Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 20.12.2002, 18:55
Quelle: "Saarbrücker Zeitung" vom 20. Dezember 2002


News von  animexx
20.12.2002 18:55
Manga-Artikel in der Saarbrücker Zeitung
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
In der heutigen Ausgabe der "Saarbrücker Zeitung" beschäftigt sich ein Artikel aus Anlaß der Manga-Wanderausstellung in Hamburg mit dem Thema "Manga" und seinem Einfluß auf die zeitgenössische populäre Kultur. Den Artikel von Heiko Klaas und Nicole Büsing kann man hier online lesen.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 18:55
longbow82 Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 21:00
Jibrelle Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 21:45
 Clamp Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 21:46
project_2501 Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 22:12
Kayano Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 22:37
SamuraiWarrior Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 22:40
 Hamamatsucho Bericht der Saarbrücker Zeitun... 20.12.2002, 22:16
springman Bericht der Saarbrücker Zeitun... 21.12.2002, 00:31
Seite 1



Von:    animexx 20.12.2002 18:55
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Avatar
 
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:   abgemeldet 20.12.2002 21:00
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Avatar
 
------------------
Die Japaner verschlingen die von schneller Hand gezeichneten Heftchen mit den kleinen Stories rund um Liebe, Gewalt, Sex&Crime, die oft gespickt sind mit einem Touch Science Fiction, Mythologie oder absurder Komik
------------------

Und schon wieder das alte Klischee von Sex&Gewalt in Mangas. *seufz* Warum lese ich solche Artikel überhaupt noch? :(
---------------------
"LEBEN! HÖRST DU MICH!? LEBEN! GIB MEINER CREATUR LEEEEEEEEEBEEEEEEEEENNNNNNNNN!!!!!!"
"Du weißt doch, das du die Fanfic nicht schneller vertig kriegst, wenn du den Computer anschreist, oder?"



Von:   abgemeldet 20.12.2002 21:45
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Avatar
 
Nya, soooo schlimm wars ja diesmal nicht...
*************************
sotto dakishimete, zutto tsukamaete, motto kokoro made kowasu you ni
<<...sleepless beauty>>



Von:    Clamp 20.12.2002 21:46
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Avatar
 
Ich find das ding mit sex und gewalt zwar etwas hoch gegriffen und das teil mit damon albern oder wie der heisst für überflüssig aba ansonsten gut geschrieben :) kleina jürgenseebeckfan*^_^°
Das Leben ist schön das Leben ist fein und so soll es auch für immer sein .



Von:   abgemeldet 20.12.2002 22:12
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Avatar
 
Also das ist einer der Berichte, die ich richtig mies finde... nicht aufgrund der Klischees, sondern allein, weil man Manga dort anscheinend als allgemein "minderwertige Unterhaltung" abstempelt.
If we see light at the end of the tunnel, it's the light of the oncoming train.



Von:   abgemeldet 20.12.2002 22:37
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man [Antworten]
@project_2501

1 - Setzen!
Ich stimme dir absolut zu, man merkt sofort welche Grundeinstellung die ganz allgemein zum Thema Manga haben. Einfach übel...



Von:   abgemeldet 20.12.2002 22:40
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
So interpretiert Seebeck in seinen Manga etwa die Geschichte von Romeo und Julia neu - ein wohltuender Gegensatz zu den oft flachen, schematisierten und mit Standardfiguren überfüllten Manga der japanischen Kollegen
---------------------------

Die Aussage ist mir besonders sauer aufgestossen. So so, Manga-
Charaktere sind also flache Standardfiguren? Und dann kommt ein
Deutscher und zeigt den Japanern, wie man interessante Mangas
machen muss und schafft damit einen "wohltuenden Gesensatz"?

Vielleicht hätte der Autor mal selbst ein paar Mangas lesen sollen,
bevor er solche großen Reden schwingt.

Eigentlich bin ich gerade deshalb Manga-Fan, _WEIL_ die Charaktere
oft ungewöhnlich und interessant sind, im Gegensatz zu vielen
anderen Comics...



Von:    Hamamatsucho 20.12.2002 22:16
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Avatar
 
----------Zitat--------------
...die von schneller Hand gezeichneten Heftchen mit den kleinen Stories rund um Liebe, Gewalt, Sex&Crime...
----------Zitat-Ende---------

Bei so einem Satz wie diesem könnt ich mich grad wieder aufregen. Bei dem was vielleicht real (nach meiner Einschätzung) 10-20% ausmacht werden mal wieder als 100% hingestellt.
Zugegeben ganz so schlimm wie die Nummer im Kulturspiegel war's nicht aber man merkt halt, dass einige Leute halt nix dazu lernen (wollen).

Greetings, AiB1
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
AiB's Universe: www.aib-universe.de.vu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Von:   abgemeldet 21.12.2002 00:31
Betreff: Bericht der Saarbrücker Zeitung über Man... [Antworten]
Man kann auch mit aller Gewalt in jedem Artikel nach was negativem suchen. Dass ein recht beachtlicher Teil dieser Kunst nun mal mit "Sex&Crime" durchsetzt ist, lässt sich schwer leugnen. Dabei ist das sogar noch ein recht positiver Begriff, es behauptet auch keiner, dass es überall der Fall ist. Man sollte sich über jeden Artikel ohne Tentakelmonster freuen.
Damn, these aliens gonna pay for messin´ up my ride...





Zurück