Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 10.12.2004, 00:15
Quelle: Animesuki


News von  animexx
10.12.2004 00:15
Media Factory geht gegen Fansubs vor
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Laut eigenen Angaben wurde das Fansub-Portal Animesuki von einer Anwaltskanzlei aufgefordert, die Verbreitung von Fansubs, an welchen das Studio Media Factory die Rechte besitzt, einzustellen. Zum Programm des Studios gehören unter anderem Titel wie "UFO Princess Walküre" und "RahXephon". Animesuki, das bemüht ist, Anime die außerhalb Japans lizenziert worden sind, aus dem Verzeichnis zu nehmen, ist dem Wunsch des Studios gefolgt.

Auch wenn es sich bei den verlinkten Fansubs rechtlich um Raubkopien handelt, wurden die Fansubber von den Animationsstudios bislang geduldet. Dass neben Lizenznehmern wie ADV nun auch japanische Studios selbst gegen Fansubs vorgehen, ist ein Novum.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 darkmousi Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 00:42
 leckse Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 00:48
 Whiskey Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 01:47
 marvinpow Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 08:58
Samuel Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 19:58
 _fireball_ Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 12:18
 Whiskey Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 14:18
 _fireball_ Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 16:19
 Changes Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 06:31
Asaya Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 09:53
 _fireball_ Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 12:20
Merenwen Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 16:46
 KarlE Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 21:45
 leckse Media Factory geht gegen Fansu... 10.12.2004, 23:59
Samuel Media Factory geht gegen Fansu... 11.12.2004, 20:30
Merenwen Media Factory geht gegen Fansu... 11.12.2004, 21:31
Seite 1



Von:    darkmousi 10.12.2004 00:42
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Hmm soviel ich weiß sind die Serien meist draussen aus animesuki sobald die Oo Lizensiert werden, dann kann man sie nicht mehr kriegen.
*Dropst*
Warum es bei diesen serien der Fall ist verstehe nicht ganz, aber wäre es nicht einfach gut gewesen einfach da ne Mail zuz schreiben? Immer dieser Aufstand U:U , eine Mail schreiben, dann nehmen sie es auch raus -_- .

ich hasse Leute die bei jeder Kleinigkeit zum Anwalt rennen -_- , weil sie dann aufs große Geld hoffen. Ich denke das ist auch bei dieser Media Groups der Fall -_- . ich halte die für Kleinkinder wenn man nicht mehr vernünftig mehr absprechen kann -_- . Aber gegen dummheit ist kein Kraut gewachsen ^^
Hungry for victory, hungry for love
love for the earth that made her son
strong and invincible serving my cry
go now and ride there where dragons fly




Von:    leckse 10.12.2004 00:48
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
> Warum es bei diesen serien der Fall ist verstehe nicht ganz, aber wäre es nicht einfach gut gewesen einfach da ne Mail zuz schreiben?

War ja auch nur eine Mail, nur halt vom Anwalt. -_^
Vermutlich wird es eh dabei bleiben.

PS: Hab das mit der E-Mail noch in den Artikel eingebaut.
Brisante Alpha-News, selbst für Beta-News zu heiß:
http://www.animexx.de/weblog/?kategorie=415
Zuletzt geändert: 10.12.2004 00:50:29



Von:    Whiskey 10.12.2004 01:47
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
> ich halte die für Kleinkinder wenn man nicht mehr vernünftig mehr absprechen kann -_-

Ich halte es für mehr als legitim, wenn ein Studio dagegen vorgeht, dass seine Werke frei im Internet verteilt werden.



Von:    marvinpow 10.12.2004 08:58
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Obs legitim ist, muss erst einmal geklärt werden. Da die Serien meist von TV aufgenommen und anschließend gefansubbed werden, ist dieses ein Graubereich. Ist genauso wie bei uns mit Musik, die du aus dem Radio aufnimmst, das ist ja auch keine Raubkopie. Wenn du diese unentgeldlich weitergibst, haben die Musikfirmen meines Wissens auch keine Handhabe! Des weiteren sind die meisten Serien in den "Abnehmerländern" nicht lizensiert. Also ein sehr große Graubereich, in dem erst einmal geklärt werden muss, wie es rein Rechtlich aussieht.

Marvin
################################
# The Net is vast and infinite #
################################



Von:   abgemeldet 10.12.2004 19:58
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
>Ist genauso wie bei uns mit Musik, die du aus dem Radio aufnimmst, das ist ja auch keine Raubkopie. Wenn du diese unentgeldlich weitergibst, haben die Musikfirmen meines Wissens auch keine Handhabe!

Du darfst "für dich" alles aufnehmen was im Fernsehn und im Radio läuft, aber du darfst es niemanden weitergeben, nichteinmal an jemanden ausleihen.
Sollte mal jemand so lustig sein und dich deshalb anzeigen bekommst du sehr sicher eine Strafe aufgebrummt.

And don't forget:
Unwissenheit schützt nicht.



Von:    _fireball_ 10.12.2004 12:18
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Sicher ist es legitim und deren gutes Recht, ich persönlich finde die Praxis mit der Tolerierung bislang aber sagen wir mal vernünftiger. Ein Schaden entsteht IMO nicht wirklich solange die Serie nicht im Westen verkauft ist, und ich bin der Ansicht, das es der Popularität einer Serie eher förderlich ist, wenn sie vor Veröffentlichung auf einem Kaufmedium in einer anderen Form schon mal zu sehen war, egal ob als Fansub oder rechtlich korrekt als Fernsehaustrahlung. Genau genommen sind Fansubs ja kopierte und untertitelte Fernsehaustrahlungen (was sie nicht legal macht, ich weiss ;) ) Ich würd aber ein strikteres Vorgehen seitens japanischer Firmen gegen kommerzielle HongKong und Taiwain-Raubkopien befürworten, rechtlich ist da wohl nach unserer Erkenntnis kein Unterschied, aber moralisch und ethisch sehe ich es schon so, dass dies das größere Unding darstellt. Just my 2 cents.
"Ecchi nanoha ikenai to omoimasu!"

"GROSSBUCHSTABEN MACHEN AUSSAGEN AUCH NICHT RICHTIGER." (c) by leckse

Zuletzt geändert: 10.12.2004 12:21:45



Von:    Whiskey 10.12.2004 14:18
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
> Sicher ist es legitim und deren gutes Recht, ich persönlich finde die Praxis mit der Tolerierung bislang aber sagen wir mal vernünftiger.

Seh ich ähnlich. Trotzdem ist es, denke ich, nicht gerechtfertig, jetzt das meckern über die bösen Firmen zu beginnen, weil man seine kostenlosen Fansubs nichtmehr bekommt. Mir gefällt es auch nicht, aber zumindest nachvollziehen und akzeptieren kann ich die Haltung des Studios.



Von:    _fireball_ 10.12.2004 16:19
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Ja. Nur muss ich sagen, kam mir grade der Gedanke, was jetzt mit solchen Serien ist wie z.B. Pugyuru. Die sicher nicht im westlichen Markt herauskommen, die ich aber doch sehr sehr gerne weiterschauen würde. Letztendlich überwiegt dann bei mir ein Gefühl der Enttäuschung und Nidergeschlagenheit, wenn es in Zukunft nur noch Anime-Massenware zu sehen gibt. Ich kann ja auch verstehen das Serien wie Pugyuru, Ebichu oder Mahoujin GuruGuru nicht lizensiert werden, wer soll sowas abgedrehtes auch kaufen, ich schaue sie halt nur äußerst gerne.
"Ecchi nanoha ikenai to omoimasu!"

"GROSSBUCHSTABEN MACHEN AUSSAGEN AUCH NICHT RICHTIGER." (c) by leckse




Von:    Changes 10.12.2004 06:31
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
War nur eine Frage der Zeit, dass das passiert. Ich hoffe nur dass es zu keinem Trend wird weil ich einige Serien schon noch gerne genießen würde. Und DVDs zu importieren ist teuer (ausserdem haben sie sowieso keine Untertitel -.-"). Und auf ne Lizenz einiger Anime warte ich erst garnicht~

Wobei ich ja denke, dass man Fansubs so direkt garnicht stoppen kann. Die Fansubgroups sind inzwischen einfach zu zahlreich.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
My dream has no future... My dream is in the past. It only exists there... ~ Uchiha Sasuke

http://ice-demon.net/ -Collective
http://ice-demon.net/tenshi/ -D.N.Angel



Von:   abgemeldet 10.12.2004 09:53
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Ich als Ex-Fansubber finde zwar, dass Fansubs durchaus ihren Nutzen haben, aber wenn man bedenkt, wie viele lizensierte und/oder auf DVD basierte Subs gerade im Umlauf sind, kann ich diesen Schritt schon verstehen... Ich hoffe dennoch, dass Fansub-Gruppen nicht wirklich irgendwann ganz von der Bildfläche verschwinden oder zu "echten" Raubkopieren werden, auch wenn das wohl auch sehr unwahrscheinlich ist.



Von:    _fireball_ 10.12.2004 12:20
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Nichts dagegen einzuwenden wenn sie gegen lizensierte und bereits auf DVD veröffentlichte Ware vorgehen wie ADV z.B. Ich kann von mir jedenfalls guten Gewissens sagen, dass ich sämtliche Fansubs, die lizensiert wurden, lösche sobald mir dies auffällt. Selbst wenn ich eine DVD nicht kaufe, leihe ich allein schon aus Qualitäts - und Bequemlichkeitsgründen diese lieber von nem Freund aus als weiterhin den Fansub zu schauen.
"Ecchi nanoha ikenai to omoimasu!"

"GROSSBUCHSTABEN MACHEN AUSSAGEN AUCH NICHT RICHTIGER." (c) by leckse




Von:   abgemeldet 10.12.2004 16:46
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Auch wenn ich es schade finde, das Recht liegt bei Media Factory. Und nen Vorwurf draus drehen kann man ihnen ja nun auch nicht. Immerhin war es eine Nettigkeit, die uns den Genuß von Fansubs erlaubte. Aber wie man sieht... Jede Nettigkeit kann einmal enden. Außerdem bleiben uns ja noch ne Menge anderer Fansubs. Heißt ja nicht, dass da jetzt noch mehr mitziehen.
So sehr der Sturm auch tobt, einen Berg wird er nie in die Knie zwingen!



Von:    KarlE 10.12.2004 21:45
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Zunächst mal muß man ganz klar sehen, dass der Produzent ein weltweites Recht auf das Werk hat ("lizenziert" bedeutet dann, dass er dieses Recht für einen Teil der Welt an eine andere Firma übertragen hat, die das Werk durch Untertitel und/oder Synchro auf ihren Zielmarkt anpasst und dort vertreibt). Es ist heute davon auszugehen, dass eine Reihe von Titeln bereits vor der Produktion insbesondere in USA lizenziert sind, jedoch liegen die Rechte entweder erstmal bei einem Zwischenhändler, oder selbst wenn sie beim künftigen Vertreiber liegen, ist es letztlich eine Marketingentscheidung, wann diese Lizenz dann auch bekanntgegeben wird. Insofern ist die Unterscheidung lizenziert/unlizenziert, die sich danach richtet ob der Vertrieb in USA angekündigt wurde, nicht gleichbedeutend damit, ob solche Rechte bereits verkauft wurden. (Im Animesuki-Forum wurde spekuliert, dass ADV die Rechte für alle Media Factory Produktionen gekauft haben könnte, da merere M.F. Serien von ADV herausgebracht wurden, und ADV ist selber einer der energischeren Kämpfer gegen lizenzierte Downloads im Netz.)

Im übrigen muß man die Frage stellen, welche Vor- und Nachteile Fansubs heute eigentlich für einen Animeproduzenten haben. Das Hauptargument für Fansubs ist, dass Fansubs eine Werbefunktion haben, die den Markt für eine kommerzielle Release bereiten. Während zu Zeiten von VHS-Kopien auch Fansubs nennenswert Geld gekostet haben, und dennoch von wesentlich schlechterer Qualität waren, so dass Fans gerne das Geld für eine kommerzielle Release ausgegeben haben, um endlich die inhaltlich geliebte Serie auch technisch genießen zu können, überbieten sich die Fansubber heute damit, DVD-Qualität zu liefern, die digital ja auch verlustfrei beliebig vervielfältigt und gelagert werden kann. Zudem sind die Fanstimmen stets laut, die eine vergleichsweise schlechte Umsetzung kommerzieller Studios anprangern. Insofern ist natürlich zu bezweifeln, ob die oft Zehntausend überschreitenden Downloads von Fansubs zu einem vergleichbaren Umsatz mit dem kommerziellen Produkt führen, oder doch eher eine Konkurrenz darstellen.
Insofern schaufeln sich die Fansubber und ihre Konsumenten zu einem gewissen Teil selber ihr Grab, weil sie die ursprüngliche Motivation für Fansubs aus den Augen verloren haben.

Ein Aspekt, der in solchen Betrachtungen seltener erwähnt wird, ist der cross-selling Effekt. Ich kann mir gut vorstellen, dass z.B. ein Fansub von BECK viele Leute dazu anregt den Manga zu kaufen, die das andernfalls nicht getan hätten. Ein Buch ist eben doch was dinglicheres, das sich im Gebrauchswert deutlicher von einer GIF-Sammlung abhebt, als eine DVD, die ich womöglich ohnehin am PC anschauen würde. ;) Ob das ins Gewicht fällt und gar die anderen Effekte aufwiegt, ist natürlich schwer zu sagen.



Von:    leckse 10.12.2004 23:59
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
Die Subber scheint das wenig zu kümmern: http://www.animenewsnetwork.com/article.php?id=5844

Ob das noch Streß mit Media Factory geben wird?
Brisante Alpha-News, selbst für Beta-News zu heiß:
http://www.animexx.de/weblog/?kategorie=415



Von:   abgemeldet 11.12.2004 20:30
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
>Die Subber scheint das wenig zu kümmern: http://www.animenewsnetwork.com/article.php?id=5844
>
>Ob das noch Streß mit Media Factory geben wird?

Hoffentlich.
Jemand der so blöd ist und trotz Ermahnung weiter macht hat es nicht anders verdient.
Schlussendlich werfen diese Leute auch einen Schatten auf alle anderen Fansubber.



Von:   abgemeldet 11.12.2004 21:31
Betreff: Media Factory geht gegen Fansubs vor [Antworten]
Avatar
 
>Die Subber scheint das wenig zu kümmern: http://www.animenewsnetwork.com/article.php?id=5844
>
>Ob das noch Streß mit Media Factory geben wird?

>>Hoffentlich.
>>Jemand der so blöd ist und trotz Ermahnung weiter macht hat es nicht anders verdient.
>>Schlussendlich werfen diese Leute auch einen Schatten auf alle anderen Fansubber.

Die erfen nicht nur ein schlechtes Licht auf die Fansubber, die sorgen über kurz oder lang auch dafür, dass alle Firmen nachziehen und ihre Animes als Fansub zurückziehen.
Die sollten sich mal über die weitläufigen Konsequenzen Gedanken machen. Lieber auf ein paar Fansubs verzichten, wenn man dann noch jede Menge andere haben kann.
Zumal diese Deppen ((die uneinsichtigen Fansubber)) den Kampf eh nur verlieren können.


So sehr der Sturm auch tobt, einen Berg wird er nie in die Knie zwingen!





Zurück