23
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
>> Selbst wenn Bandai nicht über Manga vertrieben hätte, würde sich
>> das Programm sicherlich nur noch zusätzlich auf kanadische Bürger
>> beziehen. Mir ist zumindest kein Fall bekannt, wo der Hersteller
>> ein internationales Austauschprogramm initiiert hätte.

Nein, gerade bei Bandai und zumindest teilweise auch bei Pioneer konnte man durchaus noch einen Austausch arrangieren. Zumindest wenn man bereit war sich an den entstehenden Zusatzkosten zu beteiligen. Bei einer DVD war es sogar so, dass man den Umtausch extra über Right Stuff durchführte, um unter der Hand auch den internationalen Markt bedienen zu können.

Das Problem für die Hersteller bei einem internationalen Umtausch war schon immer: Nach Möglichkeit nicht zuviel(da teuer) und bloß nicht auffallen, da ein offenes Internationales Austauschangebot sofort Ärger aus Japan gibt!

Im übrigen: Wenn man auch nur einen halbwegs fähigen Händler hat, bei dem man auch schon seit einiger Zeit Kunde ist, übernimmt der im Notfall den Umtausch für dich! Das ist im allgemeinen die normale Rücknahme-Methode und zum einen für den Hersteller vollkommen Risikolos und für die meisten Händler zählt das zum normalen Service, den man zumindest für regelmäßige Kunden gerne anbietet! (Ein Amerikaner reagiert schon ziemlich verwirrt, wenn man so etwas nicht als gegeben vorraussetzt.)

Es sind zwar immer nur Kleinigkeiten und Ungeschicklichkeiten, die hier häufig auffallen, doch die sorgen gerne dafür, dass der unbeteiligte Leser, der die Originalmeldungen und Hintergründe nicht wissen kann, genau die falschen Schlüsse zieht!

Wenn ich hier News posten würde (was ich unter Garantie nicht mache, da ich schon bei zwei anderen Sachen mich darum kümmere), würde ich in so einem Fall es eher aufteilen: Zuerst die trockene Meldung und dann die eigene Interpretation in einem eigenen ersten Kommentar!
Zuletzt geändert: 16.10.2004 15:34:03



Von:    Laton 19.10.2004 10:04
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 

> Nein, gerade bei Bandai und zumindest teilweise auch bei Pioneer konnte man durchaus noch einen Austausch arrangieren. Zumindest wenn man bereit war sich an den entstehenden Zusatzkosten zu beteiligen. Bei einer DVD war es sogar so, dass man den Umtausch extra über Right Stuff durchführte, um unter der Hand auch den internationalen Markt bedienen zu können.


Ein Arrangement ist kein Bestandteil eines offiziellen Austauschprogramms! Das sind Sonderregelungen, die im Einzelfall vereinbart werden.

>
> Das Problem für die Hersteller bei einem internationalen Umtausch war schon immer: Nach Möglichkeit nicht zuviel(da teuer) und bloß nicht auffallen, da ein offenes Internationales Austauschangebot sofort Ärger aus Japan gibt!

Eben! Genau darum geht es nämlich: Sie können mit ihrem Lizenzgeber Ärger bekommen (besonders wenn Japaner US-Releases bestellen), und es kostet Geld. Insofern gilt wieder: Es wird in der Regel sicher vermieden werden, außer man schafft eine Sondervereinbarung.

>
> Im übrigen: Wenn man auch nur einen halbwegs fähigen Händler hat, bei dem man auch schon seit einiger Zeit Kunde ist, übernimmt der im Notfall den Umtausch für dich! Das ist im allgemeinen die normale Rücknahme-Methode und zum einen für den Hersteller vollkommen Risikolos und für die meisten Händler zählt das zum normalen Service, den man zumindest für regelmäßige Kunden gerne anbietet! (Ein Amerikaner reagiert schon ziemlich verwirrt, wenn man so etwas nicht als gegeben vorraussetzt.)

Ich habe ebenfalls bisher kein Problem gehabt, bei Amazon.com eine fehlerhafte Bestellung wieder zurückschicken zu können. ABER nur weil man selbst positive Erfahrungen mit den eigenen Händlern gemacht hat, kann man diese Kulanz nicht voraussetzen. Es ist Service, und der ist nicht (oder zumindest nur schwer) einklagbar. Falls jemand Probleme hat, würde ich einen entsprechenden Tipp geben, aber ich würde es niemals als allgemeine Empfehlung VOR einem Kauf herausgeben. Dafür ist das Risiko dann doch zu hoch.

>
> Es sind zwar immer nur Kleinigkeiten und Ungeschicklichkeiten, die hier häufig auffallen, doch die sorgen gerne dafür, dass der unbeteiligte Leser, der die Originalmeldungen und Hintergründe nicht wissen kann, genau die falschen Schlüsse zieht!

Und welche falschen Schlüsse sollten in diesem Fall gezogen werden?
Es gibt keine offiziellen internationalen Austauschprogramme von Herstellern außerhalb Region-Code-1-Länder. Über Händler etc. sind keine Aussagen getroffen worden.

>
> Wenn ich hier News posten würde (was ich unter Garantie nicht mache, da ich schon bei zwei anderen Sachen mich darum kümmere), würde ich in so einem Fall es eher aufteilen: Zuerst die trockene Meldung und dann die eigene Interpretation in einem eigenen ersten Kommentar!

Interpretation? Wo war da, bitte schön, eine Interpretation? Ich habe höchstens eine Verallgemeinerung aufgrund einer großen Zahl vergleichbarer Fälle getroffen, die im übrigen durch die angewandte Formulierung relativiert wurde. Du kannst höchstens (zu recht) anmerken, dass ich es insofern klarer hätte formulieren können, dass sich Austauschprogramme üblicherweise auf Region-Code-1-Länder beziehen.
Man sollte durchaus in der Lage sein, einen Unterschied zwischen einer sachlichen Anmerkung und einem wertenden Kommentar zu machen. Insofern scheint dir trotz deiner Tätigkeit auf mehreren Seiten doch noch ein wenig Erfahrung zu fehlen.



Von:    _fireball_ 16.10.2004 13:59
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 
wie üblich = in kauf genommene Polemik, einen weiteren Kommentar erspar ich mir.
"Ecchi nanoha ikenai to omoimasu!"

"GROSSBUCHSTABEN MACHEN AUSSAGEN AUCH NICHT RICHTIGER." (c) by leckse




Von:    UkogNosTakeuchi 19.10.2004 17:08
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Also emotional hätte jetzt KarstenS gewonnen.



Von:    Laton 20.10.2004 09:14
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 
> Also emotional hätte jetzt KarstenS gewonnen.

Dürfte ich erfahren, was dieser Kommentar zu bedeuten hat?
Mir ist der Sinn nicht ersichtlich.



Von:    UkogNosTakeuchi 20.10.2004 16:50
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Dein Kommentar, daß es ihm noch an Erfahrung fehlen würde, war halt so hohl, da mußte ich das einfach loswerden. ;^^



Von:    Laton 20.10.2004 19:13
Betreff: US-Markt: Anime-DVDs im Januar [Antworten]
Avatar
 
> Dein Kommentar, daß es ihm noch an Erfahrung fehlen würde, war halt so hohl, da mußte ich das einfach loswerden. ;^^

Er mag eine Menge Ahnung haben, aber in dem Punkt, auf den ich mich bezog, fehlt ihm offensichtlich Erfahrung.

Du magst es vielleicht für hohl halten. Ich meine das durchaus ernst.





Zurück