Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 13.04.2003, 03:00
Quelle: doc_tomoe (Animexx-Forum)


News von  animexx
13.04.2003 03:00
Japanische Filme in Leipzig
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Vom 17. bis 27. April wird eine Auswahl an Filmen des japanischen Filmfestivals "Nippon Connection" (Frankfurt am Main) auch in Leipzig im Kino der "naTo" gezeigt. Als Anime ist die deutsche Fassung von Miyazakis "Sen to Chihiro no kamikakushi" dabei: "Chihiros Reise ins Zauberland" wird am Samstag und Sonntag den 26. und 27. April um 20:00 Uhr gezeigt. Das Programm aller 10 japanischen Filme kann man hier sehen.
Im Anhang findet sich der Ankündigungstext zu "Chihiros Reise".
http://www.uni-leipzig.de/~japan/download/nipponfilm03.rtf
------------------------------------- (Zitat)
Chihiros Reise ins Zauberland (Spirited Away) – Sen to Chihiro no kamikakushi

Hayao Miyazaki, Japan 2001, Anime, 125 min, dtF

Die 10-jährige Chihiro hätte nie gedacht, daß man einer bösen Hexe in die Krallen fallen kann, wenn man auf der Straße falsch abbiegt. Doch genau das geschieht mit ihr und ihren Eltern. Sie landen im Reich Yubabas, wo Götter, Dämonen und Geister ein- und ausgehen. Chihiros Eltern werden kurzerhand in Schweine verwandelt, und Chihiro selbst kommt auch nur knapp mit dem Leben davon. Doch zum Glück gibt es in dieser unheimlichen Welt auch freundliche Wesen. Chihiro trifft dort sogar einen Flußgott, der ihr vor langer Zeit mal das Leben gerettet hat. Jetzt hilft er ihr wieder, und sie bekommt Gelegenheit, sich dafür zu revanchieren ...

Auf der Berlinale 2002 gewann CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND den GOLDENEN BÄREN als bester Film und riss Publikum und Presse zu Begeisterungsstürmen hin. Der erfolgreichste nichtamerikanische Film aller Zeiten heimste viele weitere Preise und Auszeichnungen weltweit.

"Von allen Filmen, die sich um den Goldenen Bären bewerben, ist CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND der Film mit den sonderbarsten und den schönsten, den erregendsten und den überwältigendsten Bildern." (Berliner Zeitung)

"SEN TO CHIHIRO ist [...] ein Zeichentrickfilm, der vor allem eine Klage über den Werteverfall des modernen Japan ist: Gier, Materialismus, Egoismus – all das, was die Konsumkultur Japans ausmacht, ist böse. [...] SEN TO CHIHIRO spiegelt nicht nur die Ängste der Japaner wider, er verheißt auch Hoffnung: Rettungs ist möglich, aber sie kann nur noch von der nächsten Generation kommen. [...] Mit solchen strengen Ermahnungen ein Massenpublikum zu rühren – das gelingt Miyazaki dank der verführerischen Pracht seines Genres, des Trickfilms. [...] Aber wenn Chihiro erst mal erwachsen ist – diese Hoffnung gibt Miyazaki seinen Landsleuten –, wird sie Japan ganz bestimmt vor sich selbst retten." (Wieland Wagner, Kulturspiegel)

Sa und So 26.+27.4. / 20:00 Uhr
------------------------------------- (Zitat Ende)


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück