Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 18.09.2008, 13:05
Quelle: Deutsche Märchenstraße e.V.


News von  animexx
18.09.2008 13:05
Grimm trifft Manga: Ausstellungseröffnung und Sonderpreis
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Anlässlich der Connichi eröffnete in Kassel diesen Sonntag eine kleine, farbenfrohe und ungewöhnliche Ausstellung mit dem Titel "Märchen Meets Manga". Sie ist bis zum 8. Oktober zu sehen und ist der erste Baustein einer größeren Projektidee, die von der Brüder Grimm-Gesellschaft, der Deutsche Märchenstraße e.V. und des Büros imkontext umgesetzt wird.
Die Ausstellung findet im "Brüder Grimm-Museum Kassel" (Palais Bellevue; Schöne Aussicht 2; 34117 Kassel) statt und hat täglich von 10-17 Uhr geöffnet (Mittwochs bis 20 Uhr).
======================= Pressemitteilung ======================= "Märchen meets Manga" heißt eine facettenreiche Projektidee, die auf Basis einer aktuellen Kooperationsvereinbarung der Brüder Grimm-Gesellschaft, des Deutsche Märchenstraße e.V. und des Büros imkontext, in den nächsten zwei Jahren konkretisiert und realisiert werden soll.
Als erster Baustein ist am Sonntag unter dem Titel "Grimm trifft Manga" im Brüder Grimm-Museum eine kleine, farbenfrohe und ungewöhnliche Ausstellung eröffnet worden, die bis zum 08.10.08 zu sehen sein wird.

Die Ausstellung präsentiert Dokumente und Bilder von Jacob und Wilhelm Grimm sowie ihres Malerbruders Ludwig Emil Grimm, dessen "Reiserolle", so Kulturdezernent Junge, durchaus auch als eine der ersten Comic-Zeichnungen verstanden werden kann. Außerdem zu sehen sind ausgewählte deutsche Märchenillustrationen des 19. und 20. Jahrhunderts, einige originale japanische Farbholzschnitte der Meiji-Zeit sowie japanische Märchenausgaben des 19. und 20. Jahrhunderts. Die von den Veranstaltern der Kasseler Connichi-Messe 2008 aus einem aktuellen Wettbewerb ausgewählten Manga-Beiträge zum Thema Märchen sind zusammen mit den Arbeiten von Keyo Ishiyama (in Kooperation mit dem Verlag Tokyo-Pop) und den Märchen-Comicbildern von Kayoko Ideka und Masakazu Higuchi zu sehen.

Zahlreiche jüngere und ältere, deutsche und japanische Gäste ließen sich von Kulturdezernent Junge und Museumsdirektor Lauer in vielfältige geschichts- und kulturwissenschaftliche aber auch biographische Möglichkeiten der Betrachtung und Begegnung von Grimm und Manga einführen.

Anschließend erläuterte Wolfgang "WolfE" Schütte vom Veranstalterteam der Connichi den erstaunten Zuhörern, die Dimensionen dieser ehrenamtlich organisierten Großveranstaltung und der dahinter stehenden Internetplattform: 200 ehrenamtliche Helfer, mehr als 14.000 Besucher und eine der größten deutschen Internetplattformen dokumentieren dass große und facettenreiche Interesse an deutsch-japanischen Begegnungen.

Gekrönt wurde die Ausstellungseröffnung durch den Ankauf einer Rotkäppchendarstellung der 17jährigen Connichi-Teilnehmerin und Manga-Künstlering Nana Kyere.

Sabine Jennert, imkontext, und Benjamin Schäfer, Deutsche Märchenstraße e.V. konnten Nana Kyere auch im Namen des Brüder Grimm-Museums und der Stadt Kassel das damit verbundene Preisgeld überreichen.

„Wir freuen uns,“ so Benjamin Schäfer abschließend, „mit dieser Ausstellungen und diesem Preis zu bereichernden Begegnungen mit dem Erbe der Grimms und an der Märchenstraße beitragen zu können.“

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Capoeira Grimm trifft Manga: Ausstellun... 18.09.2008, 23:13
 Elvis Grimm trifft Manga: Ausstellun... 19.09.2008, 00:59
 WolfE Grimm trifft Manga: Ausstellun... 19.09.2008, 07:13
 Capoeira Grimm trifft Manga: Ausstellun... 19.09.2008, 09:09
Seite 1



Von:    Capoeira 18.09.2008 23:13
Betreff: Grimm trifft Manga: Ausstellungseröffnun... [Antworten]
Avatar
 
Ich hab die Plakate auch schon auf der Con gesehen! Ach, ich wäre ja gern hingegange, aber die Nichi is so groß, da gibts so viel zu machen! Ich hatte echt keine Zeit! Und nu is Kassel zu weit weg, um einfach mal dahin zu fahren! Das is echt doof! *heul*

Kann das nich ne Wanderausstellung sein und mal nach Ulm komm? *drop*



Von:    Elvis 19.09.2008 00:59
Betreff: Grimm trifft Manga: Ausstellungseröffnun... [Antworten]
Avatar
 
> Ich hab die Plakate auch schon auf der Con gesehen! Ach, ich wäre ja gern hingegange, aber die Nichi is so groß, da gibts so viel zu machen! Ich hatte echt keine Zeit! Und nu is Kassel zu weit weg, um einfach mal dahin zu fahren! Das is echt doof! *heul*
>
> Kann das nich ne Wanderausstellung sein und mal nach Ulm komm? *drop*

musst du nächstes jahr wieder auf die connichi kommen. da wird sie wieder sein (zumindest wurde mir das geflüstert)

insider: nein, ich habe keine internen briefe zugesteckt bekommen ;)
SEND VIA ANIMEXX.GOOGLE.COM BETA INTERFACE



Von:    WolfE 19.09.2008 07:13
Betreff: Grimm trifft Manga: Ausstellungseröffnun... [Antworten]
Avatar
 
> musst du nächstes jahr wieder auf die connichi kommen. da wird sie wieder sein (zumindest wurde mir das geflüstert)

Aha? Von wem?

Es handelt sich dabei übrigens tatsächlich um eine Wanderausstellung. Sie wird noch in anderen Städten entlang der deutschen Märchenstraße gezeigt werden.
--
"Wer Kaffeemaschinen reparieren kann, kann die Welt verändern." -- frei nach Joachim Probst



Von:    Capoeira 19.09.2008 09:09
Betreff: Grimm trifft Manga: Ausstellungseröffnun... [Antworten]
Avatar
 
JUCHU! Und wo?
Weißt du das auch zufällig?
Oder zumindest, wo ich das in Erfahrung bringen kann?
*liebguck*





Zurück