Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 09.01.2003, 00:06


News von  animexx
09.01.2003 00:06
Daisuki ist da
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Seit heute, Donnerstag, 9. Januar, ist die erste Nummer der "Daisuki", Carlsens monatliches Shōjo-Manga-Magazin, im Comic- und Buchhandel, an Kiosks und in Zeitschriftenläden erhältlich (ISBN 3-551-76841-2, Cover-Scan).

Mit fünf Mangaserien auf 248 Seiten, 16 Farbseiten und einem Bogen Sticker als Extra für 3 Euro startet die "Daisuki - Mega-Manga-Mix für Mädchen" unter fast den gleichen Bedingungen wie die "Banzai" vor 15 Monaten. Carlsens neue Manga-Anthologie kommt mit einer vergleichsweise hohen Startauflage von 150.000 Exemplaren in die Läden.
Die "Daisuki" entstand in enger Zusammenarbeit mit dem japanischen Verlag Hakusensha. Alle vier Mangaserien in der "Daisuki" stammen aus den Manga-Magazinen "Hana to Yume" und "LaLa" von Hakusensha: "Fruits Basket" von Natsuki Takaya, "Kareshi Kanojo no Jijô" (abgekürzt "Kare Kano") von Masami Tsuda, "God Child" (Count Cain) von Kaori Yuki und "Skip Beat!" von Yoshiki Nakamura. Als fünfte Serie kommt noch "Prussian Blue" der deutschen Zeichnerin Christina Plaka dazu. Außerdem gibt es 20 redaktionelle Seiten mit Leserbriefen, Fan Art, Horoskop, Berichten über japanische Musik und Mode und die "Tokyo Tales" der Daisuki-Japan-Reporterin Hitomi Kobayashi.

Die ersten drei Ausgaben der "Daisuki" (Nr. 2 erscheint am 20. Februar) gibt es zum Einführungspreis von 3 Euro, ab Ausgabe 4 (April/Mai) beträgt der Preis 5 Euro. Ab Ausgabe 3 (März/April) kommt eine sechste Mangaserie, "Missile Happy!" von Miki Kiritani, hinzu.

Für die "Daisuki" wird Carlsen mit einem TV-Spot werben, der vom 9. bis 24. Januar im RTL II-Animeprogramm zwei Mal pro Tag ausgestrahlt wird. Für Diskussionen rund ums neue Magazin gibt es ab sofort ein eigenes Daisuki-Forum.


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück